Schockierte Safari-Teilnehmer sehen, wie Löwen einen Mann zerfleischen

Zirakpur (Indien) - Ein Mann, der Mitte 20 gewesen sein soll, wurde im indischen Chhatbir Zoo von zwei Löwen zu Tode zerfleischt. Teilnehmer einer Safari-Tour, die gerade mit zwei Bussen vorbeifuhren, mussten alles mitansehen, berichtet die "Daily Mail".

Schockiert sahen Zoobesucher den Angriff.
Schockiert sahen Zoobesucher den Angriff.  © YouTube/Screenshot/DESH PYAR NEWS

Verwackelte Handybilder von einem der Zoobesucher, lassen erahnen, wie schrecklich der Tod des Mannes gewesen sein muss. Die beiden Löwen stürzten sich auf ihr Opfer und töteten es brutal.

"Das Rettungsteam sah Löwin Shilpa, die den Mann am Hals hielt, während der Löwe Yuvraj ihn am Kopf erwischt hatte", bestätigte ein Offizieller gegenüber "Times of India".

Mehrere Mitarbeiter versuchten sofort dem Opfer zu helfen und hupten, um die Löwen zu verscheuchen. Als die Tiere von dem Mann abgelassen hatten, zerrten ihn mehrere Helfer in einen der Busse und rasten mit ihm zum Krankenhaus.

Wie ein begossener Pudel: Uhu strandet in Bach und kommt nicht mehr weg
Tiere Wie ein begossener Pudel: Uhu strandet in Bach und kommt nicht mehr weg

Roshan Sunkaria von der staatlichen Forstabteilung sagte über den Vorfall: "Er war ein Eindringling im Zoo. Wir haben ihn ins Krankenhaus gebracht, aber er erlag seinen Verletzungen."

Die Tiere, die den Mann angriffen, sind asiatische Löwen - eine vom Aussterben bedrohte Spezies und eine große Touristenattraktion im Chhatbir Zoo.

In bewegten Bildern besser zu erkennen: Einer der Löwen zerrt sein Opfer mit sich.
In bewegten Bildern besser zu erkennen: Einer der Löwen zerrt sein Opfer mit sich.  © YouTube/Screenshot/DESH PYAR NEWS

Mehr zum Thema Tiere: