5000 Euro Kopfgeld: Interpol jagt Neumarkt-Händler

Der wertvolle Altar in der Hofer St.-Marien-Kirche: Erwin Kaus soll die Kirchenkonten geplündert haben.
Der wertvolle Altar in der Hofer St.-Marien-Kirche: Erwin Kaus soll die Kirchenkonten geplündert haben.

Von Bernd Rippert

Dresden - Wo steckt das Gaunerpaar? Interpol jagt einen Plauener Unternehmer und seine Geliebte. Der Mann und die Dresdner Restaurantbesitzerin Dolores Benavides Iglesias (40) brannten mit zwei Millionen Euro durch.

Das Bundeskriminalamt vermutet die Gauner in Argentinien. Beim BKA steht das Pärchen auf Platz drei und vier der meistgesuchten Personen. Die Polizei setzt 5000 Dollar Belohnung aus.

Der frühere Volksbänker Erwin Kaus (44) war ehrenamtlicher Kirchenpfleger der katholischen Kirchenstiftung St. Marien in Hof. Trotz einer Ehefrau hatte Erwin Kaus mit Dolores Benavides Iglesias eine Geliebte.

Sie betrieb am Dresdner Neumarkt einen Feinkostladen und das Restaurant Culina. Kaus verdiente seine Brötchen offiziell mit einer Wirtschaftsberatung in Plauen.

Mit diesem Fahndungsplakat jagt Interpol die mutmaßlichen Betrüger in Argentinien.
Mit diesem Fahndungsplakat jagt Interpol die mutmaßlichen Betrüger in Argentinien.

Erwin Kaus räumte, so der Vorwurf der Polizei, von den Stiftungskonten und Reserven der Erzdiözese Bamberg 1,4 Millionen Euro ab. Zudem pumpte der fromme Stiftungs-Chef einen katholischen Pilger an - 500 000 Euro. Pfarrer Holger Fiedler (41) aus Hof: „Er war ein honoriger Mann. Ein Schock, wenn man so getäuscht wird.“

Mit zwei Millionen Euro verschwanden Kaus und Iglesias bei Nacht und Nebel. Letztes Lebenszeichen: Das Gauner-Pärchen heiratete in Las Vegas. Ob die Trauung gültig ist, steht wegen der Ehe des Mannes nicht fest.

Die Polizeijagd läuft, auch bei „Aktenzeichen XY“. Die Fahnder vermuten das Paar in Argentinien. Deshalb gibt es das internationale Fahndungsplakat des Bundeskriminalamtes auch auf Spanisch.

Die Weststraße 60 in Plauen: Hier hatte Erwin Kaus einst eine Wirtschaftsberatung.
Die Weststraße 60 in Plauen: Hier hatte Erwin Kaus einst eine Wirtschaftsberatung.
Am Dresdner Neumarkt betrieb sie einen Feinkostladen und das Restaurant Culina.
Am Dresdner Neumarkt betrieb sie einen Feinkostladen und das Restaurant Culina.

Foto: Ellen Liebner, Imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0