Kind (13) gebärt Baby und schockt alle, wer dessen Vater ist

Mangaluru (Indien) - Schreckliche Familientragödie: Ein Kind (13) brachte im indischen Mangaluru ein kleines Mädchen auf die Welt und schockte ihre Familie mit dem Vater des Babys.

Das Mädchen (13) wurde mehrfach vergewaltigt, schließlich schwanger (Symbolbild).
Das Mädchen (13) wurde mehrfach vergewaltigt, schließlich schwanger (Symbolbild).  © Artit Oubkaew/123RF

Indische Medien, wie der "Deccan Herald", berichten, dass es sich dabei um den leiblichen Vater (36) der Dreizehnjährigen handelte. Dieser hatte seine Tochter angefangen zu vergewaltigen, als seine hochschwangere Frau zur Entbindung im Krankenhaus war!

Die Vorfälle begannen im Jahr 2016 und setzten sich wochenlang fort. Das Opfer schwieg, weil sein Vater es mit dem Tod bedrohte. Irgendwann wurde sie schließlich von ihm schwanger. Als die Frau des Mannes herausfand, was er ihrem gemeinsamen Kind angetan hatte, schaltete sie die Polizei ein.

An diesem Freitag den 13. wurde der 36-Jährige seiner Taten vor Gericht überführt. 12 Zeugen hatten zu dem Zeitpunkt eine Aussage gemacht, außerdem bestätigte ein DNA-Test, dass der Vater Inzest begangen und mit seinem Kind das Baby gezeugt hatte.

Richter B R Pallavi muss nun ein Urteil fällen. Ein Termin dafür wurde in indischen Medien noch nicht benannt.

Mehr zum Thema Missbrauch:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0