Mann tötet Lippenbären und isst danach ihre Penisse und Hoden

Gujarat (Indien) - Ein skurriler Fall beschäftigte die indische Polizei viele Jahre. Nun konnte sie aber einen Mann festnehmen, der Bären tötete und ihre Penisse verspeiste.

Von solchen Lippenbären schnitt der Mann die Penisse ab (Symbolbild).
Von solchen Lippenbären schnitt der Mann die Penisse ab (Symbolbild).  © 123RF/Andrea Izzotti

Viel ist nicht über den verrückten Täter bekannt, der wilde Tiere wildert und verkauft. Yarlen soll sein Name sein, aber die Polizei ist nicht sicher. Sie führt in ihren Unterlagen auf, dass sich der Mann mehrfach mit verschiedenen Namen der Verhaftung entzog und floh.

Yarlen soll immer wieder Tiger erlegt und sie gehandelt haben. Auch Lippenbären jagte er demnach.

In der chinesischen Medizin findet die Gallenblase von diesen Bären oft Anwendung. Sie soll bei Krebs, Asthma und starken Schmerzen helfen.

Jedoch darf man Bären und andere wilde Tiere in dem Land nicht jagen, was die Preise für diese tierischen Medizin-Bestandteile in die Höhe schießen lässt.

Für Yarlen war das wohl der Antrieb, die Tiere zu jagen, berichtet News18 Malayalam. Aber nach einiger Zeit kam er auf eine kranke Idee: Er aß die Penisse und Hoden der Tiere, weil sie eine aphrodisierende Wirkung haben sollen.

Die indische Polizei verhaftete Yarlen deshalb bereits vor sechs Jahren. Nach einem Jahr kam er aber auf Kaution aus dem Gefängnis frei und war seitdem nicht mehr zu stoppen.

Verurteilung steht bevor

Yarlen soll in mindestens sechs Fällen Tiere getötet haben. Die Polizei richtete eine Sonderkommission ein, die sich nur um den verrückten Inder kümmerte und seine Verhaftung als oberstes Ziel hatte. Nun gelang es den Beamten endlich.

Die genaue Anzahl an getöteten Bären und Tigern ist bislang unbekannt.

Am 19. Oktober wurde er gefasst. Am 23. stand er bereits vor Gericht und wurde in Untersuchungshaft gesteckt. Er äußerte sich nicht zu den Vorwürfen. Auch sein Anwalt schwieg.

Titelfoto: 123RF/Andrea Izzotti

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0