Mercedes kracht in Toyota: Oma (68) stirbt, Enkelsohn (3) in Klinik geflogen

Illschwang - Bei einem Zusammenstoß auf der Staatsstraße 2164 bei Illschwang im bayerischen Landkreis Sulzbach-Rosenberg ist eine 68 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Ein Kind (3) und ein 86-Jähriger wurden schwer verletzt.

In Bayern ist es auf der Staatsstraße 2164 zu einem schweren Unfall gekommen.
In Bayern ist es auf der Staatsstraße 2164 zu einem schweren Unfall gekommen.  © Dedinag

Die 68-jährige Autofahrerin war am Freitagmittag gegen 12.40 Uhr mit ihrem drei Jahre alten Enkelkind in einem Toyota unterwegs, als sie offenbar den Mercedes Benz eines 86-Jährigen übersah. Dieser konnte nicht mehr ausweichen.

Der Mercedes fuhr in der Folge in die linke Seite des Toyota. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die 68-Jährige sowie ihr Enkelsohn in dem demolierten Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr verletzt aus diesem befreit werden.

Während der Dreijährige im Anschluss mit einem Hubschrauber schwerstverletzt ins Klinikum Nürnberg Süd geflogen wurde, kam für seine Oma jede Hilfe der Rettungskräfte zu spät. Sie verstarb aufgrund ihrer schweren Verletzungen trotz unmittelbar eingeleiteter Wiederbelebungsversuche letztlich im Krankenhaus Sulzbach-Rosenberg.

Der 86 Jahre alte Mercedes-Fahrer wurde von Rettungskräften ebenfalls erheblich verletzt mit einem Krankenwagen in das Klinikum Amberg gefahren.

Die Staatsstraße musste nach dem Unfall für die Dauer der Rettungs- sowie Aufräummaßnahmen komplett gesperrt werden, wie die Polizei mitteilte.

Die Fahrerin eines Toyotas wurde bei einem Unfall tödlich, ihr Enkelsohn schwer verletzt.
Die Fahrerin eines Toyotas wurde bei einem Unfall tödlich, ihr Enkelsohn schwer verletzt.  © Dedinag

Titelfoto: Dedinag

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0