Passagiere verhinderten Unglück: Mann will Notausgang bei Landung öffnen

Beim Landeanflug wollte der Passagier den Notausgang öffnen. (Symbolbild)
Beim Landeanflug wollte der Passagier den Notausgang öffnen. (Symbolbild)  © DPA

Ranchi/Indien - Mehrere Passagiere eines AirAsia-Flugs haben womöglich durch ihr beherztes Eingreifen ein Unglück verhindert.

Wie die Nachrichtenagentur PTI berichtet, hat ein 32-Jähriger während des Landeanflugs versucht, den Notausstieg zu öffnen.

Als er merkte, dass sein Vorhaben gestört wird, griff er die Flugreisenden gewaltsam an und soll sogar einige verletzt haben.

Letztendlich konnte aber verhindert werden, dass der Inder einen größeren Schaden anrichtet.

Nach Angaben der Polizei wären die Motive des 32-Jährigen bislang völlig unbekannt. Es wurden weitere Ermittlungen eingeleitet.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0