Das wär's! Sitzen Pietro und Sarah Lombardi bald in der DSDS-Jury? Top Aus Liebe: Verlässt Motsi Mabuse Deutschland? Top Mann würgt Freundin beim Spaziergang: Nach acht Monaten Wachkoma ist sie tot Neu Trainer-Legende trauert: Ehefrau gestorben! Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 4.518 Anzeige
175

In diesen Städten wurden 2017 die meisten Knöllchen verteilt

Auch im Jahr 2017 wurden in Hessen fleißig Strafzettel und Bußgelder verteilt. Dabei konnten gleich sechs der größten Städte Mehreinnahmen verbuchen.
In Kassel, Offenbach, Hanau, Rüsselsheim, Marburg und Fulda konnte man sich über Mehreinnahmen bei den Verkehrsvergehen freuen...
In Kassel, Offenbach, Hanau, Rüsselsheim, Marburg und Fulda konnte man sich über Mehreinnahmen bei den Verkehrsvergehen freuen...

Frankfurt - Sechs der zehn größten Städte Hessens haben im vergangenen Jahr mehr Verwarn- und Bußgelder kassiert als 2016.

Mehreinnahmen von Falschparkern und Temposündern gingen im Jahresvergleich unter anderem in Kassel, Offenbach und Gießen ein, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Rückgänge bei Einkünften verzeichnen hingegen unter anderem Frankfurt, Wiesbaden und Darmstadt. Die Gewinner und Verlierer im Überblick:

Die Gewinner:

In Kassel stiegen die Einnahmen durch Knöllchen im ruhenden und fließenden Verkehr gewaltig. Standen 2016 noch 2,54 Millionen Euro zu Buche, waren es im vergangenen Jahr knapp 3,88 Millionen Euro. Ursache für die Zunahme sind deutlich gestiegenen Fallzahlen im fließenden Verkehr, wie die Stadt mitteilte.

Ende 2016 seien sechs neue stationäre Geschwindigkeitsmessanlagen in Betrieb genommen worden. Sie seien an Orten installiert worden, wo immer wieder zu schnell gefahren worden sei. "Ziel ist hier eine nachhaltige Einflussnahme auf die Verkehrssicherheit" begründete die Stadt.

Erfreulicherweise seien die Fallzahlen im Laufe des Jahres 2017 an den neuen Blitzern zurückgegangen, schrieb die Stadt. Daher sei das Ziel, für mehr Sicherheit zu sorgen, erreicht worden. Eine weitere Ausweitung der Kontrollen sei 2018 gegenwärtig nicht beabsichtigt.

Die Stadt Offenbach kann sich ebenfalls über gestiegene Einkünfte aus Knöllchen freuen. Sie lagen wegen höhrer Fallzahlen 2017 bei 3,07 Millionen Euro - nach 2,82 Millionen Euro im Jahr 2016. Mehr Personal wurde auf der Jagd nach Verkehrssündern zwar nicht eingesetzt, aber ein mobiler Blitzer mehr war im Einsatz.

In diesem Jahr wird es für undisziplinierte Verkehrsteilnehmer noch ungemütlicher. Denn es werden mehr Planstellen bei der Stadtpolizei eingerichtet, wie die Kommune mitteilte. Dadurch solle eine sogenannte Task-Force "Verkehr" entstehen. "Aufgabe wird die Verfolgung von komplexeren Verkehrsverstößen sein, wie beispielsweise der Lkw-Verkehr oder die Kontrolle von Raser-Schwerpunkten", erläuterte die Stadt.

Auch in Gießen klingelte die Kasse lauter. Einnahmen von 1,50 Millionen Euro im Jahr 2016 stand ein Gesamtbetrag von 1,89 Millionen Euro im vergangenen Jahr gegenüber.

Auch Hanau (von 1,15 auf 1,36 Millionen Euro), Rüsselsheim (von 853.000 auf 923.000 Euro) und Fulda (von 1,32 auf 1,6 Millionen Euro) konnten sich über Mehreinnahmen freuen.

... während es in Frankfurt, Wiesbaden, Marburg und Darmstadt jedoch ein Minus im Vergleich zum Vorjahr.
... während es in Frankfurt, Wiesbaden, Marburg und Darmstadt jedoch ein Minus im Vergleich zum Vorjahr.

Die Verlierer:

In Frankfurt gingen die Einnahmen der Stadt von 19,4 auf 18,3 Millionen Euro deutlich zurück. Verantwortlich dafür war vor allem eine Abnahme von 700.000 Euro bei den Einkünften aus dem ruhenden Verkehr. Dort ging der Ertrag von 12,8 auf 12,1 Millionen Euro zurück, weil über 43.000 weniger Protokolle geschrieben wurden als im Vorjahr.

Zur Frage, ob die Kontrollen 2018 ausgeweitet werden, erwiderte ein Stadtsprecher: "Der Ausbau der Infrastruktur zur Erhöhung der Verkehrssicherheit, insbesondere im fließenden Verkehr, wird kontinuierlich weiterentwickelt."

Auch in Wiesbaden sanken die Erträge deutlich: von rund 4,80 Millionen Euro auf knapp 3,72 Millionen Euro. Grund war eine deutliche Abnahme der Verwarn- und Bußgelder im ruhenden und fließenden Verkehr. Das heißt aber nicht, dass die Verkehrsteilnehmer sich zuletzt vernünftiger verhielten.

"Die rückläufigen Zahlen sind der Neuorganisation der Ämter und Aufteilung der Aufgaben in Stadtpolizei und kommunale Verkehrspolizei zum Mai 2017 geschuldet", erklärte ein Stadtsprecher.

Seit der Trennung hätten lediglich noch drei Mitarbeiter für die mobile Geschwindigkeitsüberwachung zur Verfügung gestanden. Und die Mitarbeiterzahl für die Kontrollen des ruhenden Verkehrs seien ebenfalls reduziert worden. In diesem Jahr sollen die Kontrollen nun wieder ausgeweitet werden. "In allen Bereichen des ruhenden und fließenden Verkehrs", kündigte der Sprecher an.

Auch in Darmstadt und Marburg gingen die städtischen Einnahmen durch Verkehrswidrigkeiten zurück. In der Universitätsstadt fiel die Zahl von 2,12 leicht auf 2,01 Millionen zurück, Darmstadt beklagte dagegen ein größeres Defizit. Hier wurden im Vergleich zu den 2,56 nur noch 2,09 Millionen eingenommen.

Fotos: dpa/Roland Holschneider

Ehefrau erkrankt an AIDS, weil ihr Mann fremdging: Ihre Reaktion ist unfassbar Neu Polizisten suchen mit außergewöhnlichem Post nach Teddy-Besitzer Neu
Stadt Köln bekommt Klarheit: Armenier-Mahnmal kann weg! Neu Integration in Deutschland: Sexualität muss mehr in den Fokus Neu
Nach Gürtelattacke auf Juden: Täter stellt sich der Polizei Neu Krankenkassen-Studie beweist: Männer sind Zahnarzt-Muffel! Neu Papst schaltet sich in deutschen Kirchenstreit ein Neu Kurioser Streit: Ist diese Straße nur ein "schlechter Ostfriesenwitz"? Neu Rekord! Bier aus dem Südwesten ist in diesem Land besonders beliebt Neu So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.047 Anzeige Nach Tariferhöhung: Auch Merkel bekommt mehr Geld Neu Obduktion klärt auf: Lehrer (50) erschoss Tochter (19) und sich selbst Neu Rauch und Asche: Hier bahnt sich eine Katastrophe an Neu Horror-Unfall: Leopard fällt deutschen Touristen an! Neu Skandal-Schlachthof wegen Tierschutz wieder gesperrt! Neu Mann wird von Drohne mit Nägeln beschossen Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.773 Anzeige Spaziergänger findet verbrannte Leiche auf Parkplatz Neu CDU-Generalsekretärin: "Kein türkischer Wahlkampf in Deutschland!" Neu FDP-Chef Christian Lindner (39) ist wieder Single Neu Ein Toter und ein Schwerverletzter: Radler stoßen frontal mit VW-Bus zusammen Neu Erzieher soll Jungen über 280 Mal missbraucht haben, doch seit zwei Monaten ist er auf freiem Fuß Neu Großes Interesse: Für neue 5-Euro-Münze stehen die Menschen Schlange Neu Gefahrgut-Transporter auf A9 verunglückt Neu Schrecklich: Kind von Bahn überrollt! Neu Update "Auschwitz-Vergaser": Staatsschutz ermittelt nach Angriff auf junge Flüchtlinge Neu Liebes-Comeback? Plötzlich taucht Leebo wieder bei Bonnie Strange auf 588 Machen vegane und vegetarische Ernährung Kinder klein? 621 Häftling schreibt Liebesbriefe mit Justizbeamtin und erpresst sie damit 768 Beim Trecker-Überholen: Zwei Autos stoßen zusammen und krachen gegen Baum 67 Zum Geburtstag von Hitler: Wer Hakenkreuz trägt, kommt gratis ins Theater 2.000 Auf der Flucht! Automaten-Knacker rammen Transporter mit Luxus-Flitzer 965 So jung und so trainiert: Seit Jahren tut sie alles für den perfekten Körper 3.095 Furcht vor Ultras: In der VfB-Kurve sollten Fans keine Tracht tragen 1.067 Volksverhetzung: Ex-AfD-Mann Arppe muss erneut vor Gericht 162 Transsexuelle Sängerin über ihre Kindheit: "Ich habe mein Leben gehasst" 782 Taubes Mädchen zum Oralsex gezwungen: Busfahrer wandert in den Knast 1.996 41-Jähriger soll Mädchen missbraucht und dabei gefilmt haben 1.100 Update Männer fesseln und misshandeln Prostituierte bis zur Bewusstlosigkeit 3.234 Millionen User: Darum schreit der Erfolg von Jodel zum Himmel 583 Israelische Pianistin Tal nach Echo-Skandal: Rückgabe von Preisen wäre heuchlerisch 1.046 Für zwei Frauen wird Fahrt im Nachtbus zum Horror-Trip 3.145 Usedom droht der Kollaps: Ostseeinsel soll "evakuiert" werden 20.549 30 Grad im April: Wird uralter Hitze-Rekord geknackt? 3.143 Verbindung zu 9/11-Anschlägen: Deutsch-syrischer Islamist verhaftet 1.354 Thailändische Transsexuelle zur Prostitution gezwungen? 1.102 Heimkinder gequält und missbraucht: Jetzt bekommen Opfer Entschädigung 572 Deutsche Bank in der Krise: Nächste Managerin muss gehen 719 Tödlicher Unfall: Müllwagen rast in Stauende 2.866 Nach Lkw-Crash: Hunderte Fahrer haben keinen Bock auf Rettungsgasse! 2.666