Drama bei Ski-Trip von Youtuber inscope21: "Da war ein relativ steiler Berg..."

Stuttgart - Der Streamer und Youtuber inscope21 ist gerade beim Skifahren unterwegs und hält seine Fans natürlich auf Instagram up-to-date, wie er sich auf den Pisten schlägt.

Youtuber inscope21 berichtet von seinen schmerzhaften Erlebnissen beim Skifahren. (Fotomontage)
Youtuber inscope21 berichtet von seinen schmerzhaften Erlebnissen beim Skifahren. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/inscopenico

Der 25-Jährige meldete sich am Dienstag bereits um 7.34 Uhr bei seinen über 1,7 Millionen Followern - einer für seine Verhältnisse unmenschliche Zeit. Aber: Wer früh auf der Piste ist, hat bekanntlich die besten Verhältnisse.

An sich pflegt der Stuttgarter ein echt gutes Verhältnis zu seinen Fans, vermutet jedoch bei seinem hiesigen Winter-Trip Böses: "Ich geh mal davon aus, dass ihr mir wünscht, dass es mich aggressiv auf die Fresse legt!"

Und als ob jeder der inscope-Schar an Vodoo-Puppen gespielt hätte: Es kam tatsächlich zum Drama! In einer Pause meldete sich der Counter-Strike-Gamer bei herrlich-strahlendem Wetter vom Berg: "Ich hatte gerade meine Probleme, genau so wie ihr es mir gewünscht habt."

Doch damit nicht genug. In seinem Erfahrungsbericht vom Montag erzählte Nicolas Lazaridis, wie inscope21 mit bürgerlichem Namen heißt, noch von einem weiteren Malheur. "Da war ein relativ steiler Berg und den bin ich runter geheizt. Das Problem war nur... ohne die Skier."

Es bleibt der Vorstellungskraft von knapp 2,3 Millionen YouTube-Abonnenten überlassen, wie genau diese "Abfahrt" des Internet-Phänomens wohl ausgesehen hat.

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram/inscopenico

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0