Instagram: Fitness-Bloggerin hat Po-Probleme und wichtige Message an Frauen

München - Auf ihrem Instagram-Account "lindarellade" stehen Yoga, Fitness und Ernährung im Mittelpunkt, doch auch Bloggerin Linda Mutschlechner (28) hat Problemzonen. Auf Instagram spricht sie nun ganz offen darüber.

Linda Mutschlechner stellt ihre Problemzone zur Schau.
Linda Mutschlechner stellt ihre Problemzone zur Schau.  © Screenshot/Instagram

Beinahe 100.000 Nutzer verfolgen das Leben der 28-Jährigen auf Instagram. Und Mutschlechner hat eine wichtige Message an ihre weiblichen Follower: Steht zu euren Makeln!

In einem Instagram-Post stellt sie ihre Problemzone zur Schau. Im weißen Badeanzug läuft sie einen Bootssteg entlang. Bei genauerem Hinsehen kann man Dehnungsstreifen am Po der Instagrammerin erkennen.

"Ja, das sind Dehnungsstreifen. Nein, die kommen nicht von einer Schwangerschaft oder starken Gewichtsabnahme, sondern einfach von schlechtem Bindegewebe", kommentiert die Münchnerin ihren Post.

Und was kann man gegen die fiesen Dehnungsstreifen tun? Darauf pfeifen! "Genetisch veranlagt, so what?", schreibt Mutschlechner weiter.

Die Instagram-Nutzer sind begeistert von so viel Ehrlichkeit und machen der hübschen Fitness-Bloggerin Komplimente. "Ich finde dich auch mit den Streifen immer noch genauso toll, Linda!", "Du siehst spitze aus" und "Deine Dehnungsstreifen sind sehr schön und gehören zu dir", kommentieren ihre Follower den Post.

Mit ihrem Post will Linda Mutschlechner anderen Frauen Mut machen, zu ihren Problemzonen zu stehen. Und das scheint auch zu funktionieren.

"Beruhigend zu sehen, dass es auch einer noch so schönen sportlichen Frau so geht", schreibt ein Nutzer, der diese Probleme wohl kennt, auf Instagram.

(Rechtschreibung aus Instagram-Originalkommentar übernommen!)

Mehr zum Thema Instagram:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0