"In aller Freundschaft"-Jungstar steht drei Viertel seines Lebens vor der Kamera

Leipzig - Aus einem kleinen Jungen ist ein erwachsener junger Mann geworden - und das vor den Augen von Millionen Zuschauern. Seit er 5 Jahre alt war, spielte Anthony Petrifke (20) in der Arztserie "In aller Freundschaft" (Di, 21 Uhr) den Jonas Heilmann.

Im Alter von fünf Jahren war Anthony Petrifke erstmals als Jonas Heilmann an der Seite seiner Serienoma Pia Heilmann (Hendrikje Fitz, †54) und Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) zu sehen.
Im Alter von fünf Jahren war Anthony Petrifke erstmals als Jonas Heilmann an der Seite seiner Serienoma Pia Heilmann (Hendrikje Fitz, †54) und Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) zu sehen.  © MDR/Krajewski

"Eigentlich ist einem das gar nicht bewusst. Man bekommt das nur mit, wenn man von den Fans der Serie darauf angesprochen wird, dass sie einen schon von klein auf kennen", erzählt der gebürtige Pegauer.

Angefangen hatte alles mit einem Sturz vom Spielgerüst. In Folge 230 im Jahr 2004 hatte Anthony seinen ersten dramatischen Auftritt. Er lag im Koma, musste während einer Operation sogar wiederbelebt werden. Nach dem Aufwachen sprach der damals 5-Jährige seinen ersten Satz: "Ich hab' Hunger!"

Die Rolle hatte er durch ein Casting bekommen. "Es hieß: Sie suchen einen kleinen frechen Jungen und da war ich wohl goldrichtig", scherzt er. Seitdem spielte er in den vergangenen 15 Jahren in etwa 200 Folgen mit - verlor dabei seine Serieneltern durch einen Autounfall, wuchs bei Oma und Opa auf und macht nun eine Ausbildung zum Polizisten.

Im wahren Leben hat er hingegen längst ausgelernt, als Bäckereifachverkäufer. Aber keine Angst! Seiner Rolle als Jonas will er treu bleiben. Anthony: "Solange mich die Zuschauer in der Rolle mögen, möchte ich das schon machen."

Auch 15 Jahre später flimmert der heute 20-Jährige in der erfolgreichsten deutschen Arztserie über die TV-Bildschirme.
Auch 15 Jahre später flimmert der heute 20-Jährige in der erfolgreichsten deutschen Arztserie über die TV-Bildschirme.  © MDR/Kiss

Mehr zum Thema In aller Freundschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0