Erfundene Vergewaltigung kommt jetzt doch vor Gericht

TOP

Für bessere Luft: Deutsche sollen bis Ostern aufs Auto verzichten

TOP

Stoffwechsel-Erkrankung: So hässlich lästert das Netz über Mario Götze

NEU

Nach Oscar-Panne: Comedian James Corden parodiert La La Land

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

11.982
Anzeige
2.751

Infinus-Skandal: Ermittlungen kurz vor dem Ende

Dresden - Seit November 2013 sitzen fünf Manager des Infinus-Finanzkonzerns in Untersuchungshaft. Sie sollen zusammen mit einem weiteren Beschuldigten Anleger um Hunderte Millionen betrogen haben. Nach monatelangen Ermittlungen wird jetzt die Anklage fertig.

Dresden - Seit November 2013 sitzen fünf Manager des Infinus-Finanzkonzerns in Untersuchungshaft. Sie sollen zusammen mit einem weiteren Beschuldigten Anleger um Hunderte Millionen betrogen haben. Nach monatelangen Ermittlungen wird jetzt die Anklage fertig.

17 Monate nach Auffliegen des Infinus-Finanzskandals und der Festnahme von sechs Managern wegen Verdachts auf Anlagebetrug stehen die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Dresden vor dem Abschluss. Derzeit werde die Anklageschrift erarbeitet, sagte Oberstaatsanwalt Lorenz Haase.

"Die Arbeiten kommen gut voran. Ein Ende ist absehbar." Wann die Klage erhoben werde, könne er aber noch nicht genau sagen. "Die Arbeiten sind sehr aufwendig." Wann ein Prozess beginnen kann, ist daher auch noch nicht abzusehen.

Fünf der sechs Beschuldigten sitzen nach wie vor in Untersuchungshaft. Eine Entscheidung in der aktuellen, alle drei Monate fälligen Haftprüfung habe das Oberlandesgericht noch nicht getroffen, sagte Haase. Der sechste Manager, der ebenfalls im November 2013 festgenommen worden war, hatte sich kooperationsbereit gezeigt und war bereits im Februar vergangenen Jahres wieder freigekommen.

Die Staatsanwaltschaft wirft den Männern vor, nach einem Schneeballsystem Zehntausende Anleger um Hunderte Millionen Euro betrogen zu haben.

Nach Bekanntwerden der Vorwürfe und der Beschlagnahme umfangreicher Vermögenswerte sind die meisten Firmen aus dem rund zwei Dutzend Unternehmen zählenden Geflecht zahlungsunfähig geworden. Die Forderungen belaufen sich nach Angaben des Insolvenzverwalters Bruno Kübler allein bei der Konzernmutter, der Future Business KGaA (Fubus), auf knapp zwei Milliarden Euro.

Bei den Durchsuchungen in Privat- und Firmengebäuden hatten die Ermittler umfangreiche Unterlagen und Datenbestände sichergestellt, die anschließend gesichtet und bearbeitet werden mussten. "Teilweise waren diese auch einzuscannen", sagte Haase.

Erst im Juni vergangenen Jahres sei man damit fertig geworden. Einem Gutachter, der beauftragt worden war, das Infinus-Geschäftsmodell zu durchleuchten, seien die Daten sukzessive zur Verfügung gestellt worden. Dabei hätten die Ermittlungen auch aufeinander aufgebaut. "Ähnlich wie bei einem Hausbau kann der Dachstuhl erst nach dem Fertigstellen der Wände aufgebaut werden."

Die Ermittlungsakte umfasst 586 Ordner.

"Die Hauptakte beinhaltet zur Zeit rund 12.320 Blatt." Laut Haase sind drei bis vier Staatsanwälte mit dem Fall beschäftigt. Die Zahl der von ihnen geleisteten Arbeitsstunden gehen in die Tausende, hinzu kommen die der Polizeiermittler.

Vor dem Landgericht Leipzig läuft seit Dezember bereits ein Zivilprozess gegen fünf Manger des Konzerns. Der Kläger hatte für 75.000 Euro Orderschuldverschreibungen bei der Konzernmutter Fubus gezeichnet und verlangt nun Schadenersatz.

Das Gericht hat die Beweisaufnahme beschlossen. Im Juni soll der Prozess weitergehen.

Fotos: dpa, Thomas Türpe

Das ist das neue Tasten-Smartphone von Blackberry

NEU

Schwerer Unfall beim Karneval: Wagen bricht zusammen

2.486

Mutter hilft ihrem Sohn, sich umzubringen

4.437

Polizei fasst den mutmaßlichen Stückelmörder von Leipzig

7.726
Update

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

9.117
Anzeige

Beendet Zlatan Ibrahimovic nach der Saison seine Karriere?

649

Shitstorm! Was macht diese Blondine auf der Couch im Weißen Haus?

4.407

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.501
Anzeige

Moschee-Verein Fussilet verboten. Großrazzia in Islamisten-Szene

2.674

Mann spritzt Frau auf offener Straße Säure ins Gesicht

5.777

Scharfe Kritik an U-Haft für Welt-Korrespondenten Yücel in der Türkei

383

Geköpftes Katzenbaby auf Spielplatz gefunden

3.441

Flugzeug stürzt auf Wohngebiet: MIndestens ein Toter

3.145

Illegale Autorennen: Drohen Rasern schon bald 10 Jahre Knast?

1.759

Zwei Tote! Mann und Frau in Mehrfamilienhaus erstochen

4.376

Killerkeime auf dem Vormarsch: Regierungen sollen endlich handeln!

6.256

Block von AKW in Bayern abgeschaltet

4.037

Hach! Heidi und Vito knutschen alle Trennungs-Gerüchte weg

1.691

Video zeigt: So feiert Sarah mit Michal und Alessio Karneval

7.857

"Volk ist jeder, der in diesem Lande lebt": Merkel empört eigene Partei und AfD

9.005

Völlig entstellt! Ihr glaubt nie, wie diese Frau früher aussah

16.101

Was ist das denn für ein Seemonster?

7.713

Paar hat Sex auf der Motorhaube, Fremder möchte mitmachen

26.637

Was dieser Postbote für einen alten Hund tut, ist einfach herzerwärmend!

5.492

Dieser heiße Typ kommt zum VfL Wolfsburg

2.446

17-Jährige am Flughafen spurlos verschwunden

5.996

19-Jähriger stirbt wegen kaputten Auspuffrohrs

13.191

Ekel-Fund am Flughafen: Hammelhorn mit Fleischresten beschlagnahmt

1.901

Wetten, dieses Überraschungsei-Geheimnis kanntet Ihr noch nicht?

21.050

Tatort-Schauspieler Martin Lüttge gestorben

2.691

Auf Faschingsparty: 15-Jährige spurlos verschwunden

6.705

Tschechien: Jeder soll das Recht auf Waffen haben

2.945

Die Oscar-Pannen-Show: Gedenk-Video zeigt Lebende

1.506

Dumm gelaufen! Fans beschmieren eigenen Bus

7.687

Claus Kleber fahndet nach dem Absender dieser rührenden Fan-Post

4.371

Mann wird beklaut und bekommt diese miese Nachricht

5.902

Nach Selbstmordversuch: Schweinsteigers rührende Worte an Rafati

6.261

Schulausfall, weil Nomaden mit Wohnmobilen Parkplatz blockieren

10.713

Rätselhaft! Warum mussten mehrere schwimmende Schweine sterben?

4.355

Flüchtlinge verspottet! Nazi-Skandal beim Faschingsumzug

26.473

Todes-Rennen durch Berlin: Lebenslänglich für zwei Raser

9.259

Beweist ein Video die Enthauptung des entführten deutschen Seglers?

14.557
Update