Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

TOP

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

TOP

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

TOP

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
2.358

Wenn ein Chemnitzer Abstiegskampf kann, dann er...

Chemnitz - Chemnitz steht das Wasser bis zum Hals. Am Sonnabend rutschten die Himmelblauen auf einen direkten Abstiegsplatz. Doch das Team hat einen wahren Experten in Sachen Abstiegskampf in seinen Reihen.
Alexander Bittroff (l.) und der neue Trainer Sven Köhler hatten diese Woche jede Menge Redebedarf.
Alexander Bittroff (l.) und der neue Trainer Sven Köhler hatten diese Woche jede Menge Redebedarf.

Von Olaf Morgenstern

Chemnitz - „Die letzten Wochen waren nicht so angenehm“, sagt CFC-Abwehrspieler Alexander Bittroff. „Wir müssen da jetzt einen Haken dran machen und positiv nach vorn blicken.“

Als der Linksverteidiger Ende Januar bei den Himmelblauen unterschrieb, war kein Abstiegskampf in Sicht. Nach sechs sieglosen Partien im neuen Jahr ist genau der die bittere Realität.

„Natürlich hatte ich mir das bei meinem Wechsel anders vorgestellt“, gesteht der 27-Jährige, der vom FSV Frankfurt kam und zuvor mit Cottbus ebenfalls jahrelang in der zweiten Liga kickte: „Ich habe in meiner Profi-Karriere aber fast immer nur Abstiegskampf erlebt.“

Alexander Bittroff wollte mit Chemnitz zwar nicht gegen den Abstieg spielen, doch Erfahrung damit hat er.
Alexander Bittroff wollte mit Chemnitz zwar nicht gegen den Abstieg spielen, doch Erfahrung damit hat er.

In Chemnitz soll das kein Dauerzustand sein. Deshalb will die Mannschaft im Kellerduell am Sonntag beim VfB Stuttgart II. nicht leer ausgehen.

Bittroff: „Wir wollen so schnell wie möglich da unten raus. Das klappt nur, wenn wir Punkte einfahren.“

Das ist auch das erklärte Ziel von Sven Köhler. Der 50-Jährige hatte am Mittwoch das Traineramt von Karsten Heine übernommen. Drei Einheiten blieben Köhler, um der Mannschaft seine Vorstellungen vom erfolgreichen Fußballspiel zu vermitteln.

„Er hat viel mit uns geredet, zahlreiche Hinweise gegeben, was das Stellungsspiel betrifft. Es ist auf alle Fälle ein neuer Impuls. Alle sind heiß und willig. Jeder will spielen“, sagt Bittroff.

Abstiegsangst hat Köhler in den Gesichtern seiner Spieler nicht gesehen. „Eine gewisse Anspannung war da. Das kann man ihnen nach den turbulenten Tagen auch nicht verübeln“, meint der Trainer. Engagement und Ehrgeiz hätten gestimmt. „Es wurde mit Freude trainiert, das Selbstvertrauen war da. Letztlich müssen wir es in Stuttgart auch nachweisen können.“

In der Aufstellung wird Köhler keine größeren Umstellungen vornehmen. Schlussmann Kevin Kunz, der beim 0:2 gegen Großaspach die Rote Karte sah, wird durch Marius Gersbeck ersetzt.

Im linken Mittelfeld dürfte für Eke Uzoma, der in dieser Woche wegen einer Grippe kurz pausieren musste, ein anderer auflaufen. Köhler: „Was die Anfangself betrifft, werde mich relativ spät festlegen.“

Fotos: Picture Point/Kerstin Kummer, Sven Sonntag.

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

NEU

Münchener Tagesmutter nach versuchtem Totschlag eines Säuglings in Haft

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

NEU

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

NEU

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

NEU

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

2.851
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

2.197

Diebe rauben Goldhändler aus! Fuhr Profiboxer-Schützling das Fluchtauto?

1.286

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

1.232

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

743

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

2.143

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

764

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

2.464

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

846

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

6.361

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

7.040

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

7.296

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

4.591

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

6.966

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

4.127

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

8.451

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

6.989
Update

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

2.547

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

3.440

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

17.352

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

25.530

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

4.103

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

3.143

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

370

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

6.878

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

24.304

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

18.811

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

3.293

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.871

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

9.807

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

12.468

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

2.031

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

16.598

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

8.118

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

6.644

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

4.503

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

6.877