46-Jähriger misshandelt drei Jungs

Wegen des Verdachts auf Missbrauch klickten die Handschellen! Am Bahnhof Hilbersdorf verging sich der Mann.
Wegen des Verdachts auf Missbrauch klickten die Handschellen! Am Bahnhof Hilbersdorf verging sich der Mann.

Chemnitz/Hilbersdorf – Samstagmittag missbrauchte ein 46-Jähriger drei Jungs im Alter von zehn bis 13 Jahren. Weil die Jungs die Polizei informieren konnten, sitzt der Täter jetzt im Gefängnis!

Wie die Beamten mitteilten, soll der Mann bereits Samstagnachmittag gegen 14 Uhr am Bahnhof Hilbersdorf vor den drei Jungen an sich selbst, aber auch an zwei Jungen "sexuelle Handlungen vorgenommen haben".

Die Jungs haben das Geschehen mit dem Handy gefilmt und informierten dann die Polizei. Die eintreffende Polizei konnte den 46-jährigen Tatverdächtigen noch am Tatort stellen und vorläufig festnehmen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz erfolgte Sonntagvormittag die Vorführung des 46-Jährigen beim Ermittlungsrichter. Gegen den Mann wurde Haftbefehl wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von drei Jungs (10, 11, 13) erlassen.

Der Richter erließ Haftbefehl gegen den Mann. Dieser wurde inzwischen in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Foto: dpa, Peter Zschage


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0