Ruiniert Sex-Spielzeug Euren Orgasmus?

Können Vibratoren und Co. unserem Sexleben schaden?
Können Vibratoren und Co. unserem Sexleben schaden?

Indiana - Spielzeuge für Erwachsene sind eigentlich eine ziemlich großartige Sache: Sie können frischen Wind in ein langweiliges Sexleben bringen, oder Menschen helfen, ihren Körper neu kennen zu lernen. Doch was wäre, wenn Dildos & Co. unserm Sexleben in Wahrheit schaden?

Denn auch, wenn laut einer Studie knapp 75 Prozent der Vibrator-Benutzerinnen nur positiv über ihre Erfahrungen mit Sexspielzeugen berichten, leidet ein gewisser Prozentsatz an lästigen Nebenwirkungen.

So berichten Frauen davon, dass sie nach einer bestimmten Zeit, in der sie einen Vibrator benutzt haben, ein Taubheitsgefühl in ihrer Vagina feststellen mussten. Mit anderen Worten: Für die Teilnehmer der Umfrage gab es keine Möglichkeit mehr, zum Höhepunkt zu gelangen.

Die Frauen befürchten nun, dass sie das Spielzeug für Sex desensibilisiert hat. Dieses Phänomen nennt man "Dead Vagina Syndrom", was nach Jahren der Vibrator-Benutzung bei den Betroffenen eingetreten ist.

Laut Sexexpertin besteht keine Gefahr, dass Vibratoren unseren Orgasmus ruinieren. Im Gegenteil!
Laut Sexexpertin besteht keine Gefahr, dass Vibratoren unseren Orgasmus ruinieren. Im Gegenteil!

Sex-Expertin Debby Herbenick beruhigt: "Es ist möglich, dass der Vibrator die Empfindlichkeit ändert, aber das kann auch durch Oralsex oder normalen vaginalen Geschlechtsverkehr passieren."

Bevor man sich Panik macht, sollte man auch beachten, dass nicht alle Frauen den gleichen Vibrator benutzen. "Nicht alle Frauen verwenden einen Schlagbohrer-Vibrator auf der höchsten Stufe", versucht es die Expertin zu erklären.

Wenn man also herausfinden will, ob die Sex-Spielzeuge schädlich sind, muss man die unterschiedlichsten Variablen berücksichtigen und das ist bei der vielfältigen Auswahl an Spielzeugen und den einzelnen, unterschiedlichen Frauen dieser Welt, nicht gerade leicht.

Oft ist auch der Kopf schuld, wenn man einfach nicht zum Höhepunkt kommt. Hat eine Frau zum Beispiel gelesen, dass Vibratoren den Orgasmus ruinieren können, ist es möglich, dass dieser Gedanke ihre Empfindungen hemmt. Debby Herbenick hält das "Dead Vagina Syndrom" deshalb für einen großen Mythos.

In den USA verwenden mehr als die Hälfte der Frauen einmal in ihren Leben einen Vibrator. Auffällig ist, dass die Spielzeugbenutzerin meistens jünger, besser aufgeklärt und sexuell aktiver sind, als diejenigen, die nie einen Luststab in der Hand hatten.

In ihrer Umfrage konnte Herbenick und ihr Team übrigens außerdem herausfinden, dass die Benutzung eines Vibrators sich positiv auf Erregung, Verlangen und Orgasmus auswirkt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0