Mehrere Tote bei Terror-Anschlag auf Weihnachtsmarkt! Innenstadt von Straßburg abgeriegelt Top Update 2:0 gegen Monaco: BVB holt mit B-Elf den Gruppensieg Top Am Donnerstag wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 2.295 Anzeige Last-Minute-Sieg für Schalke! Schöpf verdirbt Höwedes die Rückkehr Top MediaMarkt Bochum verkauft Nintendo Switch zum Megapreis Anzeige
1.550

Über 160 Tote bei schwerem Erdbeben an der Landesgrenze

Zwischen dem Iran und dem Nordirak sind bei einem schweren Erdbeben über hundert Menschen gestorben.
Bei dem schweren Erdbeben in den südlichen Kurdengebieten sind mindestens 140 Menschen ums Leben gekommen.
Bei dem schweren Erdbeben in den südlichen Kurdengebieten sind mindestens 140 Menschen ums Leben gekommen.

Teheran - Ein schweres Erdbeben in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Nordirak hat Dutzende Menschen in den Tod gerissen. Mindestens 160 Menschen kamen ums Leben, 866 weitere wurden verletzt, wie das iranische Innenministerium am Montag mitteilte.

Lokale Medien hatten zuvor schon von über 1000 Verletzten berichtet. Weitere Todesopfer wurden befürchtet. Irans Präsident Hassan Ruhani versprach den Menschen in der Erdbebenregion sofortige Hilfe.

Das Erdbeben der Stärke 7,3 hatte am Sonntagabend die Region erschüttert. Nach Angaben des Geoforschungszentrums Potsdam lag das Zentrum des Bebens in etwa 34 Kilometern Tiefe in der iranischen Provinz Kermanschah rund 500 Kilometer westlich der Hauptstadt Teheran. Später am Abend wurde ein Nachbeben der Stärke 4,5 registriert, am frühen Montagmorgen gab es ein weiteres Nachbeben der Stärke 4,7.

Lokale Medien berichten über 1000 Verletzten.
Lokale Medien berichten über 1000 Verletzten.

Die betroffene Gegend ist eine abgelegene Bergregion, die relativ dünn besiedelt ist. Das genaue Ausmaß der Katastrophe war in der Nacht noch nicht abzusehen.

Die meisten Schäden gab es Berichten zufolge in den iranischen Grenzstädten Ghassre Schirin, Sare Pole Sahab und Esgeleh.

Auch in Mittelamerika zitterte am Sonntagabend die Erde. Das Zentrum des Bebens der Stärke 6,4 lag 23 Kilometer südöstlich des Badeortes Jacó an Costa Ricas Pazifikküste, wie die Seismologische Beobachtungsstelle des Landes mitteilte. Demnach wurden in der Region mehrere Nachbeben registriert, das heftigste mit einer Stärke von 5,1.

Berichte über Verletzte oder Schäden gab es zunächst nicht. Die Küstenregion ist vor allem bei Surfern beliebt. In der Stadt Alajuela kam es zu Stromausfällen, wie die Zeitung "La Nación" berichtete. Die gesamte Westküste des amerikanischen Doppelkontinents liegt am sogenannten Pazifischen Feuerring, der für seine seismische Aktivität bekannt ist.

Im Erdbebengebiet in den Kurdengebieten zwischen Iran und Irak verließen aus Angst vor Nachbeben zahlreiche Familien ihre Häuser und verbrachten die Nacht unter freiem Himmel. Die Schulen in den gesamten Grenzprovinzen zum Nordirak sollten am Montag geschlossen bleiben.

Mehrere kurdische Medien berichteten übereinstimmend, das Beben sei in zahlreichen kurdischen Städten und Provinzen wie Halabdscha, Erbil und Duhok zu spüren gewesen. Die irakischen Grenzstädte Halabdscha und Sulaimaniyya riefen Medienberichten zufolge den Notstand aus.

Die Rettungsarbeiten sollten am Morgen beginnen, wenn es wieder hell wird, hieß es. Dann sollen auch Hubschrauber bei der Suche nach Überlebenden eingesetzt werden. Wie viele Menschen sich noch unter den Trümmern befinden, war zunächst unklar.

Fotos: DPA, Screenshot/twitter

Macron macht Geschenke, doch woher nimmt er die Milliarden? Top Tödlicher Unfall: Reisebus erfasst Frau und überrollt sie 1.609 Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.631 Anzeige Fast 100 Mal! Mutter missbraucht ihre Tochter (12), der Liebhaber macht mit 1.644 Sexueller Missbrauch! Betreuer von Jugendfreizeiten unter Verdacht 1.023 Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 5.384 Anzeige Putins Stasi-Ausweis in Dresden aufgetaucht 3.173 Angriff mit Schere: Polizistin schießt 45-Jähriger ins Bein 262 Millionen Migranten für ihren Job überqualifiziert 5.872 Fahndung läuft: Jugendlicher nach Messerstecherei an Schule verletzt 268 Nach 187-Pipi-Panne: Schon wieder Fall mit falschem Urin in Hamburg 7.266
"Höhle der Löwen"-Investor Frank Thelen gesteht bittere Niederlage 2.963 Schokolade strömt aus Fabrik und "pflastert" Straße neu! 3.470 Rückruf! Plastikteilchen in Schokolade von Hema 515 Reisegruppe hatte Mega-Glück: Bus platzen nacheinander drei Reifen! 1.458
Durchbruch im Fall Peggy! Polizei bestätigt Festnahme 6.858 "Es hat öfter Stress gegeben": Warum bringt der Teenie Oma und Mama um? 1.648 Knast oder nicht Knast? Wo bringt Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa ihr Kind zur Welt? 1.053 Einschlagriskio! Gefährlicher Asteroid rast auf die Erde zu 26.559 Mann entreißt Hund präparierten Köder und rettet sein Leben 1.583 Kinderpornos auf Schüler-Handys: So greift die Polizei durch 1.251 Aus Kurve geflogen: 24-Jährige kracht mit Polo gegen Hauswand! 84 Frau will ihrem Hund das Leben retten und stirbt 3.151 Erste Urteile nach Misshandlungen in Flüchtlings-Heim 662 Top oder Flop? ZDF zeigt Film über Heino! 560 Angelina G. (12) spurlos verschwunden! Die Polizei fahndet 477 Update Häufigste Todesursache im Job ist Krebs 1.223 Laster kracht in Stauende: Autobahn voll gesperrt! 2.596 Hat Mutter ihr eigenes Mädchen in Kölner Flüchtlings-Heim getötet? 1.410 Die ersten Headliner fürs Highfield 2019 stehen fest 1.208 Da staunte selbst die Polizei: 28-Jähriger hat 5,0 Promille intus 2.594 Krasser Liebes-Betrug: Frau (49) überweist Fake-Soldat Geld 2.169 Paketbote blockiert Straße und zeigt seinen nackten Hintern 965 Stroh-Laster fängt mitten auf Autobahn Feuer! 198 Kinder (13,14) nachts am Kölner Hauptbahnhof beim Burger-Essen erwischt 305 So süß schwärmt Matthias Schweighöfer von Schauspieler-Kollegen 802 Nach Sitzbank-Wurf gegen Auto von AfD-Räpple: Polizei ermittelt 4.204 Weihnachten denken die Deutschen nur an das eine! 1.982 Untersuchungen laufen: Wurde bei Ermittlungen im Fall Georgine geschlampt? 767 Drama um Miley Cyrus: "Meine Mama ist schuld, dass ich wieder kiffe" 2.228 Unbekannte plündern Baustelle: Schaden über 200.000 Euro 221 Arbeiter stürzt von Firmendach zwölf Meter in die Tiefe 2.594 Fahrschülerin erfasst Jungen frontal 7.481 Mann fährt mit scharfer Bombe im Auto zum Polizeirevier 3.139 "Übertriebene Anteilnahme": So denkt die "Katze" über öffentliche Trauer um Malle-Jens 3.426 Bayern-Sportdirektor Salihamidzic fühlt sich missverstanden und verteidigt sich 556 Diese Chancen hat die TSG Hoffenheim noch in der Königsklasse 314 Sensation bei Bares für Rares: So viel Geld wurde noch nie geboten! 101.946 Panne bei Rocker-Razzia: SEK stürmt Wohnung von 88-Jähriger 3.549