Urteil! Die NPD wird nicht verboten

TOP

Die Pest ist zurück! 27 Tote in Madagaskar

TOP

E-Zigarette explodiert! Mann verliert sieben Zähne

NEU

Mit diesen Worten verteidigt Sophia Wollersheim Dschungel-Hanka

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
9.507

Asylchaos! Doppelt so viele Flüchtlinge kommen

Chemnitz - Die Stadt Chemnitz muss in diesem Jahr mehr als doppelt so viele Flüchtlinge aufnehmen wie geplant: Bisher ging man von rund 650 Asylsuchenden aus, für die Unterkünfte bereitgestellt werden müssen. Nun heißt es aus dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, dass es bis zu 1400 werden. Dafür müssen neue Wohnungen angemietet werden.
In die Lützowstraße 32 ziehen bald acht Flüchtlingsfamilien ein, drei weitere Wohnungen in dem Haus werden Wohngemeinschaften.
In die Lützowstraße 32 ziehen bald acht Flüchtlingsfamilien ein, drei weitere Wohnungen in dem Haus werden Wohngemeinschaften.

Von Caroline Staude

Chemnitz/dresden - Die Stadt Chemnitz muss in diesem Jahr mehr als doppelt so viele Flüchtlinge aufnehmen wie geplant: Bisher ging man von rund 650 Asylsuchenden aus, für die Unterkünfte bereitgestellt werden müssen. Nun heißt es aus dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, dass es bis zu 1400 werden. Dafür müssen neue Wohnungen angemietet werden.

„Wir werden für die Unterbringung der Asylsuchenden durch den gestiegenen Bedarf im Jahresverlauf etwa 250 neue Wohnungen im gesamten Stadtgebiet anmieten müssen“, sagt Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (53, SPD).

Denn die Stadt will an ihrem Ziel festhalten: Ein Drittel der Flüchtlinge soll in Gemeinschaftsunterkünften untergebracht werden, zwei Drittel dezentral.

Sozialamtsleiterin Cornelia Utech (47)
Sozialamtsleiterin Cornelia Utech (47)

Derzeit sind bereits 125 Wohnungen angemietet, 77 Prozent davon beim Großvermieter GGG. Für 38 weitere Wohnungen sind bereits Mietverträge unterschrieben.

„Zusätzlich treffen wir Vorbereitungen für ein bis zwei weitere Gemeinschaftsunterkünfte“, sagt Sozialamtsleiterin Cornelia Utech (47). „Wo diese sein werden, wissen wir noch nicht.“

Mehr Asylbewerber bedeuten mehr Aufwand. 19 Stellen sollen geschaffen werden, verstärkt in der Ausländerbehörde, im Sozialamt und dem Gesundheitsamt. 2014 brachte die Stadt für die Unterbringung der Asylbewerber rund 2,1 Millionen Euro auf, für 2015 seien die Kosten noch nicht absehbar.

900 neue Plätze in Dresden benötigt

In Dresden werden noch in diesem Jahr 900 neue Plätze für Asylbewerber benötigt. Die Stadt rechnete bisher mit 1742 Flüchtlingen, nun kommen aber über 2600.

Das geht aus einer Anfrage der "Dresdner Neueste Nachrichten" an Sozialbürgermeister Martin Seidel (39, parteilos) hervor. Ende 2014 hatte der Stadtrat den Bau von Asylbewerberheimen mit 850 Plätzen beschlossen, hinzu kommen 220 angemietete Wohnungen. Damit wäre Platz für 1742 Flüchtlinge.

Mittlerweile liegen aber neue Hochrechnungen des Freistaats vor. Demnach müssen in Sachsen bis zu 20.000 Flüchtlinge untergebracht werden, in Dresden 2630 neue Asylbewerber.

Nun prüft die Stadtverwaltung mögliche Objekte, die für eine Unterbringung geeignet sind. In der engeren Auswahl sind u.a. Objekte in Cotta.

Fotos: Klaus Jedlicka, Uwe Meinhold

Mann will Mond fotografieren und entdeckt diese seltsame Gestalt

NEU

Sammer kritisiert Hoeneß und stellt sich hinter RB Leipzig

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE

Angehörige verzweifelt, trotzdem: Suche nach Flug MH370 eingestellt

NEU

Nach al-Bakr: Schon wieder Selbstmord in JVA Leipzig

NEU

Schutz vor Kälte gesucht: Obdachlose macht Feuer und verbrennt

NEU

Ahnunglose Frau surft direkt neben riesigem weißen Hai

NEU

17-Jähriger will Spätkauf mit Spielzeugpistole überfallen

NEU

Wer sieht denn hier so verdammt heiß in seiner Jogginghose aus?

2.606

Vater will Baby verkaufen, damit er seiner Frau ein Auto schenken kann

2.155

Hat Kim Kardashian hier wirklich keinen Slip angezogen?

6.526

Ehepaar verunglückt mit Auto: Mann tot, Frau schwer verletzt

4.268

Security der Deutschen Bahn schlägt Fahrgast bewusstlos

5.549

Wird die NPD verboten? Heute fällt das historische Urteil

2.905

DRK fordert winterfeste Unterkünfte für Flüchtlinge in Griechenland

1.041

Eisregen! Brummi auf A4 bei Nossen verunglückt

6.179

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

6.953

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

1.547

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

6.828

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

7.711

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

10.995

Vollzug! Papadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

2.549

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

3.186

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

581

Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

3.067

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

1.388

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

6.262

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

3.088

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

12.222

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

3.964

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

2.513

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

19.323

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

7.287

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

9.584

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

3.784

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

8.246

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.935

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

5.485

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

7.342

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

6.289

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

566

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

6.266

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

7.833