Tödlicher Unfall auf der A60: Mann steigt aus Auto und wird von Lkw erfasst

Ingelheim - Ein Autofahrer ist am Freitagmorgen bei Ingelheim (Kreis Mainz-Bingen) auf der A60 ums Leben gekommen.

Der Autofahrer erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.
Der Autofahrer erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.  © wiesbaden11.de

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Mann seinen Opel mit Warnblinker auf dem Standstreifen abgestellt.

Beim Aussteigen kam der Mann dann auf die Fahrbahn. Dort erfasste ihn dann der Laster.

Nach Informationen von TAG24 soll der Lkw-Fahrer noch versucht haben, dem Mann auszuweichen und ist dabei mit einem anderen Laster kollidiert.

Der Autofahrer erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Warum der Mann auf dem Standstreifen angehalten hatte, war zunächst unklar. Ein Gutachter soll den Unfallhergang untersuchen.

Die A60 war mehrere Stunden in Richtung Bingen voll gesperrt.

Update, 15.50 Uhr: Toter ist ein 54-Jähriger aus dem Raum Rüsselsheim

Wie die Polizei nun mitteilt, handelt es sich bei dem tödlich verletzten Opel-Fahrer um einen 54-jährigen Mann aus dem Raum Rüsselsheim.

Die Polizei bestätigte, dass der herannahende 27-jährige Laster-Fahrer noch versucht habe, dem 54-Jährigen auszuweichen, wobei er leicht mit einem links überholenden weiteren Lkw kollidierte.

Die Familie des 54-Jährigen und der 27-jährige LKW-Fahrer werden derzeit psychologisch betreut. Der Sachschaden dürfte sich ersten Schätzungen nach auf etwa 82.000 EuroEUR belaufen.

Gegen 13.20 Uhr konnte die Vollsperrung aufgehoben werden. Die Ermittlungen der Polizei unter Einbeziehung eines externen Gutachters dauern an.

Titelfoto: wiesbaden11.de

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0