"In aller Freundschaft" gestrichen! Andere Krankenhaus-Serie wichtiger?

Leipzig - "In aller Freundschaft"-Fans haben am Dienstagabend erneut das Nachsehen: ARD streicht die heutige Sachsenklinik-Folge.

Das Erste strahlt sechs neue Folgen von "Charité" aus. Dr. Artur Waldhausen (Artjom Gilz, l.) und Otto (Jannik Schümann, r.) bringen Anni (Mala Emde, M.) ins Krankenhaus.
Das Erste strahlt sechs neue Folgen von "Charité" aus. Dr. Artur Waldhausen (Artjom Gilz, l.) und Otto (Jannik Schümann, r.) bringen Anni (Mala Emde, M.) ins Krankenhaus.  © ARD/Julie Vrabelova

Normalerweise flimmern die beliebtesten Fernseh-Ärzte Deutschlands jeden Dienstag pünktlich um 21 Uhr über den Bildschirm. Heute hat der Sender aber andere Pläne: Ab 20.15 gibt es endlich die ersten Folgen der zweiten Staffel der deutschen Krankenhausserie "Charité" zu sehen!

Zwei Jahre nach der Ausstrahlung der ersten Staffel geht die Geschichte um Chirurg Ferdinand Sauerbruch und Medizinstudentin Anni Waldhausen endlich weiter. Die zweite Staffel spielt in den Kriegsjahren 1943 bis 1945.

Um 20.15 Uhr läuft die Folge "Heimatschuss", anschließend "Schwere Geburt". Um 21.45 Uhr folgt der Film "Die Charité - Medizin unterm Hakenkreuz". Dazu schreiben die Programmmacher: "Der Film begibt sich auf Spurensuche an die Schauplätze der dramatischen Ereignisse. Mit seltenen Archivaufnahmen, historischen Fotos, Experteninterviews und Zitaten aus bisher kaum bekannten Tagebüchern rekonstruiert der Film Verstrickung, aber auch Verweigerung von Ärzten der Charité im Nationalsozialismus."

Wann kommt eine neue Folge "In aller Freundschaft"?

Ein Mann (Constantin Lücke) wurde bewusstlos in die Sachsenklinik eingeliefert. Als Dr. Maria Weber (Annett Renneberg) ein CT machen möchte, wacht er auf, doch er weiß nicht, wer er ist.
Ein Mann (Constantin Lücke) wurde bewusstlos in die Sachsenklinik eingeliefert. Als Dr. Maria Weber (Annett Renneberg) ein CT machen möchte, wacht er auf, doch er weiß nicht, wer er ist.  © MDR/Saxonia Media/Kiss

Doch auch Fans von "In aller Freundschaft" kommen bald wieder auf ihre Kosten. Nächsten Dienstag (26. Februar) läuft die Sachsenklinik wieder wie gewohnt um 21 Uhr im Ersten.

Auf diese Story können sich die Zuschauer freuen: Ein Jogger kommt nach einem Sturz mit Kopfverletzungen in die Sachsenklinik. Er hat das Gedächtnis verloren und kann sich nicht erinnern, wer er ist. Dr. Maria Weber diagnostiziert eine Schilddrüsenüberfunktion. Pfleger Kris Haas findet einen Hinweis auf die Identität des Patienten und wundert sich, dass sich die Angehörigen nicht mit ihm in Verbindung setzen.

Verwaltungschefin Sarah Marquardt arbeitet an einer Kooperation mit dem Johann-Clarus-Hospital. Jedoch kommt es beim Kennenlernen zu Differenzen zwischen Dr. Roland Heilmann und Prof. Moritz Falckenstein. Sarah fehlt die Kraft, auf Dauer zwischen den beiden Herren zu vermitteln, da sie große Sorgen um Bastian umtreiben.

IaF-Folge 844 "Wer bin ich" läuft am 26. Februar um 21 Uhr im Ersten. Wer vorab den Trailer dazu sehen möchte, kann das hier tun.

Mehr zum Thema In aller Freundschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0