Ikea oder Bali? Influencerin legt Follower mit Fake-Urlaub im Möbelhaus rein

USA - Ein Spaß mit ernstem Hintergrund: Influencerin Natalia Taylor (23) behauptete im Luxusurlaub auf Bali zu sein. Dazu postete sie Fotos bei Intagram - angeblich aus ihrem Hotel. Doch eigentlich sind die Bilder bei Ikea entstanden.

Schöne Zimmer gibt es nicht nur im Luxushotel, sondern auch im Möbelhaus Ikea.
Schöne Zimmer gibt es nicht nur im Luxushotel, sondern auch im Möbelhaus Ikea.  © Achisatha Khamsuwan/123rf

Diese Influencerin hat es faustdick hinter den Ohren: Ob in der Wanne oder an der Bar - Natalia Taylor postete eindrucksvolle Urlaubsfotos bei Instagram. Dazu schreib sie: "Die Königin ist angekommen #bali".

Was ihre Fans nicht wussten: Sie wurden Teil eines Experiments. Denn Taylor wollte testen, wie leicht man im Internet eine Scheinwelt als das wahre Leben verkaufen kann.

Die 23-Jährige setzte sogar noch einen drauf: Sie versteckte kleine Hinweise in den Fotos. So sind zum Beispiel Preisschilder im Hintergrund zu sehen.

Doch tatsächlich bemerkte keiner ihrer Fans den Schwindel!

Schließlich klärte die Influencerin ihre Follower in einem Youtube-Video auf: "Ich habe einen luxuriösen Traum-Urlaub auf Bali gemacht. Einziges Problem ist nur: Ich bin eigentlich bei Ikea gewesen - die ganze Zeit!"

Ihre wichtige Botschaft hinter dem Experiment: "Vertraut nicht jedem im Internet!"

Mehr zum Thema Instagram:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0