Schluss mit lustig! Nie wieder Cindy aus Marzahn

Der pinke Jogger bleibt erstmal im Schrank. Cindy aus Marzahn wird nicht mehr auftreten.
Der pinke Jogger bleibt erstmal im Schrank. Cindy aus Marzahn wird nicht mehr auftreten.

Berlin - Paukenschlag in der deutschen Comedy-Szene: Cindy aus Marzahn, die derbe Wuchtbrumme aus der Berliner, Platte, wird nie wieder das Publikum bespaßen. Dazu hat sich die Komikerin Ilka Bessin (44) entschieden.

Ihr Management bestätigte die Entscheidung, dass die Zeiten als übergewichtige Langzeitarbeitslose in Pink endgültig vorbei sind.

„Man darf so eine Figur nicht totspielen“, erklärt Bessin im „Spiegel“. „Wenn man sich elf Jahre lang Abend für Abend eine Perücke aufsetzt und einen pinkfarbenen Jogginganzug anzieht, muss man aufpassen, dass die Leute nicht irgendwann sagen: Boah, ich kann den Scheiß nicht mehr sehen. So weit soll es nicht kommen.“

Cindy aus Marzahn verdanke sie ihren Durchbruch, für die Figur habe sie aber auch Prügel einstecken müssen - von Kritikern wie von Kollegen.

Offenbar ist ihr dabei die Lust am Blödeln vergangen, eine Rückkehr auf die Bühne unter ihrem eigenen Namen plant sie derzeit nicht.

In Zukunft will Ilka Bessin gemeinsam mit einer Schneiderin lieber Kleidung für Übergewichtige entwerfen.

Fotos: imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0