Dieses Update könnte Dein Instagram für immer verändern!

Los Angeles - Sollte das eintreten, was eine Forscherin aus Hong Kong jetzt herausgefunden hat, wird sich Instagram für immer verändern!

Offenbar steht Instagram eine riesige Änderung bevor.
Offenbar steht Instagram eine riesige Änderung bevor.  © DPA

Laut Jane Manchun Wong plant die Social-Media-Plattform offenbar eine tiefgreifende Neuerung.

Die App-Expertin fand die mögliche Änderung im Insta-Code für Android. Demnach planen die Entwickler, dass man in Zukunft nicht mehr öffentlich sehen kann, wie viel Likes ein Foto auf Instagram sehen kann.

Damit wollen die Betreiber offenbar den Druck reduzieren, der sich für User der App oft aufbaut, wenn sie durch ihren Feed scrollen.

"Wir möchten, dass Eure Follower sich auf das konzentrieren, was Ihr teilt, und nicht wie viele Likes Dein Post bekommen hat", erklären die Entwickler laut Manchun Wong.

In Zukunft soll man als Nutzer dann nur noch sehen können, ob den Personen, denen man folgt, der Beitrag gefällt - aber nicht die Gesamtanzahl der Likes.

Derjenige, der das Foto oder das Video auf die Plattform geladen hat, behält trotzdem den Überblick: Über die Schaltfläche "View Likes" also "Sieh Dir Deine 'Gefällt mir'-Angaben an", kann der User wie früher sehen, wie sehr sein Posting gemocht wird.

Während App-Forscherin Jane Manchun Wong mit ihren Spekulationen rund um Twitter, Facebook und Instagram schon häufig goldrichtig liegt, streiten die Entwickler der beliebten Foto-App die gravierende Änderung aber noch ab: "Wir testen so etwas im Moment nicht, aber wir suchen immer noch nach Möglichkeiten, um den Druck auf Instagram zu reduzieren", erklärt ein Sprecher gegenüber "The Verge".

So krank können Instagram & Co. machen

Wer nur noch auf Instagram, Facebook & Co. rumhängt, macht sich selbst auf Dauer nur unglücklich.
Wer nur noch auf Instagram, Facebook & Co. rumhängt, macht sich selbst auf Dauer nur unglücklich.  © 123RF

Wie Daily Mail berichtet, gibt es mittlerweile viele Studien, die zeigen, dass die Nutzung von Social Media psychische Probleme, wie zum Beispiel Selbstmordgedanken oder Depressionen, verschlimmern kann.

Wer viel Zeit auf Instagram, Facebook & Co. verbringt, neigt zu Einsamkeit, sozialer Angst und Isolation.

"Wir sollten unsere Kinder nicht daran hindern, [das Internet, Anm. d. Redak.] zu benutzen, aber wir müssen uns dafür einsetzen, dass sie geschützt werden, wenn sie es tun", meint Information-Commissioner Elizabeth Denham.

Das Like-Update bei Instagram könnte zum Beispiel auch dazu führen, dass User in Zukunft wirklich das posten, was sie selbst gut finden - und nicht das, was vermutlich die meisten "Gefällt mir"-Angaben abstaubt ...

Mehr zum Thema Instagram:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0