Imbiss-Schlägerei eskaliert: Mann mit Dönermesser schwer verletzt!

Berlin - Ein Streit in einem Imbiss in Berlin-Reinickendorf ist gewaltig aus dem Ruder gelaufen! Ein 41-Jähriger kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Ein Mann wurde in Berlin-Reinickendorf mit einem Dönermesser schwer verletzt (Symbolbild).
Ein Mann wurde in Berlin-Reinickendorf mit einem Dönermesser schwer verletzt (Symbolbild).  © 123RF/Aliaksei Smalenski

Wie die Polizei mitteilt, kam es in dem Lokal in der Ollenhauerstraße am Samstagnachmittag aus unbekannten Gründen zu einer Schlägerei.

Ein 20-Jähriger soll dabei den 41-Jährigen attackiert und mehrfach von hinten mit einem Dönermesser geschlagen haben.

Der Schwerverletzte soll sich gerade noch auf die Straße gerettet haben. Passanten riefen daraufhin sofort die Polizei. Die Beamten nahmen den 20-Jährigen sowie einen 28-Jährigen fest, welcher ebenfalls in die Auseinandersetzung involviert gewesen sein soll.

Der 41-Jährige musste mit heftigen Schnittverletzungen am Kopf und am Handgelenk zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt.

Die Polizei hat zwei Männer festgenommen (Symbolbild).
Die Polizei hat zwei Männer festgenommen (Symbolbild).  © 123rf/Udo Herrmann

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0