Schumachers Ex-Manager: "Seine Familie sagt nicht die volle Wahrheit"

TOP

Riesen-Razzia in Dresden! Bundespolizisten stürmen Dutzende Wohnungen

TOP
Update

Knast-Details! Hoeneß hatte Angst vor Fotos in der Dusche

TOP

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
1.185

Diese Frau ist die gute Seele vom Asylheim

Dresden - Alle reden über Asylbewerber. Weniger kennen welche. Die MOPO hat Flüchtlinge und ihre Betreuerin in einer Dresdner Unterkunft besucht.

Alle reden über Asylbewerber. Wenige kennen welche. Die MOPO hat Flüchtlinge und ihre Betreuerin in einer Dresdner Unterkunft besucht.

Im Asylheim an der Waltherstraße leben aktuell 70 Männer aus verschiedenen Ländern.
Im Asylheim an der Waltherstraße leben aktuell 70 Männer aus verschiedenen Ländern.

Von Anneke Müller

Dresden - Sie kommen aus Syrien, Libyen, dem Libanon, aus dem Irak und Nordafrika. 70 Männer. Sie sind Asylbewerber und leben im Heim an der Waltherstraße.

Ihr einziger Wunsch: eine Erlaubnis für Deutschland und ein Leben in Frieden.

Ihr Lichtblick: Schwester Marie-Therese Brodmann (43) von der Caritas, die ihnen hilft, sich in der Fremde zurechtzufinden.

Kaum betritt Schwester Marie- Therese das Haus wird es lebendig. Die Türen der Drei-und Vierzimmerwohnungen, in denen sich jeweils zwei Asylsuchende ein Zimmer teilen, öffnen sich. Leise Musik ertönt, irgendwo klappert Geschirr.

Die Flüchtlinge haben viele Fragen. Es geht um Fahrkartenkauf, Behördenbriefe, Medizinisches oder Deutschunterricht.

Schwester Marie hat einiges zu organisieren und ist der Engel vom Asylheim.
Schwester Marie hat einiges zu organisieren und ist der Engel vom Asylheim.

Die Schwester antwortet in fünf Sprachen. Wenn gar nichts geht, helfen Ahmed (36) aus Marokko oder Khalil (20) aus Syrien mit der Übersetzung.

„Wir müssen uns hier gegenseitig helfen, es ist selbstverständlich“, sagt Khalil, während er Tee für alle aufsetzt, mit viel Zucker, wie man ihn in seiner Heimat trinkt.

Die Gespräche untereinander sind wichtig, sie helfen, auch Traumata der Flucht und Trennung zu überwinden. „Ich denke noch immer an das Todesschiff, mit dem ich im Sommer nach Europa kam“, so der Syrer Farag (28).

Das Heim bietet den Flüchtlingen einen geschützten Raum - auch vor der Ablehnung, die die allermeisten von ihnen draußen schon erlebt haben.

„Neben mir bleibt der Platz in einer vollen Straßenbahn oft leer“, sagt Yousef (32) aus Libyen.

Die Flüchtlinge nutzen gemeinsam die Küche und tauschen sich über verschiedenste Dinge aus.
Die Flüchtlinge nutzen gemeinsam die Küche und tauschen sich über verschiedenste Dinge aus.

„Es ist ganz wichtig, dass sich die Menschen hier integrieren, die Sprache lernen und einer Beschäftigung nachgehen können“, sagt Schwester Marie-Therese.

Yousef (32) ist einer der Glücklichen mit einem 1-Euro-Job.

Er arbeitet im Sozialkaufhaus. „Die Tage sind nicht mehr so lang.“

Für Schwester Marie-Therese reicht die Zeit nie: „Ich wünsche mir für meine Arbeit, den Menschen noch viel mehr zuhören zu können. Kommunikation braucht Zeit.“

Die Asylbewerber sind froh, dass überhaupt jemand da ist, der sich Zeit für ihre Fragen und Ängste nimmt.

Der Iraker Alaa (20) fasst es zusammen: „Marie ist hier meine Mutter.“

Ich will ganz schnell Deutsch lernen

Khalil (20) aus Syrien kam im September 2014 nach Dresden. Er flüchtete vor dem Bürgerkrieg. Der Highschool-Absolvent, der fließend Englisch spricht, lernt drei Stunden in der Woche Deutsch.

„Ich würde gern noch viel schneller Deutsch lernen, damit ich den Menschen hier erzählen kann, was in meinem Land los ist.“

Gerade bekam er eine Aufenthaltserlaubnis für drei Jahre für Deutschland. Sein Traum ist es, nach Köln zu gehen - dort hat er Freunde. Und er will dort Maschinenbau studieren

Ich möchte mir ein neues Leben aufbauen

Alaa (28) kommt aus dem Irak. Er wartet seit 14 Monaten auf seinen Asylbescheid. „Ich hoffe, ich bekomme bald eine positive Antwort. Zurück kann ich nicht, mein Vater wurde umgebracht.“

Ein kleiner Lichtblick für ihn: Gerade bekam er das Okay für einen 1-Euro-Job. „Wenn alles gut geht, möchte ich nach München oder Berlin gehen und irgendwo arbeiten und mir ein neues Leben aufbauen.“

Gern würde er seine Mutter wiedersehen, die noch im Irak ist.

Ich sah so viele Menschen sterben

Farag (28, auf Foto links) stammt auch aus Syrien. Er ist seit August in Dresden. Die Bilder der Flucht lassen ihn nicht los. Er sah viele Menschen auf seinem Flüchtlingsboot sterben.

Auch die Trennung von der Familie in Syrien fällt ihm schwer. Auch er hat gerade eine Aufenthaltserlaubnis für drei Jahre bekommen. „Ich möchte in Dresden bleiben und in einer Maschinenfabrik Arbeit finden.“

Fakten zum Asyl in Dresden

In Dresden (540 000 Einwohner) leben aktuell 1908 Asylsuchende. Das sind in etwa 13 Prozent aller Antragsteller in ganz Sachsen.

Nach dem sogenannten „Königsteiner Schlüssel“, welcher sich aus Bevölkerungszahl und Steueraufkommen je Bundesland ergibt, wird entschieden, wie viele Menschen ein Bundesland aufnehmen kann (Sachsen 5,14 %).

Dresden bringt die Flüchtlinge in acht Übergangswohnheimen und 236 sogenannten Gewährleistungswohnungen unter. Doch mit steigenden Flüchtlingszahlen kommt die Stadt an ihre Kapazitätsgrenze.

Bis 2016 sollen deshalb weitere zwölf Wohnheime mit 850 und 220 Wohnungen mit 1300 Plätzen eingerichtet werden. Für weitere Informationen ist bereits das „Info-Telefon Asyl“ freigeschaltet: 0351/4 88 11 77.

Fotos: Steffen Füssel

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

NEU

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

NEU

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

NEU

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

NEU

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

NEU

Kunst oder Blasphemie? Mann wegen Liegestütze auf dem Altar verurteilt

NEU

Hat es jetzt in echt gefunkt? GZSZ-Liebespaar postet innige Kuba-Bilder

NEU

Drogendeal geplatzt: Frau beschwert sich bei der Polizei

NEU

Diese blauen Bäume aus Deutschland verwirren Menschen weltweit

2.275

Sarah Lombardi: Sie hätte sich auch ohne Affäre von Pietro getrennt

3.139

Beim Dreh! Syrer von MDR-Filmteam hunderte Meter von Rechten gejagt

6.592

Erdloch verschluckt fast kompletten Lkw samt Fahrer

1.676

Das Baby ist da! Sarah Connor zum vierten Mal Mutter

3.019

Schrecklich! Völlig abgemagerte Bären betteln um Essen

5.196

Ballerte ein Hannover-Fan mit einer Waffe auf Polizisten?

2.583

27-Jähriger soll "Ungläubige" getötet haben! Schriftzeichen an Wand gemalt

5.517

Schießerei in Mexikos Urlaubsparadies: Vier Tote in Cancún

1.292

Mit HIV angesteckt: Frau fordert 110.000 Euro Schmerzensgeld

2.975

Bullenkopf-Skandal! Heute fällt das Urteil für Dynamo

4.473

Neue Details! Amri wurde nach Anschlag in Bus erkannt und gefilmt

5.458

Schlangen-Alarm! "Die waren drin bis in meine Vagina"

8.879

Feuerwehr rückt an, um Pferd aus vereistem Pool zu retten

2.557

Internet-Betrüger zocken WhatsApp-User ab

5.435

An diesem Tag haben die Deutschen am meisten Sex

7.969

Versehentlicher Luftangriff! Kampfflugzeug tötet mindestens 50 Menschen

2.661

Deutsche Handballer im Schongang ins WM-Achtelfinale

1.126

Großes Comeback: Diese beiden sind bald TV-Kollegen

5.762

Kuriose Postsendung: Zollamt findet 140 getrocknete Frösche in Paket

1.613

Cindy Crawfords Tochter zeigt uns ihre heiße Bikini-Figur

3.090

Bock auf Bier? Einbrecher betrinkt sich und geht wieder

2.168

Stiftung Warentest warnt: Dieser Tee könnte krebserregend sein!

9.177

Alarmgesicherte Unterhose soll vor Übergriffen schützen

5.133

Russischer Hodennagler flüchtet nach Frankreich

8.175

Rapper Kay One trauert um Kumpel! Er starb bei Horror-Crash

11.162

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

3.982

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gefunden

6.540
Update

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

3.102

Achtung! Diese süße WhatsApp-Nachricht ist gefährlich

11.022

Das sagt Jens Büchners Freundin zur Drillings-Beichte im Dschungel

13.030

DSDS-Kandidat Isma nach Interview verhaftet

11.112

Einbrecher entleert Hunderte Getränkedosen einer Diskothek

1.788

Diese Promi-Lady macht jetzt auf düster und keiner erkennt sie

6.422

Frau zieht vor Donald Trump plötzlich blank

3.263