Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

Roger hat seine Eltern per Sykpe mit auf einem Fallschirmsprung genommen.
Roger hat seine Eltern per Sykpe mit auf einem Fallschirmsprung genommen.

Irland/Australien - Eigentlich weiß man das doch: Wenn man im Ausland ist, sollte man sich hin und wieder bei den Eltern melden, damit die wissen, dass es einem gut geht. Roger Ryan aus Irland hat das mit dem Melden aber definitiv übertrieben!

Er rief seine Eltern nämlich über Sykpe (Videotelefonie übers Internet) an, wenige Sekunden, bevor er sich aus einem Flugzeug stürzte.

Seine Eltern starren fassungslos in die Kamera: "Oh nein, er springt aus einem Flugzeug!", kreischt seine Mutter aufgeregt. "Heilige Scheisse!"

Währenddessen sieht man den Rucksacktouristen in rasender Geschwindigkeit gen australischen Boden sausen, die Kamera nimmt alles auf.

Nach dem anfänglichen Schreck sind die irischen Eltern dann allerdings total begeistert und quieken vor Freude. Die Mutter zückt sogar ihr iPad, um ihren Sprößling im Flug zu fotografieren.

"Und wir dachten, du vermisst uns!", meint Rogers Vater amüsiert. Er dachte übrigens zuerst, sein Sohn säße sicher in einem Bus.

Am Ende des Videos sieht man, wie der Verrückte wohlbehalten am Boden ankommt. "Ich hätte nicht gedacht, dass sowas möglich ist, verdammt!", meint der Vater.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0