GPS-Daten zeigen: Sophia L. vermutlich in Oberfranken getötet Top Bahn-Chaos zum Ferienbeginn in und um Frankfurt Neu Mann grabscht Frau an den Busen: Sexuelle Belästigung in der S-Bahn Neu Besser als 2017: "Hurricane" in Scheeßel gestartet Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 35.672 Anzeige
2.523

Jeder dritte Deutsche will Menschenmassen meiden

Berlin - Nach den Silvester-Übergriffen von Köln will beinahe jeder dritte Deutsche Menschenansammlungen meiden. Das ergab eine Umfrage von infratest dimap im aktuellen ARD-DeutschlandTrend.
ARD-DeutschlandTrend: Jeder Dritte will Menschenmassen meiden.
ARD-DeutschlandTrend: Jeder Dritte will Menschenmassen meiden.

Berlin - Nach den Silvester-Übergriffen von Köln (MOPO24 berichtete) will beinahe jeder dritte Deutsche Menschenansammlungen meiden. Das ergab eine Umfrage von infratest dimap im aktuellen ARD-DeutschlandTrend.

30 Prozent geben an, dass sie angesichts dieser Ereignisse größere Menschenansammlungen meiden wollen. Bei den befragten Frauen haben das sogar 37 Prozent vor - bei den Männern sind es 21 Prozent.

82 Prozent der Befragten befürworten eine Ausweitung der Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen als Reaktion auf die Ereignisse, 17 Prozent lehnen eine solche Ausweitung ab.

Obwohl Kritik am Verhalten der Kölner Polizei geäußert wurde, vertrauen die Menschen nach wie den deutschen Ordnungshütern im Allgemeinen: 77 Prozent der Befragten gaben am Mittwoch an, großes bzw. sehr großes Vertrauen in die Polizei zu haben - zu Wochenbeginn waren es 79 Prozent.

Obergrenze verliert an Zustimmung

Die CSU fordert seit Monaten eine feste nationale Obergrenze für die Aufnahme von Migranten, die Politik diskutiert verschiedene Maßnahmen: Eine Mehrheit von 61 Prozent befürwortet die Einführung einer solchen Obergrenze - elf Punkte weniger als noch im Dezember. 36 Prozent der Befragten lehnen eine solche Maßnahme ab.

75 Prozent der Deutschen gefällt die Idee, ein Gesetz einzuführen, das Zuwanderer auf deutsche Grundwerte verpflichtet, 51 Prozent halten es für richtig, Flüchtlingen ohne gültige Ausweispapiere die Einreise zu verweigern.

Eine Woche nach den Kölner Übergriffen ist noch unklar, was genau in der Silvesternacht geschah.
Eine Woche nach den Kölner Übergriffen ist noch unklar, was genau in der Silvesternacht geschah.

Nach Kölner Mob-Attacken: Polizei unter Druck - Kanzlerin empört

Die Kölner Polizeiführung gerät derweil nach neuen Zeugenaussagen auch aus den eigenen Reihen zunehmend unter Druck. Sie muss sich des Vorwurfs erwehren, Informationen nicht frühzeitig veröffentlicht zu haben. Unter anderem geht aus einem nun bekanntgewordenen Einsatzprotokoll eines leitenden Bundespolizisten hervor, dass die Verantwortlichen Ausmaß und Dramatik der Lage in der Kölner Silvesternacht frühzeitig gekannt haben müssen.

Der Bundespolizist befürchtete nach eigenen Angaben beim Einsatz am Hauptbahnhof wegen der angespannten Lage, dass das "Chaos noch zu erheblichen Verletzungen wenn nicht sogar zu Toten führen würde". Dagegen hatte die Polizei die Stimmung in der Kölner Innenstadt am Neujahrsmorgen als "friedlich" bezeichnet und erst am 2. Januar über die Übergriffe am Bahnhof informiert.

Während die Kölner Polizei beteuert hatte, erst nach Mitternacht von den sexuellen Übergriffen auf Frauen erfahren zu haben, heißt es in dem Bericht: Die Bundespolizisten seien bereits am Silvesterabend vor 22.45 Uhr von "vielen aufgewühlten Passanten" über "Schlägereien, Diebstähle, sexuelle Übergriffe" informiert worden.

Die meisten bisher ausfindig gemachten Verdächtigen seien noch nicht namentlich bekannt, aber auf Bild- oder Videoaufnahmen klar erkennbar, sagte der Polizeisprecher. Einige Verdächtige - alle nordafrikanischer Herkunft - seien vorübergehend festgenommen worden, jedoch vor allem wegen Diebstählen, teils außerhalb von Köln.

In der Silvesternacht hatten sich am Kölner Hauptbahnhof nach Angaben der Polizei aus einer Menge von rund 1000 Männern heraus kleinere Gruppen gelöst, die vor allem Frauen umzingelt, begrapscht und bestohlen haben sollen.

Fotos: dpa (1), ARD (1)

Nigeria schockt Island! Argentinien bleibt am Leben Neu Ausgerechnet jetzt! Warum trifft es immer die beiden TV-Stars? Neu
Urban Gardening: Die Stadt-Gärtner sind auf dem Vormarsch Neu Schrecklich! Mann findet Leiche von Mitbewohner (45) in seinem Zimmer Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.438 Anzeige "Unterdurchschnittliches Deutsch": So steht es um die Berliner Polizeiakademie Neu "Das System" betrogen: E-Mails belasten frühere Bremer Bamf-Chefin 1.626 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 9.522 Anzeige Frau hört es noch summen, dann knallt es richtig 2.845 Schöne Aussicht(en)! Welche TV-Dame posiert hier am Pool? 1.591 Heidi Klum und Tom Kaulitz nehmen uns mit ins Bett 1.719
Deutschsprachiger ohne Gedächtnis aufgetaucht! Wer kennt diesen Mann? 2.409 A1-Lückenschluss: 60 Millionen Euro mehr für Haselhun und Waldgebiet 122 Tatort fliegt überraschend aus dem Programm 2.992 Mega-Patzer: Argentinien-Keeper blamiert sich und wird verspottet 1.121 Für diese Polizisten soll es bald eine Kennzeichnungspflicht geben 140 Ausgerechnet vorm Schweden-Spiel: DFB-Star fällt aus! 3.054 Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 18.401 Anzeige Wodka zum Frühstück: Johnny Depp dachte, er würde sterben 1.925 Nackter Mann fällt über 15-Jährige her 5.555 Entführungsverdacht: Mutmaßliche PKK-Anhänger festgenommen 1.266 "Ich finde es erbärmlich": Mobbing-Coach kämpft um toten Teenie 2.874 Snack im Wert von 15.000 Euro: Ratte rastet in vollem Geldautomat aus 2.146 A new star is born! Berliner Basketball-Wunderkind wechselt zu NBA-Kultclub 499 Was für eine Nachspielzeit! Späte Erlösung für Brasilien 684 50.000 Euro Strafe, Punktabzug: Doch Waldhof Mannheim will sich wehren 1.436 Knockout für das DFB-Team? Schweden peilt die Sensation an 977 Todesfall bei Maybrit Illner: Trotzdem Top-Quote bei Ersatz-Talkmaster 4.374 Gülle-Laster überschlägt sich und begräbt 22-Jährigen unter sich 2.236 Radfahrer von Baum erschlagen, jetzt soll das Land blechen 206 Ford rast auf gerader Strecke frontal gegen Baum: Fahrer sofort tot 10.908 Darum bittet die Lufthansa ihre Passagiere öffentlich um Entschuldigung 993 Verhandlungen vor Abschluss: Marvin Ducksch verlässt St. Pauli 637 Achtung! Hinter Psychiatrie-Ausstellung steckt Scientology 387 Update Ist das Frikassee Schuld? Übelkeit und Erbrechen bei 150 Kita-Kindern, auch Schüler betroffen 1.715 Streit um Drogen: Not-OP nach Messerattacke, Täter verhaftet 294 Dank neuer Datenschutzregeln: Bürger werden hellhörig 207 Rücksichtslos! Radfahrer überfährt süße Gänsefamilie 2.315 US-Streifenwagen überschlägt sich auf A4 7.703 Mutter wird am Flughafen empfangen und stirbt fast vor Lachen 7.634 91-Jährige aus Wohnung gelockt und vergewaltigt: Verdächtiger gefasst 5.371 Flüchtlings-Posting: Berliner Grünen-Chefin stinksauer auf Boris Palmer 2.248 Verblutet! Deutsche (24) stirbt bei tragischem Surf-Unfall 4.773 14-Jährige seit April vermisst: Wer weiß, wo Jessie H. steckt? 2.648 Spektakuläre Bilder: Hier gehen drei Weltkriegsbomben in die Luft 1.753 Wegen Regierungskrach: SPD bereitet sich auf Neuwahlen vor 1.531 Von diesem harmlosen Produkt könnt ihr einen Rausch bekommen 2.501 Nach Festnahme wegen möglicher Sexualdelikte: Ist der 18-Jährige schuldunfähig? 1.536 Sexy Urlaubsgrüße: Diese Badenixe zeigt gern, was sie hat 3.315 Bestialisch! Welpe in Universität zu Tode geprügelt 18.927