"Ich liebe Fernsehen": Joko und Klaas schreiben erneut Geschichte Neu Nina Queer berichtet: So war ihre Po-Loch-Verkleinerung Neu "Armes Deutschland": Hier pöbelt Arafat gegen Polizisten 2.622 Rechtsterror: Morddrohung gegen Kölner Oberbürgermeisterin Reker 828 Update Autoland gibt auf Neuwagen verschiedener Marken bis 36% Nachlass 7.086 Anzeige
129

Insolvente Geno: Staatsanwaltschaft durchsucht Geschäftsräume

Untreue, Insolvenz-Verschleppung und Betrug wird Geno vorgeworfen

Die Staatsanwaltschaft durchsucht bei Ludwigsburger Wohnungsbaugenossenschaft Geno die Geschäftsräume: Es geht um Betrug, Insolvenzverschleppung und Untreue.

Stuttgart/Ludwigsburg - Staatsanwaltschaft und Landeskriminalamt haben Geschäftsräume der insolventen Geno Wohnbaugenossenschaft und drei Privatwohnungen durchsucht.

Insolvenz-Verfahren bei der Wohnaugenossenschaft Geno: Es geht um mehrere Millionen. (Symbolbild)
Insolvenz-Verfahren bei der Wohnaugenossenschaft Geno: Es geht um mehrere Millionen. (Symbolbild)

Die Ermittler gingen bei der Aktion dem Verdacht der Untreue, Insolvenzverschleppung und des gemeinsamen gewerbsmäßigen Betrugs nach, wie Staatsanwaltschaft und Landeskriminalamt am Donnerstag in Stuttgart mitteilten. Die Vorwürfe richten sich gegen zwei ehemalige und einen amtierenden Vorstand der Genossenschaft. Die Durchsuchung habe bereits am Mittwoch stattgefunden.

Das Insolvenzverfahren der 2002 gegründeten Geno Wohnbaugenossenschaft mit Sitz in Ludwigsburg war im August eröffnet worden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt allerdings bereits seit drei Jahren in dem Zusammenhang. Das Geschäftsmodell der Genossenschaft funktionierte so, dass die Mitglieder ähnlich wie in einem Bausparvertrag Geld einzahlten und so Bereitstellungspunkte sammelten. Ab einem bestimmten Punkt konnten sie damit eine Immobilie über die Genossenschaft erwerben und einziehen. Wer nicht in der Lage war, sofort die Gesamtsumme abzuzahlen, durfte für eine günstige Miete einziehen und konnte Haus oder Wohnung weiter abstottern.

Von insgesamt 10.000 Mitgliedern, die die Genossenschaft seit 2002 hatte, sind noch 4500 aktiv. Zuletzt befanden sich laut Insolvenzverwalter noch 110 Immobilien in ihrem Besitz.

Die meisten Gläubiger sind ehemalige Genossen, die noch auf Geld warten. Der Insolvenzverwalter rechnet mit Forderungen in Höhe von mehreren Millionen Euro. Allerdings haben noch nicht alle Gläubiger ihre Forderungen angemeldet.

Fotos: DPA

RB Leipzig und Paderborn kippen umstrittene Kooperationspläne 1.686 Nach Bommes-Rücktritt: Er ist der Neue an Tietjens Seite 862 VIP-Shopping ab 17. Juni: Dieses Outlet Center gibt hohe Rabatte! 3.510 Anzeige "Horror-Erinnerungen": Darum weint Michael Patrick Kelly bei "Sing meinen Song" 688 BVB ist noch nicht fertig! Kommen Barca-Juwel und Fenerbahce-Top-Talent? 5.670
Mord an Schülerin Susanna: Ist Ali Bashar psychisch krank? 805 Update Huch, was macht den Rockstar Bryan Adams hier in Hamburg? 114
Anwohner in Angst! Panzer rollt mitten in der Nacht durchs Dorf 5.589 Wer trägt IaF-Star denn hier auf Händen durch die Sachsenklinik? 1.150 Miese Quoten: Sat.1 setzt nächste Sendung ab 2.728 Krebs durch Grillen? So gefährlich ist der Sommergenuss! 4.535 Mega-Protest-Wochenende gegen Braunkohle startet im Rheinland 55 "Erschreckt mich zutiefst": Mallorca-Prügelattacke heute Abend im TV 2.398 Frau (84) droht Gefängnis, weil sie ihren Job nicht aufgeben will 3.589 Nächster Bayern-Abgang: Youngster Jeong wechselt zum SC Freiburg 57 Einschlagrisiko! So sieht der "Apokalypse-Asteroid" von Nahem aus 3.559 Katze macht mysteriösen Fund unter Kühlschrank: Es bewegt sich! 2.010 TV-Moderatorin liest vom Teleprompter ab und macht mega peinlichen Versprecher 4.069 Müllwagen will abbiegen und überrollt Radfahrer 6.182 Gewitter über Militärgelände: Jugendliche von Blitz getroffen 1.946 Bei brüllender Hitze: Schulkinder kollabieren während Wettkampf 4.938 69-Jähriger gibt sich als 23-jähriger Iraker aus, Polizei wird skeptisch 2.823 "Trauriger Rekord": Zahl von Rechtsextremisten in Brandenburg noch nie so hoch! 686 Eigene Kinder wegen Insolvenz ermordet: Ehepaar muss hinter Gitter 1.950 Fix! Mats Hummels kehrt zu Borussia Dortmund zurück 2.589 Update Kein Drogendealer! Freispruch für KMN-Rapper "Nash" 4.523 Sie tritt die Nachfolge von Katarina Barley an: Christine Lambrecht wird die neue Justizministerin 796 Udo Lindenberg kämpft sich mit Stimmproblemen durch Konzert 989 Hasskommentare nach Mord an Walter Lübcke: Politiker werden im Netz zu "Freiwild" 413 Diese Schulnoten bekommen Brandenburgs Bundestags-Politiker 317 Big-FM-Lola fragt Follower, ob sie ihren Instagram-Account löschen soll 2.085 Der Vierbeiner kauerte sich ins Sofa: Jugendlicher (18) filmt sich dabei, wie er brutal Hund verprügelt 17.815 Alle drei Ballack-Jungs auf einem Bild: Simone postet Foto von ihren Söhnen 4.563 Rauschgift im Wert von 3,4 Millionen Euro sichergestellt: Polizei gelingt Schlag gegen Drogenring 407 Kriegt Robert Geiss sein Speedboot wieder? 5.284 Schweinsteiger wird neuer Co-Trainer beim HSV 2.545 Schmuggel nach Europa geht schief: Kokain im Wert von mehr als einer Milliarde sichergestellt 2.876 Busfahrer lässt Betrunkenen vor Haustür aussteigen: Dann wird es tragisch 4.303 Clueso blickt auf altes Album zurück und seine Fans und Promi-Freunde rasten aus 557 Liebes-Rausch im Hotel: Anne Wünsches Fans sind entrüstet! 5.922 1. FC Union will im ersten Heimspiel der Bundesliga nicht gegen RB Leipzig spielen 2.892 Nase voll von Berlin? TV-Kommissarin Amy Mußul zieht nach Leipzig 442 Überraschung! Kristina Vogel wird TV-Expertin für das ZDF 1.062 4-jähriges Kind schwebt nach Badeunfall in Lebensgefahr 2.833 Er stand "komplett neben sich": Mann verwüstet Kirche und flüchtet im Wahn 2.399 Vergleich deckt auf: Bus und Bahn in NRW viel zu teuer 117 "Irgendwo muss eine Grenze sein": Joachim Gauck überrascht mit Essens-Geständnis 1.810 Lieferprobleme? Amazon gibt System-Fehler zu 10.101 Update