Deutscher Wanderer stürzt auf Teneriffa in den Tod
Top
Mädchen (11) steigen aus Schulbus aus: Tot!
Top
Sportwagen überschlägt sich nach riskantem Überholen: Zwei Schwerverletzte
1.987
Nach Özdemir-Wutrede: Heftige Kritik an AfD
1.850
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.770
Anzeige
2.694

Haben Infinus-Manager Anleger bewusst getäuscht?

Leipzig - Im Zusammenhang mit dem Infinus-Finanzskandal sieht das Landgericht Leipzig Hinweise dafür, dass Anleger in Prospekten der Finanzgruppe getäuscht worden sind.
Vorwurf: 40.000 geprellte Anleger, eine Milliarde Euro Schadensumme.
Vorwurf: 40.000 geprellte Anleger, eine Milliarde Euro Schadensumme.

Leipzig - Im Zusammenhang mit dem Infinus-Finanzskandal sieht das Landgericht Leipzig Hinweise dafür, dass Anleger in Prospekten der Finanzgruppe getäuscht worden sind.

In den Prospekten seien die Geschäfte der Infinus-Konzernmutter Future Business KGaA (FuBus) verzerrt dargestellt worden, sagte Landgerichtspräsident Karl Schreiner am Montag. Schreiner sitzt der 9. Zivilkammer vor, die derzeit über eine Schadenersatz-Klage gegen fünf ehemalige Manager des Konzerns verhandelt.

Geklagt hat ein sächsischer Ingenieur, der 75.000 Euro in sogenannte Orderschuldverschreibungen gesteckt hatte.

Der 57 Jahre alte Ingenieur schilderte sich selbst im Gericht als gutgläubigen, ahnungslosen Kunden. Er habe früher ab und an Aktien gekauft und sein Vermögen ansonsten in Festgeld angelegt. Als das kaum noch Zinsen brachte, habe er eine Alternative gesucht und sei durch "Mundpropaganda" auf Infinus gekommen.

Dort lockten sechs Prozent. Mehrfach traf er sich mit einer Beraterin und zeichnete die riskanten Orderschuldverschreibungen.

Der Kläger Gerold Bläsche steht zwischen seinen Anwalten im Landgericht Leipzig (Sachsen).
Der Kläger Gerold Bläsche steht zwischen seinen Anwalten im Landgericht Leipzig (Sachsen).

"Ich bin Elektroniker, ich entwickele Leiterplatten. Solche Geldsachen - das verstehe ich nicht so richtig", sagte der Diplomingenieur. Die Prospekte habe er nicht im Detail gelesen, eher der Beraterin vertraut. "Ich war der Überzeugung, es ist eine sichere Sache."

War es aber nicht, denn die Schuldverschreibungen sind nicht über das Einlagensicherungssystem geschützt. Wie 25.000 andere Anleger bangt der 57-Jährige nach der Infinus-Pleite jetzt um sein Geld.

Anzeichen für eine Prospekthaftung sehe das Gericht bei den fünf Managern nicht, sagte Richter Schreiner. Allerdings stehe die Frage im Raum, ob die Infinus-Leute die Anleger sittenwidrig geschädigt hätten. In den Prospekten sei die Geschäftstätigkeit falsch dargestellt worden. Dort sei zum Beispiel nicht erwähnt worden, dass innerhalb der Infinus-Gruppe ein Provisionskarussell mit Lebensversicherungen für eigene Mitarbeiter gedreht wurde.

Die Zivilkammer überlegt nun, ein Sachverständigen-Gutachten über die Infinus- und FuBus-Geschäfte in Auftrag zu geben. Zudem muss die Kammer noch darüber entscheiden, ob der Infinus-Gründer als Zeuge in dem Prozess gehört werden kann. Der in Untersuchungshaft sitzende Mann hat ein Zeugnisverweigerungsrecht geltend gemacht.

Er sollte eigentlich schon am Montag befragt werden. Der Zivilprozess (Az: 09 O 1528/14) wurde auf den 18. September vertagt.

DER INFINUS-SKANDAL in Zahlen

Hauptstraße Dresden. Dieses Gebäude war lt. MDR ebenso ein Fall von vielen für den Insolvenzverwalter.
Hauptstraße Dresden. Dieses Gebäude war lt. MDR ebenso ein Fall von vielen für den Insolvenzverwalter.

40.000 geprellte Anleger, eine Milliarde Euro Schadensumme - die Insolvenz der Dresdner Infinus-Finanzgruppe ist der größte Finanzskandal der Republik. Die nun verkauften Immobilien gehörten gerade mal zu zwei der bundesweit 18 Firmen des Infinus-Konglomerats.

Sie sollen mit dem Abschluss unzähliger Versicherungsverträge ein millionenschweres Provisions-Karussell (Schneeballsystem) gedreht haben.

Seit Februar 2012 ermittelt die Staatsanwaltschaft Dresden wegen Betruges und Bilanzfälschung. Im November 2013 klingelten bei bundesweiten Razzien die Handschellen.

Derzeit laufen noch immer die Ermittlungen der Dresdner Staatsanwaltschaft wegen Anlagebetrugs gegen insgesamt sechs Manager. Demnächst will die Staatsanwaltschaft Anklage erheben.

Fotos: dpa, Thomas Türpe

Massen-Crash auf der A5! Zwei Schwerverletzte und nervige Gaffer
2.474
Update
66-jährige Kita-Leiterin zockte 28.000 Euro ab
196
NPD-Politiker auf Satire reingefallen?
3.092
Mann macht Pipi-Pause, dann kracht es
3.085
Keine Lust auf Sex? Diese gefährlichen Krankheiten könnten der Grund sein
4.417
Prozess um "Sex-Sklavin": Angeklagte verurteilt, Richter "erschüttert"
292
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
8.847
Anzeige
Verplappert! Dieser deutsche Hollywood-Star hat heimlich geheiratet
2.175
Filmte Johannas mutmaßlicher Mörder weitere potentielle Opfer?
2.151
Haftstrafen für zwei Männer die 22-Jährigen fast zu Tode schlugen!
2.959
Update
Als Bus-Insassen aus dem Fenster schauen, sehen sie Schreckliches
9.711
Frau will Gleise überqueren und wird von ICE erfasst: Tot
2.960
Kylie Jenner bringt Unternehmer um 1,7 Milliarden Dollar
1.848
Erschossenes Osmanen-Mitglied: Jetzt wird gegen SEK-Beamten ermittelt
1.278
Sensation: Kälbchen kommt für 120.000 Euro unter den Hammer
703
Vermeintlicher Missbrauchsfall in Leipziger Kindergarten: Gibt es überhaupt einen Täter?
1.599
Wer hat hier "Arschloch" gesagt? Eklat im Thüringer Landtag
7.095
Türke lebt 6 Jahre unerlaubt in Deutschland, bis er auffliegt
2.080
Happy End nach Todeskampf! Hündin darf wieder nach Hause
1.525
Achtung! Vor dieser WhatsApp-Nachricht warnen jetzt sogar Ärzte
4.905
Zerstückelter Rentner in Tiefkühltruhe: Angeklagter bricht sein Schweigen
1.956
Deine Vagina signalisiert Dir, wann sie eine Sexpause braucht
4.184
Warum löst diese Banane im Gesäss einen Tumult aus?
2.355
Tabea Heynig (47): Vier Jahre lang täglich Sex bis zum Mutterglück
4.804
Finale! DEB-Team macht den neunmaligen Olympia-Sieger platt
2.127
Essen nur noch mit deutschem Pass? Auch im Südwesten regt sich Kritik
291
Sie ist keine Unbekannte! Wer ist das neue Gesicht bei GZSZ?
6.136
Grausamer Fund! Häftling tot in Zelle entdeckt
4.600
Mann klemmt Genitalien in Schraubenschlüssel ein: Ärzte können ihm nicht helfen
4.398
Kosten für BER steigen erneut: Knapp eine Milliarde zusätzlich
135
Mitarbeiter macht ungewöhnliche Entdeckung beim Müllsortieren
4.415
Gefährliche Chemikalien sorgen für Feuereinsatz am Flughafen
108
Verdacht auf Baby-Mord: 28-Jährige in Untersuchungshaft
2.976
Mann soll von Auftragskiller mit Maschinengewehr getötet worden sein
1.993
Gold verpasst! Bronze für unsere Biathlon-Herren
785
20-Jähriger mit Hakenkreuz-Ring erwischt: Darum droht ihm keine Strafe
2.845
Von der Bühne auf die Leinwand: Ed Sheeran mit Film bei Berlinale
269
Trotz Bibberkälte! Erstes Freibad hat seit heute offen
2.502
Schauspieler Ulrich Pleitgen gestorben
4.298
Wegen Riesen-Krater: So sollen Staus um A20 vermieden werden
207
Brennenden Tankwagen aus Wohngebiet gelenkt: Anklage trotz Rettungsaktion!
4.796
Nach Sex-Affäre der Vorgängerin: Kommune sucht neuen Bürgermeister
4.043
Skandal auf Disney Channel: Folge mit Sexlied "Doggy" gesperrt
1.963
Feuerwehr wird zu Küchenbrand gerufen und findet Frauenleiche
2.756
Bei Wohnungs-Räumung: Waffen-Arsenal aufgeflogen!
3.656
Drei Kinder ertrinken im Dorfteich: Was hat der Bürgermeister damit zu tun?
4.320
BigMac für einen Euro: McDonald's Kunden legen Filialen lahm
9.606
Nach Mord in Kirchengemeinde: Verdächtiger festgenommen
2.919
Update
Panik an Berufsschule: Schüler mit Waffe unterwegs?
1.623