Insektenplagen in Deutschland: Ist der Klimawandel schuld? 2.446
Schock für den FC Bayern! Robert Lewandowski fällt wochenlang aus Top
Coronavirus im Ticker: Hotel auf Teneriffa bleibt weiter abgeriegelt Top Update
25 Prozent auf Alles! Porta Wiedemar eröffnet die Gartenmöbel-Saison! Anzeige
Nach Coronavirus-Verdacht: Bundeswehr riegelt Stützpunkt ab Top Update
2.446

Insektenplagen in Deutschland: Ist der Klimawandel schuld?

Insektenplagen in Deutschland

Schwammspinner, Mücken, Buchsbaumzünsler und andere Insekten fallen wie eine Plage über Bäume und Gärten her. Ein Experte warnt!

München - Ein kleines Tier, kaum sieben Zentimeter lang, sägt gewaltig an den Nerven einiger Menschen in Mittel- und Unterfranken: der Schwammspinner. Die haarigen Raupen bevölkern in einigen Orten zu Tausenden Gärten und Freiflächen. Im mittelfränkischen Gunzenhausen haben sie einer Stadtsprecherin zufolge bereits ein 117 Hektar großes Waldgelände kahlgefressen - und sich dann auf den Weg in die benachbarte Siedlung gemacht.

Zahlreiche Schwammspinner sitzen auf einem Holz-Geländer im bayerischen Gunzenhausen.
Zahlreiche Schwammspinner sitzen auf einem Holz-Geländer im bayerischen Gunzenhausen.

Nicht nur der Schwammspinner sorgt seit Wochen für Ärger und Schlagzeilen. Auch der Eichenprozessionsspinner - vor einigen Jahren noch auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Arten - vermehrt sich mancherorts massenhaft.

Beim Festival "Rock im Park" musste das Bayerische Rote Kreuz 200 Mal wegen der allergieauslösenden Raupe ausrücken. An einigen Orten gibt es nach Angaben der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) zudem Massenvermehrungen der Goldafterraupe; auch sie berge Allergiegefahr.

Der aus Ostasien stammende Buchsbaumzünsler war schon in den vergangenen Jahren ein Ärgernis für viele Hobbygärtner. Und er dürfte demnächst wieder Probleme machen, heißt es vom Landesverband Bayerischer Kleingärtner. Gemüsefliegen tauchten durch den Klimawandel ebenfalls verstärkt auf.

"Die meisten Kleingärtner nehmen es aber, wie es kommt", sagt Angelika Feiner, Beraterin beim Kleingärtner-Verband. Garten bedeute auch "leben und leben lassen". Man müsse nicht immer gleich die Chemiekeule rausholen. Manche Kleingartenanlagen, etwa in München, untersagten chemische Mittel komplett.

Experte: "Ich spreche langsam schon von einem Waldsterben durch Klimawandel"

Eichenprozessionsspinner kriechen in ihrem Nest.
Eichenprozessionsspinner kriechen in ihrem Nest.

Auch die Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) sieht keinen Grund zur Besorgnis. Buchsbaumzünsler, Schnecken, Blattläuse und Gespinstmotten setzten den Gärten zu - aber die Lage sei nicht außergewöhnlich. Beim Erwerbsobstbau sei die eingeschleppte Kirschessigfliege ein Risiko und vom Apfelschorf, eine pilzverursachte Baumkrankheit, seien auch bisher resistente Sorten betroffen.

Aber beides hänge nicht mit dem Klimawandel zusammen. Gegen die Essigfliege ließen sich Netze einsetzen. Zudem gäbe es gleichzeitig viele Nützlinge gegen Läuse wie etwa Fliegen.

Wesentlich kritischer sieht Ralf Petercord, Waldschutz-Mitarbeiter der LWF, die Lage. "Ich spreche langsam schon von einem Waldsterben durch Klimawandel", sagt Petercord. Das habe damit zu tun, dass einige Insekten besonders von der Wärme profitierten.

Massenvermehrungen habe es zwar immer schon ab und zu gegeben, aber noch nie so oft und so lange anhaltend wie im Moment. Auch an manchen Orten ist das Problem neu: "So lange unsere Aufzeichnungen zurückführen, war der Schwammspinner noch nie in Gunzenhausen", sagt Petercord.

Schwamm-, Eichenprozessions- und Kiefernspinner breiten sich aus

Ein Borkenkäfer krabbelt über die Unterseite einer Fichtenrinde.
Ein Borkenkäfer krabbelt über die Unterseite einer Fichtenrinde.

Die globale Erwärmung fördert die Insekten und schadet dem Wald demnach auf mehreren Wegen: Erstens seien viele Insekten wärmeliebend. Zweitens seien trockene Bäume geschwächt und könnten sich weniger gegen die Insekten wehren, sagt Petercord.

Und drittens hätten Pilze es bei Trockenheit schwerer - die Hauptfeinde der Insekten. Die Insekten selbst bekämen meist genügend Flüssigkeit aus den Pflanzen.

Petercord spricht von einer "Top Fünf" der momentan schädlichen Insekten. Ganz klar sei der Borkenkäfer "das Megathema". Statt wie bisher zwei könne der Holzbrüter inzwischen in einem Sommer drei Generationen ausbilden. Die Fichten litten extrem.

Aber auch Schwamm-, Eichenprozessions- und Kiefernspinner sowie die Schmetterlingsraupe Nonne breiteten sich aus. Zudem würden Feld- und Waldmaikäfer verstärkt auftreten.

Die Waldmaikäfer hätten Richtung Hessen schon ganze Wälder vernichtet.

Auch Zecken vermehren sich rasend

Eine Zecke ist auf einem Blatt in einem Garten zu sehen.
Eine Zecke ist auf einem Blatt in einem Garten zu sehen.

Pflanzenschutzmittel sollten zwar möglichst wenig eingesetzt werden, aber ganz ohne gehe es manchmal nicht, meint Petercord. "Die Klimaerwärmung wird uns wahrscheinlich zu mehr Pflanzenschutzmitteln zwingen." Denn wenn die Wälder erstmal kahl seien, sei eine Aufforstung noch schwieriger.

Allerdings: Irgendwann werde es auch unseren Insekten zu warm. Dann könnten Arten aus anderen Ländern folgen, etwa aus Asien und Afrika. Und in dem Fall hilft aus Sicht des LWF-Mitarbeiters nur noch striktes Ausrotten.

Der Artenschutzreferent des Bund Naturschutz (BN), Kai Frobel, hält den Einsatz von Pestiziden für problematisch. Sie könnten meist wie beim gegen den Schwammspinner eingesetzten Pflanzenschutzmittel Mimic nicht selektiv eingesetzt werden. Alle Insekten würden unterschiedslos getötet. 700 Insektenarten seien aber auf die Eiche angewiesen. "Solange es noch keine Studie über die Folgewirkungen von Mimic gibt, ist das eine Blackbox, von der man besser die Finger lassen sollte", sagt Frobel.

Auch Zecken, die in der Biologie als Spinnentiere gelten, profitieren von steigenden Temperaturen. Bayernweit verzeichnet das Landesamt für Gesundheit bereits 690 durch Zeckenbisse ausgelöste Borreliose-Fälle - zur gleichen Zeit des Vorjahres waren es 645. Bei dem ebenfalls von Zecken übertragenen Virus FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) gelten inzwischen 91 von 96 Landkreisen und kreisfreien Städten als Risikogebiete - praktisch ganz Bayern.

"Wir werden zunehmend mit hohen Populationsdichten von Insekten rechnen müssen", sagt Waldschutzexperte Petercord. Insekten, die aus anderen Gebieten zuwandern, könnten nun den Winter in Mitteleuropa überleben und sich etablieren und mögliche Krankheitserreger einschleppen. "Es wird neue Gleichgewichte und Anpassungsprozesse geben. Diese Umbruchphase erleben wir jetzt."

Fotos: DPA

MEDIMAX: Zum Räumungsverkauf gibt's diesen TV 51% günstiger Anzeige
Fies oder lieb? Oliver Pocher präsentiert Kochbuch seiner Ex bei Instagram Top
Meine Meinung: Klinsmann entlarvt sich selbst, Hertha ist ihm scheißegal! Neu
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 22.557 Anzeige
Coronavirus-Verdacht in Lüneburg: Erster Fall im Norden? Neu
XXL-Raffinerie steht nach Explosion in Flammen, Video zeigt Feuer-Hölle Neu
The Australian Pink Floyd Show: So kommt Ihr kostenlos hin! 2.550 Anzeige
Trainer-Hammer in Darmstadt: Grammozis legt Amt zum Saisonende nieder Neu
Schmerzlicher Verlust: Greta Thunberg trauert um ihren Opa Neu
Bis 29. Februar: Autoland Cottbus hat Bestseller-Modelle krass reduziert! 2.784 Anzeige
Drama auf Fabrikgelände: 19-Jährige stürzt in den Tod, zwei Freundinnen müssen alles mit ansehen Neu
SPD und Grüne treffen sich nach Bürgerschaftswahl für erste Gespräche Neu
Zwei weitere Coronavirus-Infektionen in Baden-Württemberg Neu
Schwerer Schicksalsschlag für Influencerin: Sohn Milo (†2) stirbt an Leukämie Neu
In Europa suchen wieder deutlich mehr Menschen Asyl Neu
Darum zeigt Vanessa Mai nach Videodreh Reue: "Ein bisschen unangenehm ist es mir" Neu
Morddrohungen gegen Halles OB: Stopp von Bauprojekt gefordert Neu
Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil kämpft sich aus Obdachlosigkeit heraus, doch es gibt einen Dämpfer! Neu
Feuerwehrübung an Schrottkarre endet mit ungeahnter Überraschung Neu
"Unverzeihlich": Mann gesteht sexuellen Missbrauch an seiner Tochter Neu
Rechtsextreme "Feuerkrieg Division" auch in Deutschland: Mann in U-Haft! Neu
Tennis-Star Maria Scharapowa tritt zurück: "Werde es jeden Tag vermissen" Neu
Das soll passieren, wenn Bodo Ramelow nicht zum Ministerpräsidenten in Thüringen gewählt wird Neu
Hochzeits-Bus stürzt von Brücke, fast alle Insassen sterben Neu
Kramp-Karrenbauer schießt hart gegen Grüne: "Politik der Bevormundung" 845
ManCity jetzt mit Schlammschlacht? Pep-Klub geht vor internationalen Sportgerichtshof! 543
Zweiter Coronavirus-Fall in NRW, doch um wen handelt es sich? 2.161 Update
Warnung vor Sturmflut an der deutschen Ostsee-Küste 2.168
Vorsicht vor diesen Pumps! Primark ruft Damenschuh zurück 715
Nach Klinsmann-Abrechnung: Preetz spricht von "widerlichen Angriffen" 1.223
Ungewöhnlicher Trainingsgast beim HSV: Coach Esume schaut Trainer Hecking über die Schulter 201
Schock in Krankenhausbett: Patientin hat plötzlich Penis an den Füßen 2.682
Opel im finanziellen Aufwind: Diese Überraschung erwartet die Mitarbeiter 673
Frachter verliert Ruder in stürmischer Nordsee und treibt auf Windpark zu 2.127
Erster Coronavirus-Patient in Baden-Württemberg: Neue Infos vom Gesundheitsminister 302
"Eingesperrt und vergewaltigt": Duffy schockt mit emotionalem Instagram-Post 1.292
Mit zwei Promille gegen einen Baum: Bettina Wulff schämt sich für Suff-Unfall 5.962
"Eine aufs Maul": AfD-Kandidat spricht offen über Gewalt gegen Migranten 2.878
Tupperware in der Krise: Ist die Party zu Ende? 2.658
Mann will seiner Freundin imponieren und erfindet Coronavirus-Erkrankung 1.360
Ex-GZSZ-Schauspieler Patrick Dewayne kannte Hanau-Attentäter von früher 1.926
Rammeln, was das Zeug hält! Faultiere machen Namen keine Ehre 1.248
Rosenmontags-Anschlag mit 61 Verletzten: Fake News überschatten schreckliche Tragödie 3.597
Nanu, was macht das Frauchen denn da mit ihrem Hund? 1.393
"Sex bedeutet nichts": Das sagen die GZSZ-Stars zum Nina-Leon-Drama 1.570
Superheld in Moskau unterwegs? Polizei stoppt Batmobil! 2.032
Der Bachelor und die Schwan-Attacke: Sebastian Preuss erklärt sein Geständnis 1.541
Rast die Formel E bald in Stuttgart über den Wasen ins VfB-Stadion? 951
Dieser Katze reicht's komplett: Muffel-Mietze Grumpy Barbara wird zum Internet-Hit! 2.498
Heißes Spiegel-Selfie! Wer raubt der Männerwelt denn hier den Verstand? 8.303