Jetzt gibt's die Kreditkarte von IKEA

Neu

Eskaliert der Streit zwischen den USA und Nordkorea jetzt endgültig?

Neu

Darum entscheiden die Alten die Bundestagswahl

Neu

Zerstörer kollidiert mit Tankschiff: Zehn Seeleute vermisst

Neu
2.372

Nach Berlin-Attentat: Justizminister Maas gesteht Fehler ein

Ein umfassender Bericht soll offenlegen, warum der Attentäter Anis Amri trotz vorheriger Überwachung seinen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt verüben konnte. #Berlin
Im Zdf räumte Maas (50) ein, dass Fehler gemacht worden seien.
Im Zdf räumte Maas (50) ein, dass Fehler gemacht worden seien.

Berlin - Beim Fernseh-Talk "Maybrit Illner" am Donnerstagabend war auch Bundesjustizminister Heiko Maas (50) eingeladen. Das Sendethema lautete: "Terror mit Ansage - was tun mit den Gefährdern?". Im Zusammenhang mit dem Attentäter Anis Amri (24 †) hat der SPD-Politiker Pannen eingestanden.

"Es kann sich nach dem, was da geschehen ist und nach dem, was man mittlerweile weiß, niemand hinsetzen und sagen, es sind keine Fehler gemacht worden", sagte er in der Talk-Runde.

Nun werde in den kommenden Tagen aufgearbeitet, warum es dennoch zur Tat gekommen sei, obwohl Amri als Gefährder bereits bekannt war. Laut NTV soll ein umfassender Bericht offenlegen, warum der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt nicht verhindert worden sei.

Außerdem sprach sich Maas für die von Innenminister Thomas de Maizière (62) ausgesprochenen Maßnahmen zur Verschärfung im Umgang mit Terrorverdächtigen, beispielweise die Einführung einer elektronischen Fußfessel (TAG24 berichtete) aus.

Stärkere Gesetze könnten dabei helfen, Terror-Attacken besser vorzubeugen, sprach Maas. Allerdings wünsche er sich ein vernünftiges Augenmaß, bei der Anpassung des Rechts.

Am 19. Dezember steuerte Anis Amri einen Lkw zielgerichtet auf einen Berliner Weihnachtsmarkt und tötete dabei 12 Menschen. Anschließend tauchte er nach Mailand ab, wo er am 23. Dezember erschossen wurde.

Der Tunesier soll in der Bundesrepublik unter insgesamt 14 verschiedenen Identitäten aufgetreten sein. Obwohl er ein halbes Jahr lang staatlich observiert wurde, konnte er kurz vor dem Attentat untertauchen.

12 Menschen starben beim Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt am 19. Dezember.
12 Menschen starben beim Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt am 19. Dezember.

Fotos: Imago

Rauchbombenanschlag! Sieben Verletzte auf kurdischer Veranstaltung

Neu

Merkel: "Ich bin sauer! Es wurde hintenrum betrogen"

9.980

Tag24 sucht genau Dich!

47.914
Anzeige

Trauer in Hollywood! Komiker Jerry Lewis ist tot

4.640

Mutter will Neugeborenes im Klo runterspülen und wirft es dann in den Müll

5.797

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

50.934
Anzeige

Schrecklich! Propellermaschine stürzt ab: Vier Personen an Bord

3.093

Reiterhof steht in Flammen! Sieben Personen verletzt

4.995
Update

RB-Fans nach Schalke-Spiel verprügelt und beklaut

11.087

Leidet der Präsident an Demenz? US-Abgeordnete will medizinische Untersuchung erzwingen!

3.638

Während Stadtfest! Nackter "Schamane" in Elbe versenkt?

4.411

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

4.720
Anzeige

Statt Pilzen: Scharfe Granaten aus Zweitem Weltkrieg gefunden

2.206

Mann masturbiert vor einparkender Frau

6.662

An beliebtem Ausflugsziel! Steinbrocken krachen auf Touristen

3.364

BFC Dynamo: Jugendtrainer sollen Spieler missbraucht haben

4.578

Super Eklig! Maus in Verkaufstheke am Bahnhof

4.072

Experte Matthäus hat 'ne neue Lebensweisheit

2.654

Sie musste viel zu früh gehen! Sachsens "Goldfisch" Kay starb vor 15 Jahren

5.097

Sex-Video mit 17-Jährigem kursiert im Netz! Bischof tritt zurück

3.324

Tot in Camping-Zelt entdeckt! 30-Jähriger stirbt bei Schlager-Festival

6.567

Streit vor Flüchtlingsunterkunft endet blutig

4.847

Frau steckt im Pool fest: Dann schreibt sie auf Facebook

5.337

Hunde verfärben sich blau, die Ursache macht traurig

4.350

Trike-Fahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt

4.865

Völlig ausgerastet! Frau beißt und kratzt, bis Polizei kommt

311

Video: Was ist mit dieser Wade los?!

5.444

Deshalb baumeln Deine Füße nachts aus dem Bett!

5.366

Neonazi? Junger Mann nach Friseur-Besuch mit Messer attackiert

6.257

AfD-Gauland: "Ich lasse mich nicht niederschreien"

5.052

Schwimmer bleibt bei World Masters Championships einfach stehen: Aus gutem Grund

27.292

Sensationsfund in 5500 Metern Tiefe: Versunkenes Kriegsschiff entdeckt

5.591

Läuten bei Peer Kusmagk und seiner Janni bald die Hochzeitsglocken?

987

Lukas Podolski, ein Flüchtling aus Nordafrika?

3.469
Update

Deutscher Spanien-Urlauber unter Auflagen wieder frei: Er darf Madrid nicht verlassen

1.163

Audi crasht Honda: Ehepaar muss aus Wrack gerettet werden, Mann stirbt

6.192

Fan-Entgleisung: "Holocaust"-Skandal bei Aue-Spiel in Braunschweig

11.450

So sieht ein Supermarkt ohne ausländische Waren aus

7.848

Rechtsextreme feiern Geburtstag und lösen Chaos aus: Straße gesperrt, 13 Festnahmen

5.427

So viele Möpse! Hier wackeln sie um die Wette

886

Mann springt aus fahrendem Auto und stirbt

4.492

Bewaffnete Dealer verprügeln zwei Männer nach Disko-Besuch

3.724

Mann in Hamburg erschossen: Mehrere Täter auf der Flucht!

5.285

Schock! So drastisch soll der Rundfunkbeitrag steigen

16.731

Alle Fotos gelöscht! Ist Rocco Stark wieder Single?

2.072

Traurige Gewissheit: Vermisster Junge ist tot

5.542
Update

Sensation! Dresdner ist erster Deutscher Wrestling-Champion

5.173

Unfassbar! Peta schläfert kleinen Familienhund einfach ein

3.853

10 Tage nach Geburt! Wer überrascht mit diesem flachen Bauch?

4.292

Die meisten, die sie hassen, sind Türken: Sibel Kekilli schmeißt auf Instagram hin

7.559

Welche schwangere Promi-Nixe räkelt sich denn hier am Strand?

4.661

Anzeige gegen Kraftklub-Frontmann: So hat die Staatsanwaltschaft entschieden

7.049

SPD-Politikerin blamiert sich während der Trauerrede von Schulz

11.848

Das kosten Gaucks Spezialwünsche den Steuerzahler

11.843

Waldbrand legt Zugstrecke lahm: 4000 Passagiere gestrandet

1.744