Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

NEU

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

NEU

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

NEU

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.116

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.560
Anzeige
514

Für viele Berliner ist die Straße eine Müllkippe

Berliner laden jedes Jahr an Zehntausenden Stellen der Stadt illegal Sperrmüll, alte Elektrogeräte, Baumüll, Gartenabfälle oder sonstigen Unrat ab.
Solche Dreckecken sind in Berlin leider allgegenwärtig.
Solche Dreckecken sind in Berlin leider allgegenwärtig.

Berlin – Berliner laden jedes Jahr an Zehntausenden Stellen der Stadt illegal Sperrmüll, alte Elektrogeräte, Baumüll, Gartenabfälle oder sonstigen Unrat ab. In den vergangenen beiden Jahren kostete die Müllbeseitigung das Land jeweils knapp vier Millionen Euro, die von der Stadtreinigung BSR in Rechnung gestellt wurde.

Das antwortete die Senatsinnenverwaltung auf eine Anfrage der CDU. Über die im Juli 2016 eingeführte App "Ordnungsamt-Online" und die schon vorher mögliche Internet-Meldung haben Tausende Berliner den Ordnungsämtern Missstände gemeldet.

Das Land zahlte für die Müllentsorgung 2015 3,94 Millionen Euro und 2016 bis Ende November 3,79 Millionen Euro. Am schlimmsten ist die Situation in den Innenstadtbezirken.

Im Bezirk Mitte meldeten Anwohner im vergangenen Jahr 12.775 Mal Müll auf Straßen und Plätzen. 9400 Mal ging es um Sperrmüll, rund 2500 Mal um Elektroschrott, mehr als 400 Mal waren es Bauabfälle, dazu kamen 52 Autowracks. Moabit, Wedding und Gesundbrunnen waren die am meisten belasteten Stadtteile.

Wohnungstür auf, Kühlschrank raus, fertig. Frei nach dem Motto: Aus den Augen aus dem Sinn.
Wohnungstür auf, Kühlschrank raus, fertig. Frei nach dem Motto: Aus den Augen aus dem Sinn.

In Neukölln, und hier besonders im schwierigeren Nordteil, gab es ebenso rund 10.000 Meldungen. In Friedrichshain-Kreuzberg liegen erst seit September Statistiken vor, aber allein die Boxhagener Straße, die Rigaer Straße und die Görlitzer Straße am Park wurden in den drei Monaten jeweils mehr als 100 Mal genannt.

Aber auch in eher bürgerlichen Bezirken wie Charlottenburg-Wilmersdorf und in Außenbezirken wie Spandau und Marzahn-Hellersdorf luden Menschen in jeweils Hunderten Fällen alte oder kaputte Möbel, Kühlschränke und Matratzen sowie volle Müllsäcke einfach an der Straße ab.

Die Berliner Stadtreinigung (BSR) erklärte dazu am Dienstag: "Niemand ist gezwungen, seinen Müll einfach auf die Straße zu stellen." Auf den BSR-Recyclinghöfen könne man bis zu drei Kubikmeter Sperrmüll ohne Entgelt abgeben. Zudem hole die Sperrmüllabfuhr fünf Kubikmeter für 50 Euro direkt aus der Wohnung ab.

BSR-Sprecher Sebastian Harnisch unterstrich: "Menschen, die ihren Müll illegal entsorgen, verhalten sich doppelt rücksichtslos: Zum einen verschmutzen sie massiv die Umwelt, zum anderen bürden sie der Allgemeinheit hohe Kosten auf."

Fotos: DPA

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

2.137

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

3.829

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.848
Anzeige

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

3.796

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

4.154

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.057
Anzeige

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

899

Donald Trump soll Persona non grata werden

1.846

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

747

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.591
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

252

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

3.263

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

13.401

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

7.035

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

2.375

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

3.804

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

721

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.698

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

4.888

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

5.810

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

3.018

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

6.795

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.789

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

5.863

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.497

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

8.120

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

10.581

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.066

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

11.719

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

5.019

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

3.990

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.307

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.463

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

9.544

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.218

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

8.563

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

4.191

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

6.076

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

2.995

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

52.881
Update

Petry und Pretzell in Bielefeld: AfD hat Angst vor Angriffen

1.642

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

11.279