Nach Verschmutzung: Badeverbot bei Werder dauert an Neu Lehrerin treibt es hinter dem Rücken ihrer Tochter mit deren Freund Neu Friedhof total verwüstet: Sie wühlten sich bis zu den Särgen durch! Neu In Hand gebissen und in Schritt gepackt: 93-Jährige verjagt Räuber Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 59.671 Anzeige
394

Horror-Hurrikan Irma zerstörte fast die Existenz von Ex-Arminia-Wirt

Im September zerstörte Irma große Teile von St. Martin. Auch Dieter Wolfes, der 2010 in die Karibik auswanderte, fürchtete um sein Leben.
Am 6. September fegte Irma mit einer unvorstellbaren Gewalt über St. Martin hinweg und hinterließ ein Bild der Zerstörung.
Am 6. September fegte Irma mit einer unvorstellbaren Gewalt über St. Martin hinweg und hinterließ ein Bild der Zerstörung.

Bielefeld - Wer schon vor 2010 regelmäßig die SchücoArena zu Heimspielen vom DSC Arminia Bielefeld besuchte, kennt ihn bestimmt noch: Alm-Wirt Christian Wolfes.

2010 wurde für ihn ein Traum wahr, als er sich dazu entschied, mit Freundin Tanja Schur auf die Karibik-Insel St. Martin auszuwandern. Als am 6. September Hurrikan Irma über die Ostküste der USA fegte, wurde das Paradies allerdings zum wahr gewordenen Alptraum.

Mit einer unvorstellbaren Gewalt zog der heftige Sturm über die neue Heimat von Wolfes, St. Martin, hinweg und verwüstete die Insel. Auch sein Leben und seiner Partnerin wurde von dem Hurrikan bedroht. Und das, obwohl ihr Haus eigentlich hurrikansicher ist.

Trotzdem riss Irma Teile des Dachs ab und zerstörte so fast die komplette Existenz der Auswanderer. Stundenlang suchten sie in einem begehbaren Kleiderschrank Schutz - immer mit der Angst, dass der Sturm ihnen nicht nur das Zuhause, sondern auch das Leben nimmt.

Christian Wolfes fürchtete um sein Leben, als Irma auf St. Martin wütete.
Christian Wolfes fürchtete um sein Leben, als Irma auf St. Martin wütete.

Ausgerechnet an diesem Horror-Tag war die Bielefelderin Sandra Haselhorst (40) bei dem Paar zu Gast. "Ich kenne die beiden von Arminia. Wir wussten, dass ein schwerer Sturm kommen würde. Aber was dann kam, haben selbst Tanja und Christian nicht erwartet.", erzählt sie gegenüber der Neuen Westfälischen.

Nur einen Abend zuvor genossen sie noch einen wunderschönen Sonnenuntergang. Dann kam Irma: "Bis uns das Auge des Sturms am Morgen erreicht hatte, dachten wir, wir überstehen das gut."

Was für schreckliche Stunden dann folgten, ist kaum vorstellbar: "Erst sind die Pfeiler vom Terrassendach weggebrochen und plötzlich ging das Dach hoch. Tanja schrie nur: Lauft in die Mitte des Hauses."

Der Sturm sei enorm laut gewesen und habe die Verkleidung des Blechdaches immer wieder hoch und runter geschlagen. "Obwohl es 8 Uhr morgens war, war alles stockfinster. Ich habe die ganze Zeit gedacht: Ich sterbe."

Direkt von der Alm gab es Unterstützung für den ehemaligen Alm-Wirt Christian Wolfes. Auch Sandra Haselhorst (2. Reihe von unten ganz links) ist dabei.
Direkt von der Alm gab es Unterstützung für den ehemaligen Alm-Wirt Christian Wolfes. Auch Sandra Haselhorst (2. Reihe von unten ganz links) ist dabei.

Doch die drei Bielefelder hatten Glück: Obwohl sie dem Tod ins Auge blickten, überlebten sie. Aber auch danach waren sie noch nicht sicher. Plünderer zogen über die Insel und sicherten sich alles, was nicht niet- und nagelfest war.

Erst Tage später übernahm der Staat wieder die Gewalt. Bei dem Versuch, nach Hause zu kommen, musste Haselhorst feststellen, dass der Flughafen auf der französischen Seite zerstört wurde. Die Grenze zur holländischen Seite von St. Martin war wiederum gesperrt.

"Ich saß fest." Mit Wolfes' Hilfe schaffte sie es schließlich doch auf die eigentlich gesperrte holländische Seite. An dem dortigen Flughafen, der ebenfalls verwüstet wurde, wurden Ausreisen mit Militärflugzeugen organisiert. "Holländer, Amerikaner und Kanadier hatten aber Vorrang."

Irgendwann gelang es ihr, in einer französischen Militärmaschine von der Insel gebracht zu werden. Ihr Fazit fällt schlecht aus: "Ich war enttäuscht von Air France und von der deutschen Botschaft. Es leben 800 Deutsche auf der französischen Seite der Insel, trotzdem wurde ihnen nicht geholfen."

Die Folgen von Irma sind bei der 40-Jährigen noch heute zu spüren: Nachts schreckt sie oft hoch, wenn von irgendwo ein Knall zu hören ist. Christian Wolfes und Tanja Schur mussten drei Wochen lang ohne Strom, Wasser, Kühlschrank und Telefon leben.

Fotos: dpa, Screenshot/Facebook, DPA, Screenshot/Facebook

Beamter gratulierte Hitler: Entlassung rechtens Neu Bloß nicht essen! Netto lässt Corned Beef zurückrufen Neu
Das war's! Modemarke Bench macht alle Läden dicht Neu 5000 Häuser zerstört: Dutzende Tote bei Taifun Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 14.596 Anzeige Achtung! Ticketautomaten der Bahn können jederzeit explodieren Neu Mann schlägt ohne Grund auf tauben und blinden Hund ein Neu Bekannter missbraucht dreijähriges Mädchen 17 Mal Neu Gewalt eskaliert: Mitarbeiter der Deutschen Bahn brutal attackiert Neu Bergung zu riskant: Wasserbombe in Kieler Förde wird gesprengt 161
Polizei pöbelt auf Twitter heftig gegen Mesut Özil 5.977 Griechenland brennt! Endlose Rauchwolken über Athen 1.676 Keine Lust mehr aufs Zölibat! Nächster Pfarrer aus Fulda legt Amt nieder 169 Terrorgruppe unterstützt? Angeklagter auf freiem Fuß 814 In 4000 Metern Höhe: Hund büxt aus Käfig aus und öffnet Luke von Flugzeug! 1.489 Steinbrocken fällt aus Klagemauer und verfehlt Frau nur knapp 403 Özil-Bashing geht weiter! AfD-Weidel schießt gegen Ex-Nationalspieler 3.707 Maite Kelly sauer! Namen für Diät-Werbung missbraucht 964 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 5.854 Anzeige Gefährliche Bakterien: Behörden warnen vor Bad in der Ostsee! 4.193 Unfassbar! Autofahrer verletzt Frau in Rollstuhl und flieht vom Tatort 98 Ab durch die Mauer! Auto parkt mitten in den Weinbergen 137 Haben AfD-Anhänger einen Mann bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt? 195 DFB weist Rassismus-Vorwürfe von Özil entschieden zurück 1.467 Update "Stockenblöd": Sophia Thomalla attackiert erneut Mesut Özil 6.359 Mehr Sprechstunden! Gesundheitsminister Spahn nimmt Ärzte in die Pflicht 480 Drama im Urlaub! Frau auf Wangerooge von Inselbahn überrollt 2.317 Update Andrea Berg hungerte: So viel nahm sie für ihr Heimspiel ab 2.815 SEK im Einsatz! Mann verbarrikadiert sich in Gartenhütte und droht mit Gasexplosion 612 Update Starke Vorbehalte gegen Muslime in Tschechien 1.327 Eine besondere Frau half Angelina Kirsch zum Erfolg 499 Vermisste Rentnerin (74) kurz in U-Bahnhof gesehen, danach nicht mehr 191 Freund mit kochendem Wasser getötet: 57-Jährige gesteht schreckliche Tat! 1.749 Auf dieser Position will sich der HSV noch verstärken 308 Streaming: Netflix- und Amazon-Konkurrent darf weiter aufrüsten 657 Rentnerin verfährt sich und wendet mitten auf der Autobahn 2.155 Verletzte in Asylheim: Erst prügeln sich Flüchtlinge, dann gehen sie auf Polizisten los 6.534 Lebensgefahr! 21-Jähriger nach Streit niedergestochen 362 Neue Masche: Darum dürft Ihr bei falscher Microsoft-Warnung nie zurückrufen! 1.702 Werden wir bald alle in Kapseln von Stadt zu Stadt geschossen? 1.286 Folgenschwere Abkühlung: Obdachloser löst Polizei-Großeinsatz aus 702 Mit diesen Tipps übersteht Ihr die Hitzewelle 2.112 Auch das noch! Knast-Drama um Herzogin Meghans Familie 6.058 Ribéry lobt Kovac, den Kritikern lacht er ins Gesicht 1.609 So kommentiert Anja Reschke von der ARD PEGIDAs "Absaufen"-Rufe 17.632 Er war psychisch krank! Mann stürmt in Kneipe und tötet zwei Menschen 5.475 Wie süß ist denn bitte Theodor? Wigald Boning und Frau Teresa sind Eltern 4.151 Stalkte Madonna Supermodel? Nach Lesbenkuss wurde sie ganz wild 3.095 Weiteres Opfer des CSD-Grapschers meldet sich 443 Nach Hinweis auf Rauchverbot in Bahnhof: Mann (28) wird fast Auge ausgestochen! 802