"In aller Freundschaft": Hier bringt eine Mutter stolz drei Puppen zur Welt

Leipzig - Ganze zweimal mussten die "In aller Freundschaft"-Fans allein im April stark sein, denn ihre Krankenhaus-Soap fiel der ARD-Übertragung zweier Fußballspiele mit Beteiligung von RB Leipzig zum Opfer (TAG24 berichtete). Aber am heutigen Dienstag ist es wieder soweit, Folge 851 ("Aller guten Dinge sind drei") steht an.

Dr. Rolf Kaminski (l.) ist wenig begeistert, dass er der verantwortliche Ansprechpartner für die vier Praktikanten sein soll.
Dr. Rolf Kaminski (l.) ist wenig begeistert, dass er der verantwortliche Ansprechpartner für die vier Praktikanten sein soll.  © MDR/Saxonia Media/Kiss

Obwohl Dr. Roland Heilmann seine Straßenbahnbekanntschaft Katja Brückner endlich wiedergetroffen hat, ist er voll konzentriert bei der Arbeit.

Es soll ein harter Fall auf den Klinikleiter und Dr. Maria Weber warten. Beide behandeln Lilly Holzer, die mit Drillingen schwanger ist und bereits vor einigen Wochen in der Sachsenklinik behandelt wurde. Zwei der drei Kinder hatten sich einen Blutkreislauf geteilt: akute Lebensgefahr!

An Lillys Seite ist ihr Mann Jonas. Der fällt aus allen Wolken, als er erfährt, in welcher lebensbedrohlichen Lage sich seine Frau und die ungeborenen Kinder befunden haben. Weder davon, noch von der notwendigen Gebärmutter-OP wusste er etwas. Während der Drillingsgeburt erleidet die Mutter eine Fruchtwasserembolie und einen Herzstillstand. Selbst wenn Lilly reanimiert werden kann, ist die Prognose sehr schlecht. Kann der frischgebackenen Dreifach-Mama geholfen werden?

Dr. Rolf Kaminski wird verdonnert

Außerdem beginnt für vier junge Menschen ein praktisches Jahr in der Sachsenklinik. Unter ihnen ist auch Florian Klein, ein guter Freund von Pfleger Kris Haas. Sie freuen sich auf wilde Zeiten. Doch dann wird ihnen klar, dass Dr. Rolf Kaminski die PJ-ler unfreiwillig betreuen soll. Und der ist so gar nicht begeistert von Dr. Kai Hoffmanns Entscheidung.

Am Abend des ersten erfolgreichen Tages will Florian mit Kris feiern, doch der hat ungünstiger Weise Spätschicht. Die beiden hecken einen Plan aus und wollen, dass Schwester Miriam mit Kris die Schicht tauscht. Das wiederum bekommt Oberschwester Arzu Ritter spitz - dumm gelaufen.

Den Trailer zur neuen Sachsenklinik-Folge 851 könnt Ihr Euch wie immer vorab schon mal >>>hier anschauen. Ab 21 Uhr wird die neue Episode dann im Ersten ausgestrahlt.

Lilly Holzer bringt in der Sachsenklinik Drillinge zur Welt.
Lilly Holzer bringt in der Sachsenklinik Drillinge zur Welt.  © MDR/Saxonia Media/Kiss
Während der Geburt erleidet die Mutter eine Fruchtwasserembolie und einen Herzstillstand. Die Prognose ist niederschmetternd.
Während der Geburt erleidet die Mutter eine Fruchtwasserembolie und einen Herzstillstand. Die Prognose ist niederschmetternd.  © MDR/Saxonia Media/Kiss

Mehr zum Thema In aller Freundschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0