Sie weint viel! Darum hat Annas Umzug zu Gerald nach Namibia Schattenseiten Top Klarer Sieg gegen Bochum: St. Pauli bleibt oben dran! Neu Nach "Gelber" Wut: Macron macht Geldgeschenke Neu Diesen "Einsatz" wird ein Feuerwehrmann nicht so schnell vergessen Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.260 Anzeige
236

In diesen Städten wurden 2017 die meisten Knöllchen verteilt

Auch im Jahr 2017 wurden in Hessen fleißig Strafzettel und Bußgelder verteilt. Dabei konnten gleich sechs der größten Städte Mehreinnahmen verbuchen.
In Kassel, Offenbach, Hanau, Rüsselsheim, Marburg und Fulda konnte man sich über Mehreinnahmen bei den Verkehrsvergehen freuen...
In Kassel, Offenbach, Hanau, Rüsselsheim, Marburg und Fulda konnte man sich über Mehreinnahmen bei den Verkehrsvergehen freuen...

Frankfurt - Sechs der zehn größten Städte Hessens haben im vergangenen Jahr mehr Verwarn- und Bußgelder kassiert als 2016.

Mehreinnahmen von Falschparkern und Temposündern gingen im Jahresvergleich unter anderem in Kassel, Offenbach und Gießen ein, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Rückgänge bei Einkünften verzeichnen hingegen unter anderem Frankfurt, Wiesbaden und Darmstadt. Die Gewinner und Verlierer im Überblick:

Die Gewinner:

In Kassel stiegen die Einnahmen durch Knöllchen im ruhenden und fließenden Verkehr gewaltig. Standen 2016 noch 2,54 Millionen Euro zu Buche, waren es im vergangenen Jahr knapp 3,88 Millionen Euro. Ursache für die Zunahme sind deutlich gestiegenen Fallzahlen im fließenden Verkehr, wie die Stadt mitteilte.

Ende 2016 seien sechs neue stationäre Geschwindigkeitsmessanlagen in Betrieb genommen worden. Sie seien an Orten installiert worden, wo immer wieder zu schnell gefahren worden sei. "Ziel ist hier eine nachhaltige Einflussnahme auf die Verkehrssicherheit" begründete die Stadt.

Erfreulicherweise seien die Fallzahlen im Laufe des Jahres 2017 an den neuen Blitzern zurückgegangen, schrieb die Stadt. Daher sei das Ziel, für mehr Sicherheit zu sorgen, erreicht worden. Eine weitere Ausweitung der Kontrollen sei 2018 gegenwärtig nicht beabsichtigt.

Die Stadt Offenbach kann sich ebenfalls über gestiegene Einkünfte aus Knöllchen freuen. Sie lagen wegen höhrer Fallzahlen 2017 bei 3,07 Millionen Euro - nach 2,82 Millionen Euro im Jahr 2016. Mehr Personal wurde auf der Jagd nach Verkehrssündern zwar nicht eingesetzt, aber ein mobiler Blitzer mehr war im Einsatz.

In diesem Jahr wird es für undisziplinierte Verkehrsteilnehmer noch ungemütlicher. Denn es werden mehr Planstellen bei der Stadtpolizei eingerichtet, wie die Kommune mitteilte. Dadurch solle eine sogenannte Task-Force "Verkehr" entstehen. "Aufgabe wird die Verfolgung von komplexeren Verkehrsverstößen sein, wie beispielsweise der Lkw-Verkehr oder die Kontrolle von Raser-Schwerpunkten", erläuterte die Stadt.

Auch in Gießen klingelte die Kasse lauter. Einnahmen von 1,50 Millionen Euro im Jahr 2016 stand ein Gesamtbetrag von 1,89 Millionen Euro im vergangenen Jahr gegenüber.

Auch Hanau (von 1,15 auf 1,36 Millionen Euro), Rüsselsheim (von 853.000 auf 923.000 Euro) und Fulda (von 1,32 auf 1,6 Millionen Euro) konnten sich über Mehreinnahmen freuen.

... während es in Frankfurt, Wiesbaden, Marburg und Darmstadt jedoch ein Minus im Vergleich zum Vorjahr.
... während es in Frankfurt, Wiesbaden, Marburg und Darmstadt jedoch ein Minus im Vergleich zum Vorjahr.

Die Verlierer:

In Frankfurt gingen die Einnahmen der Stadt von 19,4 auf 18,3 Millionen Euro deutlich zurück. Verantwortlich dafür war vor allem eine Abnahme von 700.000 Euro bei den Einkünften aus dem ruhenden Verkehr. Dort ging der Ertrag von 12,8 auf 12,1 Millionen Euro zurück, weil über 43.000 weniger Protokolle geschrieben wurden als im Vorjahr.

Zur Frage, ob die Kontrollen 2018 ausgeweitet werden, erwiderte ein Stadtsprecher: "Der Ausbau der Infrastruktur zur Erhöhung der Verkehrssicherheit, insbesondere im fließenden Verkehr, wird kontinuierlich weiterentwickelt."

Auch in Wiesbaden sanken die Erträge deutlich: von rund 4,80 Millionen Euro auf knapp 3,72 Millionen Euro. Grund war eine deutliche Abnahme der Verwarn- und Bußgelder im ruhenden und fließenden Verkehr. Das heißt aber nicht, dass die Verkehrsteilnehmer sich zuletzt vernünftiger verhielten.

"Die rückläufigen Zahlen sind der Neuorganisation der Ämter und Aufteilung der Aufgaben in Stadtpolizei und kommunale Verkehrspolizei zum Mai 2017 geschuldet", erklärte ein Stadtsprecher.

Seit der Trennung hätten lediglich noch drei Mitarbeiter für die mobile Geschwindigkeitsüberwachung zur Verfügung gestanden. Und die Mitarbeiterzahl für die Kontrollen des ruhenden Verkehrs seien ebenfalls reduziert worden. In diesem Jahr sollen die Kontrollen nun wieder ausgeweitet werden. "In allen Bereichen des ruhenden und fließenden Verkehrs", kündigte der Sprecher an.

Auch in Darmstadt und Marburg gingen die städtischen Einnahmen durch Verkehrswidrigkeiten zurück. In der Universitätsstadt fiel die Zahl von 2,12 leicht auf 2,01 Millionen zurück, Darmstadt beklagte dagegen ein größeres Defizit. Hier wurden im Vergleich zu den 2,56 nur noch 2,09 Millionen eingenommen.

Fotos: dpa/Roland Holschneider

Fahndung der Polizei: Gefangener flieht während Beerdigung Neu Mann schüttelt Baby fast tot: Viereinhalb Jahre Haft gefordert 92 Techno-Party auf dem SEMF: So viele Drogen wurden konsumiert 4.210 Hilferufe in der Nacht: Sollte ein 68-Jähriger brutal erschlagen werden? 1.733 Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 4.483 Anzeige Boris und Lilly Becker: Richterin verrät pikantes Detail zur Scheidung 2.519 Geschenke-Tipps, die die Welt verbessern und Freude bereiten! 355 Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.378 Anzeige Trennung per Kussfoto: Ehe-Aus bei Janin und Kostja Ullmann 2.439 Um 6,8 Millionen Euro beschissen: Banker muss hinter Gitter! 85 Wegen Zwangsprostitution an Freundin: Hausmeister muss so lange in den Knast 80
Kampf gegen Missbrauch: Nadia Murad bekommt Friedensnobelpreis 35 Männer missbrauchen Frau in Weingut: So lange müssen sie jetzt in den Knast 1.848 Blutige Messerattacke: Junger Mann (17) ersticht seine Ex-Freundin (16) 3.951 Nach der Pleiten-, Pech- und Pannenserie! AIDAnova sticht in See 1.336 Zoll findet echtes Leopardenfell, Waffen und Plüschhunde 100 Kriegsverbrechen: Folterte Syrer halbnackte Männer mit Kabel? 2.304
Zu krank? Andreas Kümmert muss seine Tour absagen! 1.438 Wow! Ist das die krasseste Choreo des Jahres? 2.576 Wer hat obenrum mehr? Katzenberger misst sich mit den Klitschko-Brüdern 599 "Katastrophale Zustände!" Berliner Asylaufnahme scharf kritisiert 678 Kölner stellte Blitzer-Attrappe im Vorgarten: So hat das Gericht entschieden 795 Thüringer gewinnt über zwei Millionen Euro im Lotto 747 Wegweisendes Urteil? Bundesverfassungsgericht prüft Hartz-IV-Kürzungen 2.267 Vermisste Frau tot aus See geborgen 634 Hässlicher Baum von Pulsnitz: Kurzen Prozess mit der Krüppelfichte gemacht 4.510 Tierischer Einsatz: Polizisten retten "Bruno" von der Autobahn 351 Exotische Hamburgerin will "Playmate des Jahres" werden 1.880 Drama in Köln! Totes Kind (2) in Flüchtlingsheim entdeckt 3.005 Update Terroranschlag! Mehrere Schwerverletzte, Baby und Mutter in Lebensgefahr 9.421 Wer hier in den Heiligabend-Gottesdienst will, muss Ticket vorzeigen 118 Mehrere Verletzte: "Gelbwesten" greifen in Frankreich ausländische Laster an 2.402 Mutter denkt 69 Jahre lang, dass Tochter bei Geburt gestorben wäre, dann treffen sich die beiden 2.407 Trotz psychischer Probleme: Sechs Jahre Haft für deutschen Taliban 98 Junger Mann soll Sechsjährige auf Parkplatz missbraucht haben 3.449 Wut wegen Warnstreik? Mann verletzt Bahnmitarbeiterin 1.157 Pannen bei Ermittlungen? Fall von ermordeter Georgine (†14) wirft Fragen auf 1.312 Frau von George Clooney greift Donald Trump an 3.431 GZSZ-Hochzeit bei Felix und Laura: Doch ein Detail wirft Fragen auf! 2.873 Unfallwagen bleibt aufrecht an Straßenschild gelehnt stehen 1.980 Das Aus für den Trainer: Arminia trennt sich von Jeff Saibene 659 Rückruf Antibaby-Pille "Trigoa": Längerer Zeitraum betroffen! 954 "Eiserne Lady" des Eiskunstlaufs: Jutta Müller wird 90 4.076 Katze weckt ihre Besitzer in der Nacht und rettet ihnen das Leben 1.960 Ekel-Taxifahrt: Fahrer bietet 24-Jähriger an, mit anderen Leistungen zu bezahlen 4.601 78 Morde! Polizist lauerte jahrelang Frauen auf, vergewaltigte und tötete sie 4.806 Messer und Baseballschläger: Streit zwischen zwei Familien eskaliert 418 Mysteriöser Tod im Google-Hauptsitz: Mitarbeiter (†22) stirbt am Schreibtisch 8.880 Polizei sucht diesen mutmaßlichen Sexualstraftäter! 2.359