Frau rast mit VW auf A9-Rastplatz in Spielplatz Top "Lifeline"-Kapitän Reisch klagt an: "Seehofer ist ein Täter, er gehört vor Gericht" Top "Arschgesicht!" Mega-Zoff bei den Büchners im "Sommerhaus der Stars" Top Plünderungen und Schwerverletzte: WM-Feiern in Paris eskalieren Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 51.555 Anzeige
354

Immer beliebter: Personalisierte Kennzeichen fürs Auto!

Die Deutschen lieben Ihre Autos. Klar, dass ein persönliches Kennzeichen dabei genau so wichtig ist. Personalisierte Nummernschilder sind daher wieder voll im Trend. Was man beachten und wissen muss, erfahrt Ihr hier im ARTIKEL
Schaut mal genau aufs Kennzeichen?! Der Fahrer dieses alten Mercedes scheint offenbar ein Herz für Köln zu haben ;)
Schaut mal genau aufs Kennzeichen?! Der Fahrer dieses alten Mercedes scheint offenbar ein Herz für Köln zu haben ;)

Deutschland - B-IO, SU-SI, SE-XY oder BA-BY – All das sind Buchstabenkombinationen für Nummernschilder, die bei Autofahrern besonders beliebt sind. Aber auch individuelle Kombinationen, die beispielsweise aus den Anfangsbuchstaben des Namens und dem Geburtstag bestehen, sind bei Autobesitzern angesagt.

Das witzige oder persönliche Kfz-Kennzeichen liegt derzeit absolut im Trend: Immer mehr PKW- und Motorrad-Besitzer entscheiden sich für ein Wunschkennzeichen.

In Berlin wählt fast jeder dritte Autobesitzer ein persönliches Kennzeichen

Berliner Autofahrer bestellen bei beinahe jeder dritten Zulassung ein individuelles Nummernschild, das eine selbstgewählte Buchstaben- und Zahlenkombination aufweist. Zum Vergleich: Im Jahr 2009 wählten nur 21,8 Prozent ein Wunschkennzeichen, 2011 entschieden sich 23,4 Prozent dafür, im Jahr 2013 waren es bereits 25,1 Prozent und 2015 lag der Anteil der Wunschkennzeichen schon bei 26,5 Prozent.

Im vergangenen Jahr ließen sich dann schon 29,6 Prozent der Autofahrer in Berlin ein persönliches Nummernschild reservieren. Waren es 2006 also noch rund 113.000 Wunschkennzeichen, so stieg die Zahl im Jahr 2016 auf etwa 200.000 an.

Die Deutschen sind eine Auto-Liebhaber-Nation. Zum frischen Neuwagen gehört daher auch ein passendes Nummernschild.
Die Deutschen sind eine Auto-Liebhaber-Nation. Zum frischen Neuwagen gehört daher auch ein passendes Nummernschild.

Die große Nachfrage nach Wunschkennzeichen freut die Landeskassen

Die Landeskassen dürften sich über diesen Trend freuen, denn: Laut Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr zahlt man für ein Wunschkennzeichen einen Aufpreis in Höhe von 10,20 Euro.

Dazu kommen noch einmal 2,60 Euro für die Reservierung des Kennzeichens und weitere 26,30 Euro für die Neuanmeldung oder Ummeldung des Fahrzeugs.

Anfangsbuchstaben der Namen und Geburtstage sind am beliebtesten

Bei den meisten Autofahrern stehen die Anfangsbuchstaben ihres eigenen Namens auf dem Nummernschild. Darauf folgen Ziffern, die den Geburtstag oder den Jahrestag repräsentieren. Aber auch Schnapszahlen oder gerade Zahlen wie 100 werden für Wunschkennzeichen gern gewählt. Zudem erfreuen sich witzige Kennzeichen einer großen Beliebtheit, wie etwa S-EX in Stuttgart oder B-MW und B-OY in Berlin.

Manche Buchstaben- und Zahlenkombinationen sind verboten

Allerdings ist auch bei Wunschkennzeichen nicht alles erlaubt: Die Buchstabenkombinationen SS, SA, NS, HJ und KZ dürfen auf deutschen Kennzeichen nicht verwendet werden. Darüber hinaus gibt es weitere Buchstabenfolgen, die in bestimmten Kreisen und Städten nicht erlaubt sind, wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtet. In Nürnberg (N) etwa ist „PD“ verboten, während in Köln (K) der einzelne Buchstabe „Z“ nicht gewählt werden darf.

Heutzutage eine Selbstverständlichkeit: Personalisierte Nummernschilder einfach und schnell im Internet bestellen!
Heutzutage eine Selbstverständlichkeit: Personalisierte Nummernschilder einfach und schnell im Internet bestellen!

Immer mehr Autofahrer beantragen das Wunschkennzeichen online

In diesem Ratgeber zur Zulassung eines Kfz gibt es alle wichtigen Informationen darüber, welche Dokumente benötigt werden und worauf bei der Kfz-Anmeldung zu achten ist. Grundsätzlich gilt: Wer ein Wunschkennzeichen haben möchte, muss für die Zulassung deutlich mehr Zeit einplanen.

Oft ist in den Zulassungsstellen so viel Betrieb, dass für das „Luxusproblem“ Wunschkennzeichen überhaupt keine Zeit bleibt und man mit seinem Wunsch sogar abgewiesen wird. Besser ist es daher, sich das gewünschte Kennzeichen vorab schon einmal online zu reservieren. Jeder Autofahrer hat seit einigen Jahren die Möglichkeit, den Zulassungsvorgang ganz bequem von zu Hause aus vorzubereiten. Alles, was er dafür benötigt, ist Zugang zum Internet und einen Webbrowser.

Auf der Website der Christoph Kroschke GmbH – dem ISO-zertifizierten Marktführer in puncto Zulassungsservice – ist es etwa schon heute möglich, innerhalb von fünf Minuten das Wunschkennzeichen zu bestellen und mittels Express-Service die Zulassung in 48 Stunden zu erledigen. Das lästige Warten in der Zulassungsstelle gehört damit der Vergangenheit an, was für viele Autofahrer – und auch die Mitarbeiter in den Zulassungsstellen – eine Erleichterung ist.

Darüber hinaus hat die Online-Reservierung des Wunschkennzeichens noch einen weiteren Vorteil: Es ist möglich, schon vor der Zulassung zu überprüfen, ob das gewünschte Kennzeichen überhaupt noch frei ist. Falls nicht, kann in aller Ruhe überlegt werden, welche Buchstaben- und Zahlenkombination man stattdessen wünscht. Wer erst in der Zulassungsstelle darauf hingewiesen wird, dass das gewünschte Nummernschild vergeben ist, muss sich schnell etwas anderes ausdenken oder ein vorgegebenes Kennzeichen wählen.

Fotos: Pixabay

Drama um Eishockey-Star: Ray Emery tot in Hafenbecken entdeckt Neu So steht es um die mögliche Rückholung von Terror-Bodyguard aus Tunesien Neu
Heftiger Crash: BMW-Fahrer übersieht Zug und wird erfasst Neu Inzest-Drama: Vater schwängert seine leibliche Tochter (14) Neu
Wütende Dorfbewohner schlachten fast 300 Krokodile: Das ist der Grund Neu Kiffer (40) darf nicht Polizist werden! Die kuriose Urteilsbegründung Neu Unterschriften fehlen noch: Gibt es wieder einen MotoGP auf dem Sachsenring? Neu "Es war eine schwere Zeit": BTN-Stars sprechen erstmals über die Trennung Neu "Die Springer": Bundeswehr macht auf Netflix und produziert weitere Serie Neu Amtlich! Hitlers Ferienanlage auf Rügen wird Ostsee-Erholungsort Neu Angst vor Gewalt: Ehefrau ruft Polizei, dann verprügelt ihr Mann die Beamten Neu Vater missbraucht eigene Tochter: Wie die Mutter reagiert, ist abscheulich Neu Wiesn-Aufbau: Mehr Sicherheit sorgt für Rekord-Bierpreis Neu Gute Gründe, warum es sich lohnt, in Dresden zu studieren 1.716 Anzeige Geringe Ausbeute: Sommer-Hitze macht Pilzsammlern das Leben schwer Neu Spenden benötigt: Diese Blutgruppe ist besonders begehrt Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 6.895 Anzeige Einkaufs-Tour: So schnappen sich die Chinesen deutsche Firmen Neu Dramatische Szenen: Flugzeug überschlägt sich bei Notlandung Neu Flug abgesagt oder verspätet? Hier wird Dir Entschädigung gezahlt 4.240 Anzeige Vorbild Bayern: So soll die Polizei gegen illegale Einwanderer vorgehen 925 "Mr. Schwaben" buhlt um die Bachelorette 163 Schrecklich: Diese Todesfalle lauert im heimischen Garten 6.289 "Blei für die Hater": Ist das der Killer vom McFit-Parkplatz? 3.698 Das sind die häufigsten Unfälle im Garten 8.067 Anzeige Horror-Wochenende! 3 Tote und 125 Verletzte bei Unfällen in Brandenburg 1.809 Drei Wochen nach Horror-Sturz: Wie geht es Kristina Vogel? 5.091 Polizistin wird bei Festnahme plötzlich vom Blitz getroffen 2.001 Update Warum der Zoll einen Haufen Steine beschlagnahmt 3.329 Blutender Mann nach Angriff auf Polizisten tot: Warum musste er sterben? 2.532 Nach Höhlen-Drama in Thailand: Star-Unternehmer beschimpft Retter als pädophil 6.082 Horror-Unfall auf A71: Beifahrer verbrennt im Auto 4.300 Neuer Plan von Gesundheitsminister Spahn: Können wir unsere Patientenakte bald auf dem Handy lesen? 677 Chaos oder Exempel? Abschiebung von Bin-Laden-Bodyguard vor Gericht 890 Update Raser hinterlässt Trümmerfeld: Motor wird aus Auto gerissen und landet auf BMW 3.188 Kaum noch Hoffnung: Zwei Erntehelfer nach Bad in Elbe vermisst 3.166 Raubkatze bricht aus Zoo-Gehege aus und beginnt tödliche Jagd 10.900 Die offiziellen Tauffotos sind da! Hier schmachtet Kate ihren Prinzen an 3.587 Metallrohr durchbohrt Windschutzscheibe! Fahrer überlebt wie durch ein Wunder 1.691 "Fahrt alle zur Hölle": Wollersheim teilt im Sommerhaus der Stars aus 3.880 Junger Mann in Ostsee ertrunken? Keine Spur von vermisstem Schwimmer 4.015 Melt-Besucher sorgt für Waldbrand am Festivalgelände 1.688 Während WM-Finale: Polizei nimmt über 50 kroatische Fans fest 5.217 Vater stirbt bei Quad-Spritztour mit seinem zehnjährigem Sohn 2.877 Fahrer eines Abschleppwagens stoppt Geisterfahrer 713 Überraschende Wende nach Brandkatastrophe: Gericht lässt Flüchtling frei 9.065 "Ausländer raus": Rechte verteilen Hunderte Aufkleber in Bremen 298 Junge Mutter soll Baby nach Geburt mit T-Shirt erdrosselt haben 4.594 Abgedreht! So geht's weiter mit "Neues aus Büttenwarder" 262 Heftiger Streit im Hause Becker: Zieht Lilly jetzt bei Boris aus? 4.732