Internet-Unternehmer kauft Dresdner Parkhotel

Das Parkhotel wurde verkauft.
Das Parkhotel wurde verkauft.

Dresden - Das Park Hotel am Weißen Hirsch hat einen neuen Besitzer. Ein Berliner Internet-Unternehmer hat das Hotel zu einem geheimen Preis gekauft.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, ist seit dem 29. Januar die "Weißer Hirsch Parkhotel GmbH [&] Co.KG" der neue Eigentümer des Hotels. Hinter der Firma steckt der Gründer von Zanox und Wirtschaftsinformatiker Jens Hewald (44).

Bisher gehörte das Hotel einer Erbengemeinschaft des Erbauers Jacques Bettenhausen.

Wolle Förster betreibt im Hotel sein Sushi-Restaurant. Er hat vom Verkauf gar nichts mitbekommen. Wie es weiter geht, weiß er auch noch nicht. "Ich denke, die neuen Besitzer werden froh sein, mich als Mieter zu haben. Und wenn nicht, kann ich auch damit leben", sagte Wolle zu MOPO24.

Auch Thomas Röpke (35), Betreiber des Blauen Salons bleibt gelassen: „Von einem geplanten Verkauf war seit Jahren die Rede. Daher kommt das für uns wenig überraschend. Wir vom Blauen Salon haben einen Mietvertrag, für den laufenden Betrieb ändert sich also nichts.“

Was der neue Besitzer mit dem Hotel vorhat, will er der Öffentlichkeit am 11. Februar bekanntgeben. Die kommenden Veranstaltungen im Parkhotel, wie der Hutball (18./19. März) und Fasching (09. Februar) sind in diesem Jahr nicht in Gefahr.

Jens Hewald (44) ist der neue Besitzer des Parkhotels.
Jens Hewald (44) ist der neue Besitzer des Parkhotels.
Ob es auch künftig Partys, wie Fasching, im Park Hotel geben wird, ist unklar.
Ob es auch künftig Partys, wie Fasching, im Park Hotel geben wird, ist unklar.

Fotos: Eric Münch, Ove Landgraf, Instagram


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0