"In aller Freundschaft": Dr. Heilmann hat endlich 'ne Neue

Leipzig - Endlich, endlich, endlich! Was haben die Fans nicht mit ihm gelitten! Nach dem schlimmen Verlust seiner Frau Pia vor drei Jahren scheint "In aller Freundschaft"-Liebling Dr. Roland Heilmann (gespielt von Thomas Rühmann, 63) jetzt endlich eine neue Liebe zu finden.

Dr. Roland Heilmann (gespielt von Thomas Rühmann) lässt sich Katja Brückners (Julia Jäger) Nummer auf die Hand schreiben.
Dr. Roland Heilmann (gespielt von Thomas Rühmann) lässt sich Katja Brückners (Julia Jäger) Nummer auf die Hand schreiben.  © MDR/Saxonia Media/Kiss

Bereits zu Beginn des Jahres traf der Arzt in der Straßenbahn zufällig auf Katja Brückner. Die tauchte kurz darauf auch in der Sachsenklinik auf. Blöd nur, dass Roland ausgerechnet in dem Moment gerade seine einstige Schulfreundin Konstanze umarmt. Und da war Katja auch schon wieder auf und davon (TAG24 berichtete).

Und dennoch blieb die schöne Straßenbahn-Bekanntschaft weiter Thema bei "In aller Freundschaft". Viele Fans warten sehnsüchtig darauf, dass sich Katja, die übrigens bei den Verkehrsbetrieben arbeitet, und Roland doch noch wiedersehen.

Und sie sollen nicht enttäuscht werden! Wie der MDR jetzt bestätigte, wird Schauspielerin Julia Jäger (49) dauerhaft in die Erfolgsserie einsteigen. Eine feste Rolle in einer Serie, ist etwas ganz Neues für die Darstellerin.

Die frühere Theaterschauspielerin ist zwar immer wieder in verschiedenen Fernsehproduktionen zu sehen, dennoch wollte sich die Mutter von drei Kindern nie fest an eine Serie binden, weil der Drehaufwand für sie zu groß erschien neben ihren familiären Verpflichtungen.

Chemie stimmt auch hinter den Kameras

Frisch verliebt: Nach dem Verlust seiner Frau Pia hat Dr. Heilmann eine Neue an seiner Seite.
Frisch verliebt: Nach dem Verlust seiner Frau Pia hat Dr. Heilmann eine Neue an seiner Seite.  © MDR/Saxonia Media/Kiss

Dass sie in ihrer Rolle als Katja Brückner aber an der Seite von Thomas Rühmann vor der Kamera stehen würde, überzeugte die 49-Jährige schlussendlich aber doch.

"Schon bei einem ersten Dreh vor ein paar Jahren, als ich eine Episodenrolle übernommen hatte, gab es einen magischen Moment zwischen Thomas und mir", erinnert sich Jäger an ihren Gastauftritt bei "In aller Freundschaft". Das war 2011.

"Wir schauten uns in die Augen und wussten: 'Da geht was!' Miteinander eine solche Geschichte zu spielen, ist natürlich viel leichter, wenn man sich mag." Na, da scheint die Chemie nicht nur vor der Kamera zu stimmen.

Fernsehfilm-Chefin Jana Brandt ist übrigens auch ganz begeistert vom Sachsenklinik-Neuzugang. "Bereits die ersten Drehtage haben gezeigt, dass Julia Jäger sehr gut ins Team passt und das Ensemble bereichert."

Die neue Liebe von Dr. Heilmann wohnt im echten Leben übrigens mit ihrem Mann den in den Kindern in Berlin. Leipzig kennt die Schauspielerin aber bestens, denn hier studierte sie an der Theaterschule "Hans Otto", war danach festes Mitglied des Ensembles am Leipziger Schauspielhaus. Im Fernsehen war sie bisher unter anderem in der ZDF-Krimiserie "Donna Leon" zu sehen.

Am Dienstagabend geht’s weiter mit "In aller Freundschaft", dann wird auch Katja Brückner um 21 Uhr in der ARD die Sachsenklinik aufmischen.

Mehr zum Thema In aller Freundschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0