Frau geht zum Arzt und kann nicht fassen, was dort für eine Nachricht hängt

Pontoon Beach (Illinois) - Susan Rolens aus dem US-Staat Illinois staunte nicht schlecht, als sie vor wenigen Tagen zu ihrem Arzt ging. An einem Fenster klebte dort ein Zettel, der es in sich hatte, berichtet aktuell "News.com.au".

Dieser Zettel gilt bei vielen als unfassbar unprofessionell.
Dieser Zettel gilt bei vielen als unfassbar unprofessionell.  © Facebook/Screenshot/Susan Whitsell Rolens

Jeder Patient konnte darauf lesen, warum Dr. Lupardus seinen Job als Arzt am 18. Januar 2019 in der Praxis aufgegeben hatte.

Demnach erlaubte ihm seine Frau dort nicht mehr zu arbeiten, weil eine weibliche Krankenschwester eingestellt worden war.

Weiter stand auf dem Zettel, dass sich das Team bei seinen Patienten entschuldige und, dass der Arzt definitiv nicht mehr zurückkehren werde.

Susan Rolens war sprachlos und machte ein Foto von der Nachricht. Kurz darauf postete sie die Geschichte auf ihrer Facebook-Seite und schrieb unter anderem:

"Ich bin vor einigen Minuten zu meinem Arzt, Dr. Lupardus, gegangen, um dieses Schild vorzufinden. Ich sagte der Rezeptionistin, dies sei das Unprofessionellste, was ich je gesehen habe, und fragte, wer das getan habe."

Doch statt einer Antwort, bekam Rolens lediglich eine freundliche Aufforderung das Gebäude zu verlassen. In diese Praxis wird sie wohl nie wieder zurückkehren.

Susan Whitsell Rolens auf einem Facebook-Pic.
Susan Whitsell Rolens auf einem Facebook-Pic.  © Facebook/Screenshot/Susan Whitsell Rolens

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0