"In aller Freundschaft": Ursula Karusseit verlässt Sachsenklinik zum letzten Mal

Leipzig - In "In aller Freundschaft"-Folge 847 dreht sich alles um "Perfekte Paare". Doch neben Liebe und Zusammenhalt bringt die Episode auch einen Abschied: Es ist die letzte Folge, in der IaF-Liebling Ursula Karusseit, die am 1. Februar verstarb, in der Sachsenklinik zu sehen ist. Derzeit arbeitet der MDR auch an einer Abschiedsfolge in Gedenken an die Schauspielerin.

Es ist die letzte Folge, in der Ursula Karusseit, alias Charlotte, mitwirkte.
Es ist die letzte Folge, in der Ursula Karusseit, alias Charlotte, mitwirkte.  © MDR

Karusseit, alias Charlotte, und ihr Mann Otto (Rolf Becker) haben sich endgültig entschlossen, nach Leipzig zurückzukehren. Hier wollen die beiden in ein betreutes Wohnheim ziehen und endlich wieder näher an allen dran sein.

Ottos Sohn Martin (Bernhard Bettermann) ist sich allerdings noch nicht so sicher, ob das die beste Idee für seinen Vater und seine Charlotte ist. Erst, als Jakob (Karsten Kühn) anbietet, den beiden bei der Besichtigung der Heime zu helfen, ist Martin beruhigt.

Auch bei einem anderen Paar stehen die Zeichen auf Veränderung: Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch) muss sich entscheiden. Er hat die Stelle des leitenden Oberarztes angeboten bekommen, doch bedeutet das auch weniger Zeit für seine Frau Arzu und die drei kleinen Kinder? Seine Liebste freut sich zwar für ihren Mann, hat aber auch so ihre Bedenken.

Die müssen allerdings hinten angestellt werden, als die Oberschwester vor dem Eingang der Sachsenklinik auf die hochschwangere Nadine Vollmer (Viktoria Gabrysch) trifft. Arzu merkt sofort, dass mit der werdenden Mutter etwas nicht stimmt.

Oberschwester Arzu merkt sofort, dass mit der hochschwangeren Nadine Vollmer etwas nicht in Ordnung ist.
Oberschwester Arzu merkt sofort, dass mit der hochschwangeren Nadine Vollmer etwas nicht in Ordnung ist.

Schnellstens wird Nadine ins Krankenhaus eingeliefert.

Dr. Martin Stein und Dr. Konstanze Brinkmann (Tamara Rohloff), die gerade in der Sachsenklinik zu Besuch ist, schlagen Alarm: In der Lunge des ungeborenen Babys sammelt sich Wasser.

Trotz Risiko ist eine Operation unausweichlich. Im OP-Saal arbeiten Konstanze Brinkmann und Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) Hand in Hand. Können sie das Baby retten?

Durch die gemeinsame Arbeit muss Konstanze Brinkmann länger als geplant in Leipzig bleiben. Mit ihrem Kollegen versteht sich die Ärztin auch abseits des OPs blendend. Doch ihre Avancen scheinen bei Roland auf taube Ohren zu stoßen. Dafür wird er immer wieder von seiner Freundin Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig) getriezt.

Gibt es ein Happy End? Den Trailer zur Folge könnt Ihr >>>hier schonmal ansehen.

Dr. Roland Heilmann und Dr. Konstanze Brinkmann verstehen sich auch abseits des OP-Saals gut.
Dr. Roland Heilmann und Dr. Konstanze Brinkmann verstehen sich auch abseits des OP-Saals gut.  © MDR

Mehr zum Thema In aller Freundschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0