Loveparade-Katastrophe kommt jetzt doch vor Gericht!

Top

Banden sie einen Flüchtling an einen Baum? Heute stehen diese Männer vor Gericht

Top
Update

Ehemaliger Bundesliga-Profi und Nationalspieler erhängt sich in seinem Haus

Top

Mit diesen sieben Tipps verhinderst Du stinkende Fürze

Top
257

48 Mio Euro! Rekord-Erlös für die Infinus-Villen

Dresden - Es sind alles Prunkhäuser in bester Lage: Von den ergaunerten Millionen kaufte sich die Dresdner Infinus-Finanzgruppe die schönsten Immobilien der Stadt. Nun läuft das Insolvenzverfahren.
Hauptstraße Dresden. Dieses Gebäude war lt. MDR ebenso ein Fall von vielen für den Insolvenzverwalter!
Hauptstraße Dresden. Dieses Gebäude war lt. MDR ebenso ein Fall von vielen für den Insolvenzverwalter!

Von Hermann Tydecks

Dresden - Infinus-Häuser kamen unter den Hammer - und spülten 48 Millionen Euro in die Insolvenzmasse. Doch die tausenden geprellten Kleinanleger profitieren davon wohl wenig ...

Protzige Villen am Weißen Hirsch, edle Geschäftshäuser am Albertplatz, Wohnanlagen an der Hauptstraße: 36 Häuser der Prosavus AG und der Fubus Plus 1 (gehören zur insolventen Infinus-Gruppe) standen in drei Paketen zum Verkauf.

In zwei Bieterrunden übertrumpften sich 185 Interessenten gegenseitig, trieben den Preis nach oben.

Am Ende setzten sich eine Berliner Wohnungsgesellschaft (34 Häuser), ein Privatkäufer und ein Stuttgarter Immobilienunternehmen (je ein Haus) durch - spülten insgesamt 48.255 000 Euro in die Kassen.

„Das ist grandios, ein Meilenstein des Verfahrens“, freute sich Chef-Insolvenzverwalter Frank-Rüdiger Scheffler (56) „Wir haben 10 Millionen Euro mehr eingenommen als wir prognostiziert haben!“

Doch darüber freuen sich weniger die 12 000 Anleger, die um 240 Millionen Euro geprellt wurden - als viel mehr drei große Banken! Volksbank Bautzen, WL-Bank (Münster) und DKB erhalten mit rund 32 Millionen Euro den Großteil des Erlöses - weil sie die Prunk-Häuser für die Betrüger-Firmen finanziert haben, damit Vorrang genießen.

Nur der Rest - etwa 16 Millionen Euro - fließt in die freie Insolvenzmasse. Und selbst darum wird erbittert gekämpft! 8150 Kleinanleger, die etwa ihre Altersvorsorge in die Firmen gesteckt haben, gelten als „nachrangig“, sollen erst nach allen anderen (etwa Dienstleister, Firmenmitarbeiter) entschädigt werden.

Insolvenzverwalter Frank-Rüdiger Scheffler (56) hier bei der Bekanntgabe der  Details.
Insolvenzverwalter Frank-Rüdiger Scheffler (56) hier bei der Bekanntgabe der Details.

Eine Sammelklage soll im Februar nächsten Jahres klären, ob das rechtens ist.

Mit einem Ergebnis wird nicht vor 2017 gerechnet. In den kommenden Monaten veräußern die Insolvenzverwalter nun die Lebensversicherungen und Edelmetallsparbriefe der Pleite-Firmen.

Erwarteter Erlös: 51 Millionen Euro. Zusammen mit den 16 Millionen Euro aus dem Häuserverkauf beträgt die Insolvenzmasse für die Anleger damit voraussichtlich 67 Millionen Euro.

Doch ehe das Geld ausgezahlt wird, muss das Verfahren beendet werden. Die Insolvenzverwalter rechnen mit sechs bis acht Jahren ...

Fotos: MDR, Holm Helis

Der Infinus-Skandal

40.000 geprellte Anleger, eine Milliarde Euro Schadensumme - die Insolvenz der Dresdner Infinus-Finanzgruppe ist der größte Finanzskandal der Republik.

Die nun verkauften Immobilien gehörten gerade mal zu zwei der bundesweit 18 Firmen des Infinus-Konglomerats.

Sie sollen mit dem Abschluss unzähliger Versicherungsverträge ein millionenschweres Provisions-Karussell (Schneeballsystem) gedreht haben.

Seit Februar 2012 ermittelt die Staatsanwaltschaft Dresden wegen Betruges und Bilanzfälschung.

Im November 2013 klingelten bei bundesweiten Razzien die Handschellen.

Bis heute sitzen fünf Infinus-Manager in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an. Wann Anklage erhoben wird, kann die Staatsanwaltschaft noch nicht sagen.

Kommentar

Sie vertrauten ihnen ihr Erspartes an, ihre Altersvorsorge, ihre Zukunft.

Der skrupellose Betrug der Infinus-Raffzähne hat tausende Anleger hart getroffen, Existenzen zerstört!

Doch das anschließende Verfahren, seit gut einem Jahr am Laufen, trifft manche Opfer gewiss noch schwerer. Denn immer wieder müssen sie sich mit ihrem Leid auseinandersetzen, es sind Menschen wie Du und ich!

Man möchte es sich gar nicht vorstellen: Beim jedem Gang zum Anwalt, der ohnehin nur wenig Gutes berichten kann; bei jeder Werbung für Geldanlagen oder vertrauensvolle Anlageberater; jeder Freund oder Arbeitskollege, der aufgeregt von seiner neuen Rendite berichtet - immer dann werden die Infinus-Opfer schmerzlich an ihre eigene unverschuldete Situation erinnert.

Und bis die Geprellten - wenn überhaupt - auch nur einen Cent sehen werden, vergehen noch Jahre!

Und dann ist da noch die Nachricht vom satten Erlös aus den Infinus-Villen, eigentlich eine positive Meldung.

Doch auch der Großteil dieser Millionen fließt erstmal in die ohnehin dicken Taschen der Banken. Und um den kleinen Rest wird dann noch vor Gericht gestritten.

Und dann steht da noch die Vergütung für die Insolvenzverwalter an, immerhin auch ein paar Prozente aus der Insolvenzmasse. Immerhin: Sollte die sich wirklich um die 67 Millionen Euro bewegen, wäre das bei 240 Millionen Euro Anlageschaden eine durchaus beachtliche Quote!

Also doch ein kleiner Hoffnungsschimmer für die Geprellten am Horizont. Wenn der nur nicht noch soooooo weit entfernt wäre.

Edeka bringt Einhorn-Klopapier mit Zuckerwatte-Duft auf den Markt

Top

Shitstorm! Rihanna setzt sich den Kopf der Queen auf

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

15.952
Anzeige

Migranten treten auf Lesbos in Flüchtlingslager in Hungerstreik

Neu

Exklusiv! Peter Neururer und Hans Sarpei hautnah

Neu

So lernte Jennifer Lopez ihre neue Liebe Alex Rodriguez kennen

Neu

YouTube-Skandal: Krasavice und Co. fordern Nacktfotos minderjähriger Fans!

Neu

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

2.824
Anzeige

Was machen denn diese Ziegen im Polizeiauto?

Neu

Irgendetwas fehlt doch auf diesem Foto von den Victoria's Secret-Models

Neu

Diese Promis vernaschten Melanie Müllers Malle-Wurst

1.695

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

13.644
Anzeige

Krebskranke 20-Jährige hatte nur einen Wunsch: Schön zu sterben

3.029

Großfahndung! Mann weiß nach Crash nicht mehr, wie viele Leute in seinem Auto saßen

13.492

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

21.685
Anzeige

Wagenknecht bedauert Erfolg Macrons bei der Frankreich-Wahl

4.209

Mann schleudert Ast auf fahrendes Auto: 7-Jährige verletzt

1.864

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

2.194
Anzeige

Internationaler Haftbefehl! Wo steckt der Mörder von Thu T.?

4.239

Frankreich-Wahl: Macron liegt knapp vor Le Pen

2.803

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

2.594
Anzeige

Säure-Attacke! Freund von schwangerem Model verhaftet

4.875

Bei "Grill den Henssler" läuft's mal wieder nicht gut für Honey

6.579

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

3.556
Anzeige

Sarah Lombardi: So wachsen ihre Ex-Affäre Michal und Alessio zusammen

8.192

19-Jährige macht per Spotify Schluss

4.281

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

11.542
Anzeige

Einbrecher stolpert über zwei Leichen

4.362

Marathon-Läufer stoppt, um Kollabiertem über die Linie zu helfen

2.338

Frau denkt, dass sie Migräne hat - einen Tag später stirbt sie

12.764

"Ich wollte das auf gar keinen Fall!" So ungeplant verlief die Geburt von Isabells Tochter

947

Neuer Shitstorm bei "DSDS": Flog die Falsche raus?

18.736

Brigitte Nielsen kommt wieder!

1.271

12-Jähriger fährt mit Auto 1000 Kilometer durch Australien

2.055

Schwager von Bayern-Profi Vidal auf offener Straße erschossen

9.096

Schweiger wettert weiter: Nun muss der Henssler dran glauben

6.495

Mann entdeckt Goldschatz im Klavier

3.991

24-jährige Frau stirbt nach Sturz aus dem Fenster

5.927

Polizei ertappt nach Verfolgungsjagd zufällig Räuber auf frischer Tat

2.453

Nackter Protest gegen Le Pen bei Frankreichwahl

2.468

Horror-Fund! Feuerwehrmann entdeckt verbrannte Leiche in Auto

6.360

Hat die CDU schon wieder einen Wahlslogan geklaut?

1.169

Diese beiden führen die AfD in den Bundestags-Wahlkampf

2.399

46-Jähriger überwältigt pöbelnden Messermann in Bahn

4.736

Sex verboten! Hotelgäste finden diesen Zettel in ihrem Zimmer

7.486

Hasch-Forscher suchen noch 23.000 Kiffer für die Wissenschaft

4.449

Drama! Beerdigung von Christine Kaufmann abgesagt

11.907

Wo ist Jessica? Mutter sucht auf Facebook verzweifelt nach vermisster Tochter

9.468
Update

Misslungener Rettungsversuch: Junge stirbt nach Wurf aus dem Fenster

12.835

Frau hortet 100 Katzen in ihrem Wohnwagen und 42 weitere im Auto

5.709

Kein Geld: Bestatter lassen Verstorbenen am Straßenrand liegen

14.083

Prügel-Attacke auf ARD-Moderator: Soldat stellt sich

6.449

Warum stehen die hier am Sonntag Schlange in Berlin?

2.173

Studie: Frauen leisten 60 Prozent mehr unbezahlte Arbeit als Männer

1.058

Innenminister will NPD-Mitgliedern Waffen entziehen lassen

2.041