N24 gibt es bald nicht mehr

Top

Schockmoment bei Baseball-Spiel: Kind bekommt mit voller Wucht Ball ins Gesicht

Top

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

3.987
Anzeige

Flugzeug kommt bei Notlandung von der Piste ab und fängt Feuer

Top
3.544

Immer mehr Todesdrohungen gegen Politiker

Berlin - Drohungen gegen Politiker sind nichts Neues. Aber Morddrohungen gegen Justizminister Maas und Grünen-Chef Özdemir sprengen den Rahmen. Die Täter kommen aus verschiedenen Ecken. Was sie eint, ist der Hass.
Bundesjustizminister Heiko Maas (49, SPD) bezeichnete PEGIDA als "Schande für Deutschland" und erhält seitdem Drohungen.
Bundesjustizminister Heiko Maas (49, SPD) bezeichnete PEGIDA als "Schande für Deutschland" und erhält seitdem Drohungen.

Berlin/Wiesbaden - Bundesjustizminister Heiko Maas (49, SPD) und Grünen-Chef Cem Özdemir (50) werden nach eigenen Angaben massiv mit anonymen Todesdrohungen überzogen.

Während Maas, der die fremden- und islamfeindliche Protestbewegung PEGIDA als "Schande für Deutschland" bezeichnet hatte, sich dem Hass rechter deutscher Kreise ausgesetzt sieht, wird Özdemir vor allem von türkischen Nationalisten bedroht.

Ein Sprecher des Bundeskriminalamtes in Wiesbaden sagte, die Drohungen seien bekannt und würden geprüft. "Wir nehmen sie sehr ernst", sagte Sprecher Jens Beismann.

Einzelheiten zu geplanten Maßnahmen wie etwa beim Personenschutz könnten aber nicht mitgeteilt werden. Auch das Bundesinnenministerium wollte sich auf Nachfrage nicht zu Details äußern.

Cem Özdemir (50, Grüne) wird ebenfalls attackiert.
Cem Özdemir (50, Grüne) wird ebenfalls attackiert.

In seinen 20 Jahren in der Politik habe er noch nie "so viel Rohheit wie heute" erlebt, sagte Maas der "Bild am Sonntag". "Das, was geschrieben und geschickt wird, ist unterirdisch und voller Hass." Maas sagte weiter: "Vieles, was da kommt, ist einfach so ekelhaft, das kann ich persönlich gar nicht ernst nehmen. Es berührt mich nicht mehr."

Der Justizminister erhält nach eigener Aussage "Morddrohungen mit Ort, Datum, Uhrzeit". Einige Attacken gingen über Zuschriften hinaus: "Jemand hat eine Neun-Millimeter-Patrone in den Briefkasten meiner Privatwohnung geworfen."

Die Drohungen kommen laut Maas aus der rechten Ecke: "Vor allem PEGIDA, AfD, NPD und was es sonst noch in der rechten Ecke gibt. Das ist der Teil der Gesellschaft, der sich auch sonst in Fremdenfeindlichkeit und Rassismus ergießt."

Die AfD hält Maas dabei nicht für eine Gefahr für Deutschland. "Unsere Demokratie ist stark genug, um auch Rechtspopulisten auszuhalten."

Lutz Bachmann (43, PEGIDA-Anführer). Die Drohungen kommen laut Maas aus der rechten Ecke: "Vor allem PEGIDA, AfD, NPD und was es sonst gibt."
Lutz Bachmann (43, PEGIDA-Anführer). Die Drohungen kommen laut Maas aus der rechten Ecke: "Vor allem PEGIDA, AfD, NPD und was es sonst gibt."

Özdemir tauscht sich wegen der Bedrohungen mit den zuständigen Behörden über Sicherheitsmaßnahmen aus. Sein Büroleiter Marc Berthold sagte der "Welt am Sonntag", man sei "mit dem BKA in Abstimmung". Er fügte an: "Schmähungen und Beleidigungen sind wir durchaus gewohnt, aber so eine hohe Zahl von Todesdrohungen haben wir noch nie erlebt."

Die Berliner Polizei hat dem Bericht zufolge ihre Präsenz in der Umgebung von Özdemirs Wohnung erhöht. "Es gibt leider auch eine türkische PEGIDA", sagte der Politiker der Zeitung zur Notwendigkeit der Schutzmaßnahmen. "Rechtsradikalismus ist kein deutsches Privileg. Das gibt es leider auch in der Türkei und unter Deutschtürken."

Özdemir, der türkische Vorfahren hat, hatte sich wiederholt kritisch zum Kurs der Türkei unter Präsident Recep Tayyip Erdogan geäußert. Er war einer der Initiatoren der am Donnerstag vom Bundestag beschlossenen Resolution, in der die Massaker und Deportationen von Armeniern im Osmanischen Reich 1915 als Völkermord eingestuft werden. Der Resolutionsbeschluss wurde in dem Land heftig kritisiert.

Wie Fremdenhass und Zorn über die Aufnahme von Flüchtlingen in blutigen Ernst umschlagen können, zeigt das Attentat auf die heutige Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Der Täter, der nach Angaben der Polizei eigentlich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) umbringen wollte, hatte die damalige Bürgermeisterkandidatin Reker im vergangenen Oktober mit einem Messer lebensgefährlich verletzt.

Den Polizisten, die ihn festnahmen, sagte er: "Ich hab' das auch für euch gemacht. Ihr müsst ja die ganze Scheiße ausbaden mit den Ausländern."

Fotos: imago

Siebenjähriger wird fies gemobbt: Vater verteidigt ihn heldenhaft

Neu

Verschwundene Flüchtlinge: Acht weitere Personen aufgetaucht

Neu

Geil aufs Wählen? Wahlwerbung auf Pornoseiten

Neu

Motorradfahrer kracht frontal gegen gegen Lkw: tot!

Neu

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

88.556
Anzeige

16 Monate alter Junge ertrinkt in Maurerkübel: Ermittlungen eingestellt

Neu

Reizgas-Attacke: Mehr als 60 Schüler verletzt!

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

60.819
Anzeige

Frau attackiert andere Frau auf offener Straße - akute Lebensgefahr!

Neu

Mysteriös: Frau sagt ihren Tod voraus und wird vier Tage später ermordet

Neu

Glühender Feuerball rast über den Himmel

Neu

Müssen wir mit einem Jahrhundert-Winter rechnen?

Neu

Vierjährige erschießt sich mit Waffe aus Omas Handtasche

Neu

Schwere Krebserkrankung: Bosbach denkt schon über seinen Grabstein nach

Neu

Wolfgang Joop hat keine Lust mehr auf den Mode-Zirkus

Neu

Taxifahrer schleift Fahrgast unterm Wagen mit und lässt ihn schwer verletzt liegen!

Neu

Traktor will Bahnschienen überqueren, dann kommt plötzlich ein Güterzug

1.817

Schleuser versteckt Mann unter dem Rücksitz

2.049

Sieg vor der Wahl: Hier hat "Die PARTEI" schon gewonnen

1.092

Wer hat eine Sexpuppe vor Radarfalle gestellt?

1.781

AfD darf angebliches Grünen-Zitat nicht mehr verbreiten

802

Wucher? Fleischer verlangt Geld fürs Aufschneiden der Semmeln

2.104

Kuriose Schrottkarre steht bei Ebay zum Verkauf

2.073

Konkurrenz ist entsetzt über Air-Berlin-Entscheidung für Lufthansa

1.265

Wurden Berliner Beamte jahrelang zu schlecht bezahlt?

146

Preise von Eigentumswohnungen steigen: Da kommt diese Anzeige gelegen

971

Hund wird in Waldgebiet grausam getötet

7.821

Wen küsst Sophia Thomalla denn da?

1.728

Intimes Geständnis: Robbie Williams hatte Sex mit Dealerin

1.502

Völlig zerstört: 59-Jähriger rast ungebremst gegen Baum und stirbt

4.017

Größenwahn? Emil Forsberg verschenkt 200.000-Euro-Ferrari

5.072

Hier werden ein Vater und seine beiden Kinder vom Blitz getroffen

2.570

Ekelhaft! Laster verliert 250 Kilo Tier-Lungen auf Autobahn

2.055

Cartoonist Ralph Ruthe vergleicht AfD mit einem bellenden Hund

1.144

Kriminalität: Jeder zweite Tatverdächtige ist Ausländer

5.105

Experiment macht fassungslos: So einfach kann man eine Bastel-Bombe bei Amazon bestellen!

1.319

Next Stop Heppenheim: Merkels Wahlkampf-Endspurt in Hessen

816

21-Jähriger stürzt beim Putzen aus Fenster: Schwer verletzt!

1.438

Terror-Anschlag: Nach neun Monaten reden jetzt die Zeugen

2.804

Schock! Dieser GZSZ-Star steigt nun doch aus

6.985

Zieht Tatort-Ermittlerin Aylin Tezel hier wirklich blank?

3.815

Mann glaubt, Polizei steht vor der Tür, dann beginnt sein Albtraum

2.780

Elfjährige wird gefesselt in Weinbergen gefunden und kann sich an nichts erinnern

5.584

Auto kracht gegen Geländer und stürzt in die Tiefe

2.812

15-jähriger bei Streit erstochen: Haftbefehl gegen zwei Jugendliche

5.342
Update

Eklat geht weiter: Kim Jong-Un nennt Trump "geisteskranken, dementen US-Greis"

1.671

Schock: Transvestiten überfallen Popmusiker Pet Shop Boys

1.690

Lawinen-Drama in den Alpen: 24-Jähriger sofort tot

2.443

Was macht Angela Merkel denn hier neben der nackten Micaela?

7.168

Fand Schatzsucher Teil von Hitlers Atombombe?

7.065

Probleme mit Air Berlin? Flughafen Tegel rüstet sich für Ernstfall

861

Kommen die E-Flitzer auch 2019 nach Berlin?

75

Promis, Pasta und Pedale: Parteien kämpfen auf den letzten Metern um Wähler

438

Marihuana-Plantage aus Horror-Haus entfernt: Erste Haftbefehle erlassen

1.040
Update

Nach Abschiebe-Drama: Darf der kleine Alen (6) zurück nach Deutschland?

5.008