70 Neue fürs iPhone! Habt Ihr die coolen Emojis schon gesehen? 3.171
Coronavirus im Ticker: Nächster Fall in Frankreich Top Update
Über sieben Jahre Haft wegen 9,6 Gramm Marihuana: Frau begnadigt Neu
Mega Ansturm auf Möbelhaus-Kette in Deutschland. Wir erklären den Grund 17.001 Anzeige
Rundumschlag auf Instagram: Greta Thunberg teilt kräftig aus und verrät Zukunftspläne Neu
3.171

70 Neue fürs iPhone! Habt Ihr die coolen Emojis schon gesehen?

iPhone iOS 12.1 bringt 70 neue Emojis

Mit dem neuen Update iOS 12.1 bringt Apple neue Emojis für die iPhone-User. Rote Haare, frierende und geliebte Gesichter und ein Cupcake sind dabei.

Cupertino / Kalifornien - Lange ist es her, dass Apple in seinem Betriebssystem iOS neue Emojis an den Start gebracht hat. Doch seit einigen Tagen freuen sich die User über 70 neue kleine Bildchen, die den Alltag erheitern sollen.

70 neue Emojis gibt es mit dem neuen iPhone-Update. Mit dabei es frierendes Gesicht, ein Cupcake und das Emoji "geliebt".
70 neue Emojis gibt es mit dem neuen iPhone-Update. Mit dabei es frierendes Gesicht, ein Cupcake und das Emoji "geliebt".

In Sachen Gesichtern wurde das Repertoire für die iPhone-Besitzer mit dem Update auf Betriebssystem iOS 12.1 gleich mit mehreren Neuerungen erweitert. So gibt es jetzt eine rothaarige Frau und einen rothaarigen Mann.

Zudem dürfen sich jetzt Menschen mit einer Lockenpracht auf dem Kopf über ihr eigenes Emoji freuen. Auch Oma und Opa kommen nicht mehr zu kurz, sie erkennt man an den weißen Haaren. Doch auch ganz ohne Kopfschmuck geht es, denn Frau und Mann existieren jeweils mit Glatze.

Nach nur wenigen Tagen heiß begehrt bei den Usern ist das neue Emoji, bei dem das Gesicht mit drei Herzen versehen ist. Es soll ausdrücken: "sich geliebt fühlen". Doch auch das bibbernde Smiley, bei dem der Kopf vor lauter Kälte blau eingefärbt ist und die Eiszapfen am Mund herunterhängen, dürfte an Beliebtheit gewinnen, sollte der goldene Herbst dann demnächst irgendwann mal dem Winter weichen.

Vor allem im Bereich der Tier-Emojis freuen sich die Nutzer immer wieder über eine Erweiterung. So gibt es jetzt ein Lama, einen süßen weißen Schwan, einen Waschbär oder ein Moskito.

Auch im kulinarischen Bereich ist die Freude groß, denn endlich gibt es den Cupcake! Daneben auch einen aufgeschnittenen Bagel, eine Mango und einen Salzstreuer.

Im Bereich Wissenschaft existiert nun ein Zeichen für ein Chromosom und eine Virenzelle. Für die Freizeit könnt Ihr nun einen Schlitten, ein Skateboard und rudernde Männer oder Frauen verschicken.

Einige der neuen Emojis.
Einige der neuen Emojis.

iOS 12.1.: Behebt das neue Update ein Kamera-Problem beim neuen iPhone XS und XSMax?

Vier Smartphones, vier verschiedene Bilder.
Vier Smartphones, vier verschiedene Bilder.

Kurz nachdem Apple die neuen iPhone-Produkte in Form von iPhone XS und XSMax auf den Markt gebracht wurden, diskutierten User im Netz über ein Problem mit der Selfie-Kamera.

Denn die macht die Frauen und Männer "hübscher", als sie eigentlich sind. Über der Kamera scheint ein Weichzeichner zu liegen, der nicht nur die Stirn glättet, sondern das ganze Gesicht in einen "Beauty-Mode" taucht.

Nach eigenen Angaben sollte mit dem neuen Update bereits eine Besserung eintreten, doch User, die das neue Update geladen haben, konnten bislang keine Verbesserung feststellen.

So sieht das Gesicht immer noch genauso "unnatürlich" aus wie vorher. Das fällt vor allem auf, wenn man ein Selfie schießt, oder per Videotelefonie mit jemandem verbunden ist.

Worum genau handelt es sich bei dem Selfie-Kamera-Problem?

Extrem glatte Haut, keine Rötungen zu erkennen: Lewis fühlt sich, als habe er vor dem Selfie Make-up aufgetragen.
Extrem glatte Haut, keine Rötungen zu erkennen: Lewis fühlt sich, als habe er vor dem Selfie Make-up aufgetragen.

Viele User der neuen iPhone-Modelle klagten von Beginn an darüber, dass die Selfies nicht mehr das wirkliche Gesicht darstellen. So sei die Haut viel glatter, die Falten seien deutlich weniger und generell sehe das Bild einfach künstlich aus.

Der YouTuber Lewis Hilsenteger ist dem Problem auf den Grund gegangen und hat Selfies von sich mit vier verschiedenen Telefonen erstellt.

Mit dem iPhone 6, dem iPhone X sowie den beiden brandneuen iPhone XS und dem iPhone XS Max. Und tatsächlich: Alle vier Bilder sehen unterschiedlich aus, jedoch fällt auf, dass die beiden Selfies mit den aktuellsten Modellen künstlicher wirken als die beiden anderen.

Er postete ein Foto von sich auf Twitter: "Ich fragte mich, ob ich der einzige bin, der auf dem Bild sieht, dass mein Gesicht in eine Art automatischen Beautymode getaucht wurde. Meine Haut sieht so fein aus. Also habe ich mich kurz im Netz belesen und einige Beträge von Usern auf Reddit gefunden, die vom gleichen Problem berichteten."

Apple räumt Fehler ein, kann sie aber bislang nicht beheben

Der YouTuber ging davon aus, dass es eine einfache Lösung für das Problem geben muss.

"Zuerst dachte ich, dass es eine Art Verarbeitungssache ist, die sich abstellen lässt. Ich ging davon aus, dass ich, wie auf anderen Telefonen auch, einfach einen Modus abstellen kann und das Problem behoben ist", sagt der YouTuber.

Doch weit gefehlt, denn auch das Abschalten der neuen Smart HDR-Funktion bringt keine Besserung. Die Haut bleibt weiter wie "Porzellan", wie einige User spotten.

Allerdings soll der Glättungseffekt weniger werden, wenn man die Smart HDR-Funktion bei der normalen Kamera ausschaltet. Und tatsächlich: Das Foto, das der YouTuber von sich mit dem iPhone XS mit angeschalteter HDR-Funktion gemacht hat, sieht am künstlichsten von allen aus. "Es sieht aus wie Make-up, oder ein Schönheitsmodus", sagt er weiter.

Beim Vergleich aller vier Bilder fällt auch auf, dass die aktuellsten iPhone-Modelle das Gesicht in vielen Details deutlich heller erscheinen lässt. So hat Lewis eigentlich dunkle Augenbrauen, die deutlich zu erkennen sind. Auf den Selfies mit den neuen Geräten scheint es, als seien die feinen Härchen über dem Auge bei ihm viel heller, auch der Bart erscheint anders.

Vor kurzem gestand Apple dann, dass es ein Problem mit der Selfie-Kamera gibt. Das solle bald behoben werden, doch bis jetzt ist das offenbar noch nicht geschehen.

Fotos: Dpa/Apple/PR, Apple/PR

Großer Räumungsverkauf wegen Schließung bei MEDIMAX in Kiel - Technik bis zu 68% günstiger Anzeige
Ex-Kinderstar von Meth zerfressen: Polizei verhaftet Hollywood-Schauspieler 14.304
Outfit-Panne: Darum ist Kate Middleton hier so erschrocken! 1.809
Porta Stendal überrascht am Samstag mit mega Rabatt-Aktion! 2.214 Anzeige
Grausame Mutter tötet ihre Kinder: Unglaublich, was sie mit den Leichen macht 4.216
Bluttat in Kenia: Deutscher tot in Bungalow gefunden 2.324
Verkaufsoffener Sonntag bei Möbel Boss in Saarbrücken: 20% Rabatt auf Möbel! 1.490 Anzeige
Tödlicher Arbeitsunfall: Mauer stürzt ein, Handwerker stirbt 640
Nach 22 Jahren: "heute"-Moderatorin Petra Gerster hört auf 2.984
Wir suchen neue Kollegen in Hannover und Umgebung 6.758 Anzeige
Aua! Rebecca Mir watscht Daniel Aminati: "Echt fest zugeschlagen" 3.568
Diesen Promi schleppt "Mörtel" dieses Jahr mit auf den Opernball! 2.735
Nicht wiederzuerkennen: So sieht Sylvester Stallone jetzt aus 15.675
Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 14.616 Anzeige
Schlägerei beim Training! Bayern-Stars gehen aufeinander los 3.662 Update
Mann wächst plötzlich ein Drachen-Schwanz aus dem Rücken! 12.756
So bekommt Ihr noch Karten für das ausverkaufte Slipknot-Konzert in Hamburg! 1.067 Anzeige
Frühgeborene leiden an lebensgefährlichen Atemproblemen: Krankenschwester verdächtigt 3.156
Angst vor Corona steigt: Was hat das Bier mit dem Virus zu tun? 6.572
Sehstörungen und erweiterte Pupillen: Finger weg von diesen Sojaflocken! 895
Standesamt knöpft 900 Paaren zu viel Geld ab 6.547
Das neue "Ding des Jahres" wird gesucht: Ein Thema dominiert alles! 590
Tod von Jan Fedder (†64) hat Tim Mälzer gezeigt, wer sein wahrer Freund ist 4.336
Dieser Blindenhund kümmert sich um einen blinden Hund! 880
Eklig oder sexy? Ist dieser Blowjob auf Instagram nicht zu krass? 5.988
Missbrauchs-Skandal um US-Millionär Epstein: Prinz Andrew "null kooperativ" 632
Nach Missbrauch eines Teenie-Fans (13): YouTuber "Yo Oli" schießt Räuber ins Krankenhaus 2.606
Grausam: Tierhasser vergiftet Hunde am Geburtstag der Besitzerin 1.111
Verdacht auf Coronavirus an Bord von Lufthansa-Maschine 6.510
Tatzen im Winter verloren: Katze Dymka kann dank 3D-Drucker wieder laufen 1.689
Mission Klassenerhalt: Uwe Rösler ist neuer Trainer in Düsseldorf 1.201
Kritische Inhaltsstoffe: Noch mehr Unternehmen rufen diesen Oregano zurück 958
Frisch gebackene Mutter will Mann mit Spielzeugpistole wachhalten 1.567
Harte Schale, weicher Kern: Australische Soldaten kümmern sich um Koalabären 2.140
Nach Megxit: Millionenschwere Deals für Meghan und Harry! 3.279
LKA findet unglaublich wertvollen Helm im Gepäck: Kunstschmuggler auf frischer Tat ertappt 2.500
80-Tonnen-Kran kippt in Nähe von Wohnhaus um 8.004
Greta Thunberg schwänzt jetzt täglich Schule fürs Klima 3.086
Diebe klauen ihr sexy Bauschutt-Banner: Sophia Thomalla macht Hammer-Angebot 8.381
Kleinstadt in Sorge: Rechtsextreme stören Feuerwehr-Weihnachtsfeier 4.059
Fäkalien direkt ins Meer geleitet: Urlaubsparadies kämpft mit Abwasser-Problem 8.863
Model Lola Weippert kurz vor dem Verzweifeln: "Schulsystem ist hart für den Arsch!" 1.181
Baukran stürzt auf Baustelle: Vier Verletzte 5.277 Update
Mega-Veränderung! Janni Hönscheid mit dunklen Haaren 2.275
Kahlköpfig und transgender: Diese zwei GNTM-Kandidatinnen stechen heraus 1.339
Neues Kapitel im Liebes-Drama um Miley Cyrus! 1.456
Sie liebt einen Fotografen! DSDS-Star Lisa Wohlgemuth hat 'nen Neuen 5.656
Sein besonderes Aussehen macht Hund zu einem Instagram-Star 10.422
"Love-Island"-Julia will ihre Nase operieren lassen, die Fans sind entsetzt 605
FC Bayern holt Südkorea-Talent Wooyeong Jeong zurück nach München 1.208
Schon wieder! Pocher macht sich über den Wendler lustig 5.216