Petry greift Höcke wegen Dresden-Rede an

TOP
Update

Dynamo kämpft: Teilausschluss gegen Union soll abgewendet werden

NEU

So sehr müssen Labormäuse für deutsches Bier leiden

NEU

Eltern sterben bei Horrorcrash - und hinterlassen sieben Waisen

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
14.547

Wie feiert Aschenbrödel eigentlich Weihnachten?

Ach, was wäre Weihnachten bloß ohne das Kultmärchen? Wie die tschechische Schauspielerin zu Aschenbrödel wurde und ob sie den Film überhaupt noch sehen kann, hat sie uns erzählt...
Aschenbrödel und ihr Prinz. Diese Szene kennt wohl jeder echte Weihnachtsfan.
Aschenbrödel und ihr Prinz. Diese Szene kennt wohl jeder echte Weihnachtsfan.

Dresden/Prag - Seit Jahrzehnten gehört „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ zum Weihnachtsfest wie der Tannenbaum. Auch in diesem Jahr wird der auf Schloss Moritzburg gedrehte Märchenfilm von zahlreichen Sendern ausgestrahlt (siehe Kasten).

Star ist die tschechische Schauspielerin Libuše Šafránková (63) als Titelheldin. 44 Jahre nach Drehbeginn äußert sich die einstige Prinzessin jetzt erstaunlich freimütig zum Kultfilm.

TAG24: Welche Bedeutung hat dieser Film für Sie?

Libuše Šafránková: „Es war einer von vielen Filmen, die in dieser Zeit gedreht wurden. Autor František Pavlícek, der „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ geschrieben hat, lud mich dafür zum Casting ein. Ich probte ich gerade die Sonja in Tschechows „Onkel Wanja“ im Theater. Um aufrichtig zu sein, hatte ich keine Lust, von der Arbeit wegzugehen. Ich habe den Regisseur gefragt, was ich machen soll. Er sagte: „Nimm deinen Mut zusammen und fahre!“ Und so bin ich gefahren. Am Tag tummelte ich mich auf den wunderhübschen verschneiten deutschen Ebenen, abends habe ich in Prag Theater gespielt.“

TAG24: Woran erinnern Sie sich besonders gern?

Libuše Šafránková: „Armbrustschießen. Dazu kam ich wie die Jungfrau zum Kind. Ich spannte, zielte, drückte das Auge zu, aber den Zapfen traf ein anderer Schütze. Erst viel später wurde mir eine Rolle angeboten, in der ich tatsächlich schießen gelernt habe. Zu meiner Überraschung habe ich gleich beim ersten Mal mehrmals ins Schwarze getroffen. Die Zielscheibe bewahre ich bis heute im Schrank auf.“

44 Jahre nach Drehbeginn packt Libuše aus: "Ich wollte nie Aschenbrödel sein".
44 Jahre nach Drehbeginn packt Libuše aus: "Ich wollte nie Aschenbrödel sein".

TAG24: Gehört „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ auch in Ihrer Familie zum Feiertagsprogramm?

Libuše Šafránková: „Diese christlichen Feiertage feiern wir in der Familie seit Jahren traditionell. Ich wurde so aufgezogen. Der Fernseher wird am Heiligen Abend nicht eingeschaltet, das haben auch meine Märchen nicht geändert.“

TAG24: Wie erklären Sie sich den Erfolg über Jahrzehnte hinweg?

Libuše Šafránková:„Alle Berufe, die sich bei den Dreharbeiten getroffen hatten, waren in bester Kondition. Schließlich der Schnee, er hat dem Märchen seine Reinheit gegeben. Die Kinderseele kann es wahrscheinlich auf eine bestimmte Weise herausfühlen und bis ins Erwachsenenalter mitnehmen.“

Auch wenn bei Šafránková der Fernseher ausbleibt: Ihr könnt ihn Euch noch zu folgenden Sendezeiten ansehen:

Erster Feiertag: 08.35 Uhr beim BR, 08.45 Uhr beim NDR, 10.15 Uhr im Ersten

Zweiter Feiertag: 09.00 Uhr beim rbb, 16.05 Uhr beim MDR

Fotos: Imago

Betrunkene rennt ins falsche Haus, beißt Studentin und stürzt die Treppe hinunter

NEU

Paar lässt sich für Liebesspiel in Disko einschließen und wird gefilmt

NEU

"Ich war immer sauer!" Papadopoulos rechnet mit RB Leipzig ab

NEU

Vater findet nach mehr als 30 Jahren seine Töchter wieder

NEU

Mega-Projekt! Wollen die Wollnys jetzt etwa im Hotel leben?

NEU

Polizeibekannter 16-Jähriger schubst Frau ins Gleisbett

NEU

Harte Dynamo-Strafe! K-Block-Sperre bleibt bestehen

8.777

Australier kuschelt seit sieben Jahren mit einem Hai

927

Rätselhafter Fall! Halb-Skalpierter 15-Jähriger liegt in Blutlache vor Heim

9.917

NSU-Prozess: Beate Zschäpe voll schuldfähig

723

Ekel-Mahlzeit! Mann entdeckt tote Maus im Salat

1.002

Handball-WM: Deutschland trifft auf Weißrussland

287

Hacker drohen Trump mit brisanten Enthüllungen

2.202

Jetzt gibt's den Spermien-Tester auch fürs Smartphone

1.307

Ex-Piratin Weisband ärgert sich über Sexismus beim Babysitten

1.826

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gesprengt

7.653
Update

Fifa-Revolution: Fußball bald ohne Abseits und gelbe Karten?

2.090

Realitätsverlust? Ariana Grande verärgert ihre Follower

1.717

Schock in Bayern! Oberbürgermeister von Regensburg verhaftet

2.732

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

2.855

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

7.052

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

1.607

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

6.049

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

909

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

3.453

Sind Sarah und Cathy Hummels plötzlich Freundinnen?

1.424

Kunst oder Blasphemie? Mann wegen Liegestütze auf dem Altar verurteilt

762

Hat es jetzt in echt gefunkt? GZSZ-Liebespaar postet innige Kuba-Bilder

11.188

Hoeneß hatte im Gefängnis Angst vor Fotos in der Dusche

3.815

Schumachers Ex-Manager: "Seine Familie sagt nicht die volle Wahrheit"

28.646

Drogendeal geplatzt: Frau beschwert sich bei der Polizei

2.157

Diese blauen Bäume aus Deutschland verwirren Menschen weltweit

3.997

Sarah Lombardi: Sie hätte sich auch ohne Affäre von Pietro getrennt

6.312

Beim Dreh! Syrer von MDR-Filmteam hunderte Meter von Rechten gejagt

8.468

Erdloch verschluckt fast kompletten Lkw samt Fahrer

2.227

Das Baby ist da! Sarah Connor zum vierten Mal Mutter

4.496

Traurig! Völlig abgemagerte Bären betteln um Essen

8.357

Ballerte ein Hannover-Fan mit einer Waffe auf Polizisten?

3.755

Riesen-Razzia in Dresden! Bundespolizisten stürmen Dutzende Wohnungen

55.634
Update

27-Jähriger soll "Ungläubige" getötet haben! Schriftzeichen an Wand gemalt

7.112

Schießerei in Mexikos Urlaubsparadies: Vier Tote in Cancún

1.626

Mit HIV angesteckt: Frau fordert 110.000 Euro Schmerzensgeld

3.844

Bullenkopf-Skandal! Heute fällt das Urteil für Dynamo

6.622