In aller Freundschaft: Junge Ärzte müssen nach schwerem Sturz Geheimnis um Pit lüften

Erfurt - Ganz viele junge Ärzte und einen schwer verletzten Schüler gibt es am 18. April beim KiKa. Doch was hier genau passiert ist, bleibt zunächst ein Rätsel.

Der Schüler des "Schloss Einstein" stürzte schwer, doch warum?
Der Schüler des "Schloss Einstein" stürzte schwer, doch warum?  © mdr/Saxonia Media/Felix Abraham

Fünf Drehtage lang nahm die Crew von "Schloss Einstein" das Set von "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" für die Crossover-Folge in Beschlag. Und Dr. Franziska Ruhland aus der ARD-Vorabendserie ist deswegen nun bei "Schloss Einstein" in einer Gastrolle zu erleben.

In Folge 936 der beliebten Kinderserie wird der "Einsteiner" Pit mit Blaulicht ins Erfurter Johannes-Thal-Klinikum eingeliefert.

Doch was ist passiert? Diese Frage stellen sich nicht nur Pits Freunde und Lehrer, auch Dr. Ruhland ahnt, dass hinter Pits Sturz mehr steckt. Das gebrochene Bein kann Dr. Ruhland versorgen, doch für Klarheit kann nur Pit selber sorgen.

Wer nicht mehr bis zur Ausstrahlung am Donnerstagnachmittag warten will, der kann die Folge bereits vorab online hier sehen und Pits Geheimnis lüften.

Für alle Anderen startet die Folge am kommenden Donnerstag um 14.35 Uhr im Kinderkanal. Ab dann kann vor dem Fernseher bei dieser ganz besonderen Folge mitgefiebert werden und das von Einsteinern und Fans der Jungen Ärzte gemeinsam.

Pit ist der Einzige, der den Sturz aufklären kann.
Pit ist der Einzige, der den Sturz aufklären kann.  © mdr/Saxonia Media/Felix Abraham

Titelfoto: mdr/Saxonia Media/Felix Abraham

Mehr zum Thema In aller Freundschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0