Vegetarier macht widerlichen Fund in seinem Essen

Telangana (Indien) - Igitt! Ein Mann wollte sich gerade den ersten Happen von seiner Mahlzeit in den Mund schieben, als ihm plötzlich etwas Widerliches auffiel ...

Angeekelt hält der Vegetarier die tote Ratte vor sich.
Angeekelt hält der Vegetarier die tote Ratte vor sich.  © youtube/ Metro news.hasnain

Als Vegetarier hatte er sich extra ins Akshay Tiffin Center aufgemacht, da es dort ein Restaurant gab, was sich - angeblich - auf fleischlose Speisen spezialisiert hatte.

Umso schlimmer war es für den Inder, als er das dunkel gefärbte Etwas auf seinem Teller entdeckte, was sich kurz darauf als tote Ratte entpuppte.

Zunächst dachte er noch, dass es nur ein Stück Aubergine war, da er sich ein Curry mit viel Gemüse bestellt hatte. Als er es sich dann allerdings mit der Gabel herauspickte, war er schockiert.

In einem Video sieht man den wütenden Restaurantgast, wie er den toten Nager am Schwanz packt und damit durch die Lokalität stapft. Wütend hält er das Tier einem Mitarbeiter vor die Nase, der geschockt mit offenem Mund dasitzt.

Anschließend rief der Vegetarier laut Metro die Polizei. Die Beamten sollten sich die Hygieneumstände im Restaurant ansehen. Die Küche wurde kontrolliert und auch Proben wurden zur Sicherheit genommen.

Da das Personal weder Handschuhe und Haarnetze trug, wurde das Restaurant vorübergehend für drei Tage geschlossen. Nun warte man die Ergebnisse der Probenuntersuchungen ab. "Wenn es ein negativer Bericht ist, wird der Ort dauerhaft geschlossen", erklärt ein Sprecher des Gesundheitsamtes.

Ob der empörte Kunde eine Entschädigung bekam, ist nicht bekannt. Für ihn wird dieser Vorfall wahrscheinlich noch ein weiterer Grund sein, Vegetarier zu bleiben.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0