16 Kg Marihuana im Gepäck. Polizei schnappt Drogenkuriere

16 Kilo Marihuana hatten die beiden Männer mit dabei. Fein säuberlich in einzelne Päckchen verpackt.
16 Kilo Marihuana hatten die beiden Männer mit dabei. Fein säuberlich in einzelne Päckchen verpackt.

Neugersdorf - Am Montag ging der Zollfahndung Dresden zwei Drogenschmuggler in die Falle.

Beim ehemaligen Grenzübergang Neugersdorf beobachteten die Beamten, wie zwei Fahrzeuge (VW Passat, Mercedes Benz S-Klasse) aus der Tschechischen Republik einreisten. Auf der B6 bei Hochkirch wurden die Pkws gestoppt und vom Zoll untersucht.

Im Kofferraum des VW Passat mit Dresdner Kennzeichen konnten zwei Reistaschen mit insgesamt 16 Kilo Marihuana sichergestellt werden. Auf dem Schwarzmarkt hätte der Stoff rund 64.000 Euro erzielt.

Die Untersuchung des Mercedes (Cottbusser Kennzeichen) blieb zunächst ohne Ergebnis.

Bei der Wohnungsdurchsuchung des Mercedes-Fahrers wurden weitere 216 Gramm Mariahuana beschlagnahmt.

Gegen die beiden Männer (19,35) wurden Haftbefehle erlassen. Der 35-Jährige ist aber auf Grund seines "stark untergeordneten Tatwissens" weiterhin auf freiem Fuß.

Den Männern droht nun bei Verurteilung eine Freiheitsstrafe von mindestens zwei Jahren. Der 19-Jährige kann allerdings auch noch auf eine Jugendstrafe hoffen.

Foto: Staatsanwaltschaft Görlitz/Zollfahndungsamt Dresden


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0