So lustig dokumentiert ein Mann sein "Ikea-Martyrium" mit der Freundin

Johanna steht vor einem Regal. "Vielleicht etwas, wenn wir acht Kinder haben", sagt sie. Ihr Mann kommentiert zynisch: "Wir haben null Kinder."
Johanna steht vor einem Regal. "Vielleicht etwas, wenn wir acht Kinder haben", sagt sie. Ihr Mann kommentiert zynisch: "Wir haben null Kinder."  © Screenshot/Imgur

Clarksville/Memphis - Welch treu liebende Freund oder Ehemann hat es nicht schon einmal erlebt? Man kommt gut gelaunt und nichtsahnend nach Hause, freut sich auf die Couch und ein kühles Getränk, doch dann lässt ein Satz diese schönen Vorstellungen wie eine Seifenblase zerplatzen: "Schatz, wir müssen heute zu Ikea."

Meist hilft alles Augenrollen, die zart vorgetragenen Proteste oder faule Ausreden nichts, man (n) muss mit. Warum, fragen sich dann viele, ist die Wohnung doch bereits ein kleiner Ikea-Schrein, in der Vorratskammer stehen auch noch rund zehn Packungen Duftkerzen. Oups, da hat die Partnerin beim letzten Einkauf wohl ein paar zu viele eingepackt. So wie beim vorletzten Besuch und dem vor drei Wochen.

Nathanael Showalter hat im Netz nun sein "Ikea-Martyrium" in einem Ikea in Memphis/Tennessee beim Bilder-Dienst Imgur dokumentiert und ist dort seitdem der Renner. Denn offenbar spricht er Tausenden, wenn nicht gar Millionen Männern aus der Seele.

Die lustige Ikea-Show startet vor dem Eingang mit einem Selfie, bei dem er mit seinem Gesicht nicht besser zum Ausdruck bringen könnte, was er vom Besuch beim schwedischen Möbelriesen hält. Dazu schreibt er: "Wir sind da. Unserer Wohnung ist möbliert. Ich weiß nicht, warum wir hierher zurückkommen."

Lustiges Selfie im Spiegel: Man sieht, was Nathanael vom Ikea-Besuch hält.
Lustiges Selfie im Spiegel: Man sieht, was Nathanael vom Ikea-Besuch hält.  © Screenshot/Imgur

Dann startet die lustige Bildershow erst so richtig. Beim Blick auf den Restaurantteil kommentiert er zynisch: "Es scheint so, zumindest zum Teil, als ob wir hier zum Mittagessen sind."

Dabei bekleckert er sich mit Sauce, die einen unschönen roten Fleck auf seiner Hose hinterlässt - da geht der Ikea-Besuch ja schon mal gut los. Dazu schreibt er süffisant: "Auf Facebook gibt meine Tante den Tipp, heißes kochendes Wasser über den Fleck zu gießen. Weiterhin empfiehlt sie, die Hose vorher auszuziehen."

Dann geht der Einkauf los und schon bei der ersten Station bekommt man Bauchkrämpfe vom Lachen angesichts des trockenen Humors, mit dem Nathanael die Shoppingtour von Frau Johanna kommentiert: "Vielleicht sind wir wegen neuen Verstauungsmöglichkeiten hier. Meine Frau sagt: 'Vielleicht, wenn wir acht Kinder haben.' - Wir haben null Kinder. Wir gehen weiter"

Die Einkaufstour nimmt bei Kerzen, Aufhängungen für Kochutensilien, Spiegeln, Wäscheverstau-Systemen, Servietten und schließlich Bildern ihren Lauf.

In Anbetracht eines Bilderrahmens kommentiert der Mann: "'Das hier wäre sehr schön', sagt meine Frau. Ich bringe mein Zögern zum Ausdruck, eine wildfremde Frau an meine Wand zu hängen. Sie hat über den Bilderrahmen gesprochen. Ich bewege mich auf dünnem Eis."

Schließlich entdeckt seine Frau die Dokumentation auf Imgur und muss lachen. Er hat die Bilder auch bei Facebook hochgeladen. Beide verlassen Ikea Hand in Hand mit dem Kommentar: "'Ich liebe für Dich für immer, auch wenn ich es muss', sagt meine Frau. Ich liebe sie auch."

Das wird sie aber sicher nicht davon abhalten, ihren Mann noch viiiiele Besuche bei Ikea zu schenken.

Durch die Gallerie klicken:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0