Kommentar: Gut, dass uns die FDP Jamaika erspart

Top

Verschwundene Tagebücher von Beatles-Star John Lennon in Berlin aufgetaucht

Neu

Jugendliche zerstören Laden und nutzen Regalböden, um Detektive zu verprügeln

Neu

Mann tritt 8-Jähriger auf Schulweg brutal in den Bauch

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

83.989
Anzeige
6.602

Thielemann zu Pegida und seinen Zukunftsplänen

Dresden - Der Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle, Christian Thielemann (56), im Interview zu den Themen Pegida, Lang Lang und Vertragsverhandlungen.
Christian Thielemann (56) ist seit drei Jahren Chefdirigent der Staatskapelle.
Christian Thielemann (56) ist seit drei Jahren Chefdirigent der Staatskapelle.

Von Guido Glaner

DRESDEN - Das Silvesterkonzert der Staatskapelle ist Chefsache, Christian Thielemann (56) dirigiert. Nicht die einzige exklusive Personalie dieses Konzerts, denn als Hauptsolist des Abends tritt der chinesische Pianist Lang Lang (33) auf.

Was das Zusammentreffen noch reizvoller sein lässt: Kapellmeister und Solist machen erstmals Musik miteinander. Zu erleben sind in dieser speziellen Personalkonstellation Griegs Klavierkonzert a-Moll und Gershwins „Rhapsody in Blue“. Im Programm befinden sich weitere Stücke von Gershwin wie von Cole Porter, Herman Hupfeld und Leonard Bernstein, es singen Rinat Shaham (Mezzosopran) und Lucas Meachem (Bariton).

MOPO24 sprach mit Christian Thielemann über seine Bewunderung für Lang Lang, die Dauerbelastung PEGIDA und die bevorstehenden Verhandlungen über die Verlängerung seines Vertrages.

Der chinesische Weltklasse-Pianist Lang Lang (33) spielt zum Jahresabschluss-Konzert in der Semperoper.
Der chinesische Weltklasse-Pianist Lang Lang (33) spielt zum Jahresabschluss-Konzert in der Semperoper.

MOPO24: Herr Thielemann, Sie und Lang Lang - treffen Sie sich tatsächlich zum ersten Mal oder kennt man sich und musiziert halt erstmalig miteinander?

Christian Thielemann: Künstlerisch kommen wir tatsächlich zum ersten Mal zusammen. Aber ja, wir kennen uns. Wir wollten auch lange schon miteinander etwas machen. Es gab immer wieder Gespräche, aber im entscheidenden Moment hat’s terminlich doch nicht gepasst. Dann haben wir uns gesagt: Bevor es gar nichts mehr wird, feiern wir erst mal gemeinsam Silvester in Dresden.

MOPO24: Sie werden Lang Langs Arbeit - Konzerte, Alben, TV-Auftritte - in den zurückliegenden Jahren verfolgt haben. Er ist nicht unumstritten. Kritiker werfen ihm ob gefühlter Dauerpräsenz im Fernsehen oder bei bunten Programmen unter anderem Selbstvermarktung vor. Welchen Eindruck haben Sie von ihm und seinem Spiel gewonnen?

Ich bewundere ihn sehr. Er hat eine eigene Art, an die Dinge heranzugehen. Er ist leidenschaftlich und reißt das Publikum mit. Dabei hat er selbst einen Höllenspaß bei allem, was er tut. Und doch musiziert er mit einer großen Ernsthaftigkeit. Er ist keiner, der sich für früh vollendet hält, sondern ein Suchender geblieben. Geht es um die Interpretation eines Stücks, fragt er auch andere nach ihrer Meinung. Das ist wundervoll. Man findet so etwas sehr selten, glauben Sie mir. Davon abgesehen ist er einfach ein grandioser Klavierspieler, vielseitig, mit großartiger Technik, in seinem Können erhaben über viele andere. Ich freue mich sehr auf die Arbeit mit ihm.

So engagiert kennt man Thielemann bei seinen Konzerten.
So engagiert kennt man Thielemann bei seinen Konzerten.

MOPO24: Lang Lang spielt nicht zum ersten Mal mit der „Kapelle“, allerdings liegt der bislang letzte gemeinsame Auftritt sechs Jahre zurück. Wie wichtig ist es aus Ihrer Sicht, die Zusammenarbeit zu verstetigen? Gibt es Aktivitäten in dieser Richtung?

Christian Thielemann: Dass sich Künstler und Orchester wiederbegegnen, ist für beide Seiten wichtig, meine ich. Es gibt Gespräche, aber die Terminpläne passend zu machen ist nun mal eine höchst komplizierte Angelegenheit. Seien Sie versichert: Wir arbeiten daran.

MOPO24: Zu Silvester spielen Sie unter anderem Gershwins „Rhapsody in Blue“, da gehen europäische Kunstmusik und Jazz eine Verbindung ein. Wie vertraut sind Sie mit dem Stück?

Christian Thielemann: Ich habe es vor vielen Jahren in Italien einmal dirigiert, aber das ist so lange her, dass ich nicht mehr genau sagen kann, wann und wo. Die „Rhapsody“ zu Silvester wird für mich wie eine Neuentdeckung sein.

PEGIDA vor der Semperoper, das gefällt dem Star-Dirigenten überhaupt nicht.
PEGIDA vor der Semperoper, das gefällt dem Star-Dirigenten überhaupt nicht.

MOPO24: Mit dem Silvestertag geht ein für die Staatskapelle erfolgreiches, aber für Dresden schwieriges Jahr zu Ende. Die Stichworte dafür sind Flüchtlingskrise, Fremdenfeindlichkeit, PEGIDA. Seit mehr als einem Jahr nutzt die PEGIDA-Bewegung Theaterplatz und Semperoper als Kulisse für ihre Versammlungen. Das kann Ihnen nicht gefallen, oder?

Christian Thielemann: Nein, das gefällt mir natürlich nicht. Diese Demonstrationen sind ein Ärgernis für die Semperoper wie für die Stadt im Allgemeinen. Diese Aufnahmen gehen um den Erdball und machen Dresdens Bild in der Welt kaputt. Ich verstehe nicht, warum die Stadt das zulässt.

MOPO24: Nach den verbalen Ausschreitungen vom vorvergangenen Montag prüft die Stadt derzeit, ob ein Demonstrationsverbot für PEGIDA gerechtfertigt wäre.

Christian Thielemann: Was ist, wenn sich die Demonstrationen gesetzlich nicht verbieten lassen? Dann stellte sich umso mehr diese Frage: Müssen sie wirklich unbedingt durch das historische Stadtzentrum führen? Man sollte das unterbinden. Viele repräsentative politische Institutionen im Lande sind geschützt durch eine Bannmeile. Warum sollte das nicht auch in diesem Fall möglich sein? Mit einer Bannmeile um das historische Zentrum in Dresden ließe sich der Image-Schaden für die Stadt wahrscheinlich mindern. Sollen die woanders demonstrieren.

An die Sächsische Staatskapelle ist Thielemann noch bis 2019 gebunden.
An die Sächsische Staatskapelle ist Thielemann noch bis 2019 gebunden.

MOPO24: Sie haben häufig erklärt, wie sehr Ihnen Dresden und die Staatskapelle am Herzen liegen. Die Dresdner bringen Ihnen ihrerseits viel Sympathie entgegen. 2016 soll über Ihre Vertragsverlängerung entschieden werden. Wie stark ist Ihre Neigung, in Dresden zu bleiben?

Christian Thielemann: Ich habe mich bei der Staatskapelle von der ersten Minute an sehr wohl gefühlt, und daran hat sich bis heute nichts geändert - ganz im Gegenteil. Wir kennen uns mittlerweile so gut, dass sich viele Dinge wie von selbst ergeben. Und gleichzeitig sehe ich noch viel Potenzial für die Zukunft. Meine Neigung, hier zu bleiben, könnte gar nicht größer sein.

Fotos: Matthias Creutziger (3), David Ebener (1), dpa/Arno Burgi (1), dpa/Bernd Settnik (1)

Fußball-Star Boateng will Frau im Supermarkt helfen! Was dann passiert, ist einfach unfassbar

Neu

Hier treffen sich die heißesten Frauen der Welt

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

85.636
Anzeige

Mit diesen Tricks wollen die Ehrlich Brothers an die Million kommen

Neu

Hertha schmeißt einen seiner Capos aus dem Stadion

Neu

Geheimnis enthüllt: Dieser Big-Brother-Star traut sich ins Dschungelcamp

Neu

Ihr glaubt nicht, warum Facebook dieses Bild sperren ließ!

Neu

Jugendliche aus Sachsen erstechen Mann und werfen ihn in Fluss

Neu

Ausstellung erzählt, wie Flüchtlinge zu Dealern wurden

Neu

Warum macht dieser zottelige Hund ein Selfie mit der Polizei?

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

16.280
Anzeige

Krebs-Drama: Tennis-Star Jana Novotna stirbt mit 49 Jahren

Neu

Yotta packt aus: Fehlgeburtsdrama nachdem ihn seine Freundin betrogen hat

2.780

Anklage im Bankkrottprozess fordert drei Jahre Haft für Schlecker

264
Update

Hauptschlagader reißt beim Autofahren: Mann stirbt

2.734

Er lief schon blau an! McDonald's-Mitarbeiterin rettet Jungen am Drive-In das Leben

1.394

Kinder müssen mit ansehen, wie Mutter an Stichverletzungen stirbt

1.226

Nach heftiger Kritik an TV-Zuschauern: Sender-Chef schmeißt hin

1.102

Darum verzichtet diese Frau komplett auf warme Mahlzeiten

1.961

Tränen-Alarm? Das macht Ex-GZSZ-Star Isabell Horn hier so traurig

1.348

Berliner Ring dicht: Auto-Transporter knallt ungebremst in Stauende

554

Schüler (10) darf nicht aufs Klo: Mutter erstattet Anzeige

2.353

Jamaika gescheitert, Deutschland gelähmt! Ist das das Ende von Merkel?

9.528

Babyknochen-Fund: Gibt es endlich eine Spur zur Mutter?

1.149

Er hatte ein Hakenkreuz auf der Stirn! US-Serienkiller Manson tot

4.675

Betrunkener Mann ruft bei der Polizei an und gesteht Mord an seiner Freundin

2.100

"Horror-Haus": Knast-Bilder von Wilfried W. sollen im Netz kursieren

1.355

Jamaika-Beben: FDP bricht Sondierungen ab und stürzt Merkel in schwere Krise

7.556

Erschreckender Bericht: So schlecht geht es den Kindern auf der ganzen Welt

361

Obdachlose in Not! Den Helfern geht das Geld aus

628

Ex-GZSZ-Star Susan Sideropoulos zeigt ihre Liebe auf der Eisbahn

1.630

"Bauer sucht Frau": So schaffte es Nadine, 87 Kilo abzunehmen

5.173

Mysteriöses Licht taucht am Himmel auf: Sekunden später sind die Wolken weg!

3.664

"Hätte sie im Gefängnis lassen sollen": Trump legt sich mit Vater von Basketball-Spieler an

982

Queen und ihr Traumprinz sind 70 Jahre verheiratet: Das ist ihr Geheimnis

470

Frau wird von einem Käfer gebissen: Jetzt verwandelt sie sich in einen Stein

6.860

Lawinen-Drama! 50-Jährige wird hunderte Meter mitgerissen und getötet

869

Tierhasser schießt mit Gewehr auf Katzen

635

IG Metall will mit Streiks Jobs retten

174

Unfassbar! Autofahrer bremst Rettungswagen im Einsatz aus

1.547

Mysteriöse Frau identifiziert?! Fall Maddie McCann nimmt endlich wieder Fahrt auf

38.771

Teenager stürzt von Klippe 10 Meter in die Tiefe, Helfer fallen hinterher

7.296

Mann will sich Wassermelone kaufen und bekommt jetzt 6,4 Millionen Euro

16.807

Wohltäter will Armen helfen, plötzlich sterben 17 Menschen

5.004

Ungewohnt großer Flüchtlings-Ansturm! Über 500 Migranten binnen 48 Stunden

12.249

Frau lässt sich den Po vergrößern, danach ist ihr Leben nie wieder wie zuvor

8.160

Mutter installiert Kamera in Wohnung und erlebt den Schock ihres Lebens

25.186

"Entsaften" und Blasenkatheter legen: Diese Dresdner Klinik ist speziell!

25.704

19-Jähriger wird festgenommen, doch sein Kumpel befreit ihn wieder

4.147

Sohn will Eltern nicht wegen seiner Krankheit beunruhigen, jetzt ist er tot

15.102

Abscheulich: Köln-Anhänger werfen gehbehinderten Mainzer Fan auf Bahngleise

5.898

Janet Jackson: Fällt jetzt auch ihr die Nase ab?

4.994

Schrecklich: Warum mussten diese Elefanten sterben?

1.932

Schock-Moment: Weltgrößtes Luftschiff reißt sich von Haltemast los

2.591