Tot in Camping-Zelt entdeckt! 30-Jähriger stirbt bei Schlager-Festival

Top

BFC Dynamo: Jugendtrainer sollen Spieler missbraucht haben

Neu

Super Eklig! Maus in Verkaufstheke am Bahnhof

Neu

Experte Matthäus hat 'ne neue Lebensweisheit

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

47.728
Anzeige
1.227

Diese Frau ist die gute Seele vom Asylheim

Dresden - Alle reden über Asylbewerber. Weniger kennen welche. Die MOPO hat Flüchtlinge und ihre Betreuerin in einer Dresdner Unterkunft besucht.

Alle reden über Asylbewerber. Wenige kennen welche. Die MOPO hat Flüchtlinge und ihre Betreuerin in einer Dresdner Unterkunft besucht.

Im Asylheim an der Waltherstraße leben aktuell 70 Männer aus verschiedenen Ländern.
Im Asylheim an der Waltherstraße leben aktuell 70 Männer aus verschiedenen Ländern.

Von Anneke Müller

Dresden - Sie kommen aus Syrien, Libyen, dem Libanon, aus dem Irak und Nordafrika. 70 Männer. Sie sind Asylbewerber und leben im Heim an der Waltherstraße.

Ihr einziger Wunsch: eine Erlaubnis für Deutschland und ein Leben in Frieden.

Ihr Lichtblick: Schwester Marie-Therese Brodmann (43) von der Caritas, die ihnen hilft, sich in der Fremde zurechtzufinden.

Kaum betritt Schwester Marie- Therese das Haus wird es lebendig. Die Türen der Drei-und Vierzimmerwohnungen, in denen sich jeweils zwei Asylsuchende ein Zimmer teilen, öffnen sich. Leise Musik ertönt, irgendwo klappert Geschirr.

Die Flüchtlinge haben viele Fragen. Es geht um Fahrkartenkauf, Behördenbriefe, Medizinisches oder Deutschunterricht.

Schwester Marie hat einiges zu organisieren und ist der Engel vom Asylheim.
Schwester Marie hat einiges zu organisieren und ist der Engel vom Asylheim.

Die Schwester antwortet in fünf Sprachen. Wenn gar nichts geht, helfen Ahmed (36) aus Marokko oder Khalil (20) aus Syrien mit der Übersetzung.

„Wir müssen uns hier gegenseitig helfen, es ist selbstverständlich“, sagt Khalil, während er Tee für alle aufsetzt, mit viel Zucker, wie man ihn in seiner Heimat trinkt.

Die Gespräche untereinander sind wichtig, sie helfen, auch Traumata der Flucht und Trennung zu überwinden. „Ich denke noch immer an das Todesschiff, mit dem ich im Sommer nach Europa kam“, so der Syrer Farag (28).

Das Heim bietet den Flüchtlingen einen geschützten Raum - auch vor der Ablehnung, die die allermeisten von ihnen draußen schon erlebt haben.

„Neben mir bleibt der Platz in einer vollen Straßenbahn oft leer“, sagt Yousef (32) aus Libyen.

Die Flüchtlinge nutzen gemeinsam die Küche und tauschen sich über verschiedenste Dinge aus.
Die Flüchtlinge nutzen gemeinsam die Küche und tauschen sich über verschiedenste Dinge aus.

„Es ist ganz wichtig, dass sich die Menschen hier integrieren, die Sprache lernen und einer Beschäftigung nachgehen können“, sagt Schwester Marie-Therese.

Yousef (32) ist einer der Glücklichen mit einem 1-Euro-Job.

Er arbeitet im Sozialkaufhaus. „Die Tage sind nicht mehr so lang.“

Für Schwester Marie-Therese reicht die Zeit nie: „Ich wünsche mir für meine Arbeit, den Menschen noch viel mehr zuhören zu können. Kommunikation braucht Zeit.“

Die Asylbewerber sind froh, dass überhaupt jemand da ist, der sich Zeit für ihre Fragen und Ängste nimmt.

Der Iraker Alaa (20) fasst es zusammen: „Marie ist hier meine Mutter.“

Ich will ganz schnell Deutsch lernen

Khalil (20) aus Syrien kam im September 2014 nach Dresden. Er flüchtete vor dem Bürgerkrieg. Der Highschool-Absolvent, der fließend Englisch spricht, lernt drei Stunden in der Woche Deutsch.

„Ich würde gern noch viel schneller Deutsch lernen, damit ich den Menschen hier erzählen kann, was in meinem Land los ist.“

Gerade bekam er eine Aufenthaltserlaubnis für drei Jahre für Deutschland. Sein Traum ist es, nach Köln zu gehen - dort hat er Freunde. Und er will dort Maschinenbau studieren

Ich möchte mir ein neues Leben aufbauen

Alaa (28) kommt aus dem Irak. Er wartet seit 14 Monaten auf seinen Asylbescheid. „Ich hoffe, ich bekomme bald eine positive Antwort. Zurück kann ich nicht, mein Vater wurde umgebracht.“

Ein kleiner Lichtblick für ihn: Gerade bekam er das Okay für einen 1-Euro-Job. „Wenn alles gut geht, möchte ich nach München oder Berlin gehen und irgendwo arbeiten und mir ein neues Leben aufbauen.“

Gern würde er seine Mutter wiedersehen, die noch im Irak ist.

Ich sah so viele Menschen sterben

Farag (28, auf Foto links) stammt auch aus Syrien. Er ist seit August in Dresden. Die Bilder der Flucht lassen ihn nicht los. Er sah viele Menschen auf seinem Flüchtlingsboot sterben.

Auch die Trennung von der Familie in Syrien fällt ihm schwer. Auch er hat gerade eine Aufenthaltserlaubnis für drei Jahre bekommen. „Ich möchte in Dresden bleiben und in einer Maschinenfabrik Arbeit finden.“

Fakten zum Asyl in Dresden

In Dresden (540 000 Einwohner) leben aktuell 1908 Asylsuchende. Das sind in etwa 13 Prozent aller Antragsteller in ganz Sachsen.

Nach dem sogenannten „Königsteiner Schlüssel“, welcher sich aus Bevölkerungszahl und Steueraufkommen je Bundesland ergibt, wird entschieden, wie viele Menschen ein Bundesland aufnehmen kann (Sachsen 5,14 %).

Dresden bringt die Flüchtlinge in acht Übergangswohnheimen und 236 sogenannten Gewährleistungswohnungen unter. Doch mit steigenden Flüchtlingszahlen kommt die Stadt an ihre Kapazitätsgrenze.

Bis 2016 sollen deshalb weitere zwölf Wohnheime mit 850 und 220 Wohnungen mit 1300 Plätzen eingerichtet werden. Für weitere Informationen ist bereits das „Info-Telefon Asyl“ freigeschaltet: 0351/4 88 11 77.

Fotos: Steffen Füssel

Sie musste viel zu früh gehen! Sachsens "Goldfisch" Kay starb vor 15 Jahren

Neu

Sex-Video mit 17-Jährigem kursiert im Netz! Bischof tritt zurück

Neu

Streit vor Flüchtlingsunterkunft endet blutig

Neu

Frau steckt im Pool fest: Dann schreibt sie auf Facebook

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

50.195
Anzeige

Hunde verfärben sich blau, die Ursache macht traurig

Neu

Trike-Fahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt

Neu

Völlig ausgerastet! Frau beißt und kratzt, bis Polizei kommt

Neu

Video: Was ist mit dieser Wade los?!

Neu

Deshalb baumeln Deine Füße nachts aus dem Bett!

Neu

Bis zu 60% Rabatt auf trendigen Schmuck!

4.080
Anzeige

Neonazi? Junger Mann nach Friseur-Besuch mit Messer attackiert

Neu

AfD-Gauland: "Ich lasse mich nicht niederschreien"

Neu

Schwimmer bleibt bei World Masters Championships einfach stehen: Aus gutem Grund

Neu

Sensationsfund in 5500 Metern Tiefe: Versunkenes Kriegsschiff entdeckt

Neu

Läuten bei Peer Kusmagk und seiner Janni bald die Hochzeitsglocken?

377

Lukas Podolski, ein Flüchtling aus Nordafrika?

1.886

Deutscher Spanien-Urlauber unter Auflagen wieder frei: Er darf Madrid nicht verlassen

657

Audi crasht Honda: Ehepaar muss aus Wrack gerettet werden, Mann stirbt

3.742

Fan-Entgleisung: "Holocaust"-Skandal bei Aue-Spiel in Braunschweig

6.976

So sieht ein Supermarkt ohne ausländische Waren aus

3.667

Rechtsextreme feiern Geburtstag und lösen Chaos aus: Straße gesperrt, 13 Festnahmen

2.440

So viele Möpse! Hier wackeln sie um die Wette

516

Mann springt aus fahrendem Auto und stirbt

1.976

Bewaffnete Dealer verprügeln zwei Männer nach Disko-Besuch

1.795

Mann in Hamburg erschossen: Mehrere Täter auf der Flucht!

4.120

Schock! So drastisch soll der Rundfunkbeitrag steigen

8.328

Alle Fotos gelöscht! Ist Rocco Stark wieder Single?

1.269

Traurige Gewissheit: Vermisster Junge ist tot

2.724
Update

Sensation! Dresdner ist erster Deutscher Wrestling-Champion

3.187

Unfassbar! Peta schläfert kleinen Familienhund einfach ein

2.688

10 Tage nach Geburt! Wer überrascht mit diesem flachen Bauch?

2.669

Die meisten, die sie hassen, sind Türken: Sibel Kekilli schmeißt auf Instagram hin

4.489

Welche schwangere Promi-Nixe räkelt sich denn hier am Strand?

2.856

Anzeige gegen Kraftklub-Frontmann: So hat die Staatsanwaltschaft entschieden

5.380

SPD-Politikerin blamiert sich während der Trauerrede von Schulz

9.488

Das kosten Gaucks Spezialwünsche den Steuerzahler

8.542

Waldbrand legt Zugstrecke lahm: 4000 Passagiere gestrandet

1.498

Explosionsgefahr! Mann tankt falsch und schüttet Benzin in Kanalisation

23.301

Achtung! Experten warnen vor Pilzvergiftungswelle

3.648

In diesem Café gibt's jetzt Würze aufs Eis

865

Nacht des Grauens: Zwei Tote bei Schüssen auf Polizisten in drei Städten

1.953

Dürfen bald alle Menschen mit Behinderung wählen gehen?

1.218

Wegen Brandanschlag auf die Deutsche Bahn: Neonazis verpassen Demo

5.853

Nach Streit: Mann sticht 53-Jährigen nieder

2.076

Mehrere Verstöße: Polizeieinsatz bei Bandidos-Treffen

3.172

Ferienfreizeit endet für 20 Kinder im Krankenhaus

4.886

Frankfurter Porno-Star packt aus! So läuft das Geschäft wirklich

10.234

Shitstorm! Geht Verona Pooth zu weit?

8.090

Auch dieses Festival versinkt im Starkregen

4.156

Heftiger Unfall! 77-Jähriger rammt drei Autos und einen Lkw

575

23 Tote bei Bahnunglück in Indien

1.078

Männer rasten aus und verprügeln eigenen Onkel mit Dachlatte

541

Wegen Schnapsleichen: Deshalb gibt's die Wasserhäuschen

463