Deutscher Skifahrer (25) in Gletscherspalte tödlich verunglückt
Neu
Achtung! Dieses Produkt solltet Ihr schnellst möglich zurückgeben
Neu
Liebevolle Trauer um LKA-Polizisten: Freunde sammeln für Beerdigung
Neu
Asylbewerber zerschlägt Zellen-Einrichtung
Neu
2.836

Infinus-Skandal: Ermittlungen kurz vor dem Ende

Dresden - Seit November 2013 sitzen fünf Manager des Infinus-Finanzkonzerns in Untersuchungshaft. Sie sollen zusammen mit einem weiteren Beschuldigten Anleger um Hunderte Millionen betrogen haben. Nach monatelangen Ermittlungen wird jetzt die Anklage fertig.

Dresden - Seit November 2013 sitzen fünf Manager des Infinus-Finanzkonzerns in Untersuchungshaft. Sie sollen zusammen mit einem weiteren Beschuldigten Anleger um Hunderte Millionen betrogen haben. Nach monatelangen Ermittlungen wird jetzt die Anklage fertig.

17 Monate nach Auffliegen des Infinus-Finanzskandals und der Festnahme von sechs Managern wegen Verdachts auf Anlagebetrug stehen die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Dresden vor dem Abschluss. Derzeit werde die Anklageschrift erarbeitet, sagte Oberstaatsanwalt Lorenz Haase.

"Die Arbeiten kommen gut voran. Ein Ende ist absehbar." Wann die Klage erhoben werde, könne er aber noch nicht genau sagen. "Die Arbeiten sind sehr aufwendig." Wann ein Prozess beginnen kann, ist daher auch noch nicht abzusehen.

Fünf der sechs Beschuldigten sitzen nach wie vor in Untersuchungshaft. Eine Entscheidung in der aktuellen, alle drei Monate fälligen Haftprüfung habe das Oberlandesgericht noch nicht getroffen, sagte Haase. Der sechste Manager, der ebenfalls im November 2013 festgenommen worden war, hatte sich kooperationsbereit gezeigt und war bereits im Februar vergangenen Jahres wieder freigekommen.

Die Staatsanwaltschaft wirft den Männern vor, nach einem Schneeballsystem Zehntausende Anleger um Hunderte Millionen Euro betrogen zu haben.

Nach Bekanntwerden der Vorwürfe und der Beschlagnahme umfangreicher Vermögenswerte sind die meisten Firmen aus dem rund zwei Dutzend Unternehmen zählenden Geflecht zahlungsunfähig geworden. Die Forderungen belaufen sich nach Angaben des Insolvenzverwalters Bruno Kübler allein bei der Konzernmutter, der Future Business KGaA (Fubus), auf knapp zwei Milliarden Euro.

Bei den Durchsuchungen in Privat- und Firmengebäuden hatten die Ermittler umfangreiche Unterlagen und Datenbestände sichergestellt, die anschließend gesichtet und bearbeitet werden mussten. "Teilweise waren diese auch einzuscannen", sagte Haase.

Erst im Juni vergangenen Jahres sei man damit fertig geworden. Einem Gutachter, der beauftragt worden war, das Infinus-Geschäftsmodell zu durchleuchten, seien die Daten sukzessive zur Verfügung gestellt worden. Dabei hätten die Ermittlungen auch aufeinander aufgebaut. "Ähnlich wie bei einem Hausbau kann der Dachstuhl erst nach dem Fertigstellen der Wände aufgebaut werden."

Die Ermittlungsakte umfasst 586 Ordner.

"Die Hauptakte beinhaltet zur Zeit rund 12.320 Blatt." Laut Haase sind drei bis vier Staatsanwälte mit dem Fall beschäftigt. Die Zahl der von ihnen geleisteten Arbeitsstunden gehen in die Tausende, hinzu kommen die der Polizeiermittler.

Vor dem Landgericht Leipzig läuft seit Dezember bereits ein Zivilprozess gegen fünf Manger des Konzerns. Der Kläger hatte für 75.000 Euro Orderschuldverschreibungen bei der Konzernmutter Fubus gezeichnet und verlangt nun Schadenersatz.

Das Gericht hat die Beweisaufnahme beschlossen. Im Juni soll der Prozess weitergehen.

Fotos: dpa, Thomas Türpe

Vier Verletzte! Kaputter Reifen verursacht schlimmen Crash
Neu
Mann bekommt nach geschwänztem Gerichtstermin so richtig Ärger
124
Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten, doch vom Fahrer fehlt jede Spur
2.200
Warum lässt Vattenfall Spezialflieger über Berlin kreisen?
309
TV-Moderator bekommt per Post benutztes Klopapier
2.369
Doppelschichten, Stress, keine Pause! Jetzt soll die Pflege verbessert werden
84
Flüchtling greift Landsmann mit Flasche und Messer an
172
Zum Glück! Zehnjährige bei Suchaktion wohlbehalten aufgefunden
833
Update
Unfassbar! Wird der "Lasermann" tatsächlich freigesprochen?
184
Gift-Quallen an beliebtem Urlaubsstrand: 23 Touristen im Krankenhaus
2.871
Das ging schnell! In Marburg gefundene 50-Kilo-Fliegerbombe entschärft
232
Update
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.218
Anzeige
Frau kreuzt nackt beim Tinder-Date auf
4.412
Fehlende Aufklärung kommt Krankenhäuser teuer zu stehen
1.032
Minus 20 Grad! Neue Kältewelle im Anmarsch, fieser "Märzwinter" droht!
12.235
Schauspieler und Synchronsprecher Christian Rode gestorben
1.937
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
6.889
Anzeige
Neues Medikament: Die Uniklinik sucht Grippe-Patienten für Tests
888
Urteil verkündet: Er tötete einen Mann auf einer Hochzeitsfeier
1.052
Mann ringt nach ungeklärter Schlägerei mit dem Tod
266
Betrug? Äffchen im Netz bestellt!
84
Vermisst und auf Medikamente angewiesen! Wo ist der 25-jährige Diyar Karaaslan?
116
Fans in Sorge: Karel Gott liegt im Krankenhaus!
3.267
Diese Stadt bekämpft Obdachlose mit Strafzetteln
1.867
Wenn's brennt und juckt: Das ist bei einer Sperma-Allergie zu tun
4.219
Könnte diese Regelung für Lastwagen in Zukunft Leben retten?
264
Verbrannte Leiche in Autowrack stellt Polizei vor Rätsel
1.962
"Brandstifter" auf vier Pfoten: Katzen lösen Feuerwehreinsatz aus
93
Abgeordnete beklagen Sexismus im Parlament
830
Grausamer Tod: Neugeborene Zwillinge in Koffer gesteckt und entsorgt
3.828
Badegast verzichtet auf Hilfe! Nachdem er fast ertrinkt, bereut er das
217
Mediziner geilte sich an Patientinnen auf: Dieses Urteil erwartet ihn nun
1.880
Ausbildung zum IS-Kämpfer: Vater schlägt mehrfach auf Sohn ein
1.663
Hochbetagte Aggro-Rollator-Lady rammt absichtlich Auto
84
Schock-Moment für BVG-Fahrer: Straßenbahn erfasst Mädchen
316
Update
Krasse Entdeckung! Flüssiges Wasser bei minus 42,6 Grad
1.923
Erst fremdenfeindlich beleidigt, dann Burka vom Kopf gerissen
803
Mit Bachmann als PEGIDA-Gesicht gibt's keine Zusammenarbeit mit der AfD, oder?
3.492
Warnung vor Besetzung Europas durch Muslime
4.947
Gold, Silber und Bronze für Deutsche Kombinierer bei Olympia!
1.770
Hund tritt in SPD ein und bekommt Wahlunterlagen für GroKo-Abstimmung
1.293
Update
Achtung! Dieses WhatsApp-Gewinnspiel ist eine Falle
1.091
Bluttat in Berufsschule! Mutmaßlicher Täter schweigt
2.679
Dönerladen darf seinen Kebab nicht für einen Cent verkaufen!
2.960
Rätselhafte Attacke: Gruppe prügelt und sticht auf zwei Männer ein
93
Sex-Mord an Studentin: So brutal soll Hussein K. vorgegangen sein!
3.937
Gutachten beweist: Drogeriemarkt-Killer älter als 15 Jahre!
3.930
"Jetzt hab ich dich": Putzmann versucht, Lehrerin in Schule zu vergewaltigen
5.404
Können Drohnen bald per Fernzugriff gelenkt werden?
598
Soldaten zusammengebrochen: Ermittlungen gegen Skandal-Kaserne?
1.760