Frau verliert Handy auf Festival und kann nicht glauben, was sie später darauf findet

Irland - Ärgerlich: Die 20-jährige Kelly Rennick aus Irland verlor bei einem Musikfestival ihr Smartphone auf dem Weg zurück zu ihrem Zelt. Da sie ein wenig betrunken war, amüsierte sie sich zunächst noch.

Kelly verlor auf einem Musikfestival ihr Handy.
Kelly verlor auf einem Musikfestival ihr Handy.  © Screenshot/Twitter/Kellyrennick_

"Das Display der Scheibe war bereits gebrochen, also habe ich den Verlust einfach akzeptiert und nicht viel weiter gemacht", so die 20-Jährige gegenüber "Unilad".

Am nächsten Morgen dann die Ernüchterung: "Ich war traurig und genervt von mir selbst, weil ich es in der Nacht nicht gesucht habe." Immer wieder suchte sie daraufhin das "Lost & Found"-Zelt auf, um nachzufragen, ob ihr Smartphone vielleicht aufgetaucht sei.

Doch immer wieder musste sie hören, dass ihr Telefon nicht da sei. "Als am Sonntag endlich alle Acts gespielt haben, versuchte ich es noch ein letztes Mal und es war tatsächlich da. Ich konnte es kaum glauben. Es machte überhaupt keinen Sinn, dass es zwei Tage später auftaucht", erzählt Kelly weiter.

Als sie ihr Handy schließlich am Montag endlich aufladen konnte, war sie zunächst verwundert. Mehrere Videos vom Wochenende waren auf dem Smartphone zu finden und das, obwohl sie es doch am Freitag verloren hatte.

Die Jungs, die das Telefon der jungen Frau fanden, hatten sichtlich Spaß.
Die Jungs, die das Telefon der jungen Frau fanden, hatten sichtlich Spaß.  © Screenshot/Twitter/Kellyrennick_

Eine Gruppe von Jungs fand offenbar das Telefon und machte sich einen Scherz daraus. Sie filmten ihr Wochenende mit Kellys Smartphone. Der unbekannte Mann erzählte im ersten Video: "Hallo, du. Ich habe dein Telefon gefunden, aber keine Angst. Ich werde es nicht klauen. Es ist in guten Händen [...]. Aber ich werde dich bei diesem Festival auf ein Abenteuer mitnehmen. Also bleib dran."

Die Jungs filmten sich dann unter anderem beim Kiffen, beim Tanzen oder auch auf dem Fahrgeschäft "Breakdance". Sichtlich betrunken hatten die Festival-Teilnehmer Spaß - hielten ihre Stunden akribisch für die Handybesitzerin fest. Weil sie die Aktion der Jungs und deren Videos sehr amüsant fand, teilte sie die Szenen auf Twitter.

Dort wurde ihr Post bereits über 3000 Mal geteilt und über 224.000 Mal angeschaut. Mittlerweile wurden auch die jungen Männer auf den Tweet und Kelly aufmerksam und kontaktierten sie. "Sie sind wirklich gute Jungs - immerhin haben sie das Handy zurückgegeben, anstatt es zu behalten."

Obwohl die 20-Jährige ein Happy End mit ihrem Handy hatte, wird sie in Zukunft wohl besser darauf aufpassen.

Titelfoto: Screenshot/Twitter/Kellyrennick_


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0