Du trinkst deinen Kaffee ohne Milch und Zucker? Dann bist du vielleicht ein Psychopath!

Keine Milch und kein Zucker im Kaffee? Da könnte es sein, dass du eher zu sadistischen und psychopathischen Neigungen tendierst. (Symbolbild)
Keine Milch und kein Zucker im Kaffee? Da könnte es sein, dass du eher zu sadistischen und psychopathischen Neigungen tendierst. (Symbolbild)  © DPA

Innsbruck - Der morgendliche Kaffee gehört für die meisten Menschen, genau wie der tägliche Gang zur Arbeit, zum absoluten Alltag.

Wer bei seinem Heißgetränk dabei allerdings auf Milch und Zucker verzichtet, sollte sich vielleicht in Zukunft etwas mehr Gedanken um seine Psyche machen.

Forscher der Universität in Innsbruck fanden nämlich heraus, dass Sadisten und Psychopathen eher einen bitteren Geschmack bevorzugen und somit ihren Espresso lieber komplett schwarz genießen.

Für ihre Studie wurden 953 Erwachsene befragt, die zunächst ihre Vorlieben für Kaffee erläutern und dann einen Persönlichkeitstest ausfüllen sollten.

Bei der Analyse zeigte sich deutlich, dass Menschen mit sadistischen und psychopathischen Neigungen bittere Lebensmittel wie Artischocken oder Radieschen bevorzugen.

Die komplette Studie wurde im Journal "Appetite" veröffentlicht.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0