Frodeno oder Langer? Wer ist der härtere Ironman?

Frankfurt - Beim Ironman der Triathleten am Sonntag (Start: 06.30 Uhr) in Frankfurt steht das Duell zwischen Weltmeister Patrick Lange und Jan Frodeno im Blickpunkt.

Jan Frodeno sicherte sich bereits zwei Mal den Ironman-Titel auf Hawaii (Archivbild).
Jan Frodeno sicherte sich bereits zwei Mal den Ironman-Titel auf Hawaii (Archivbild).  © DPA/EPA/Bruce Omori

Der 31-jährige Lange aus Darmstadt war am Main vor einem Jahr Sechster geworden und hatte anschließend in Hawaii gewonnen. Der Start des zweimaligen Ex-Weltmeisters Frodeno am Main war nach einem schweren Sturz vor zwei Wochen im Radtraining nicht sicher. Erst am Mittwoch entschied sich der 36 Jahre alte Kölner dazu, bei der Europameisterschaft anzutreten.

Wegen des Rennens sind in Frankfurt und Umgebung zahlreiche Straßen gesperrt, viele Busse und Straßenbahnen fahren nur auf Teilstrecken oder gar nicht (TAG24 berichtete). Zehntausende Zuschauer werden zu dem Sport-Spektakel erwartet.

Zu den Mitfavoriten zählen auch die Vorjahreszweiten und -dritten Andreas Böcherer (Freiburg) und Patrik Nilsson aus Schweden. Titelverteidiger Sebastian Kienle, der auch 2016 und 2014 in Frankfurt gewonnen hatte, ist nicht am Start. Bei den Frauen gewann im vergangenen Jahr die Australierin Sarah Crowley.

Insgesamt gehen 3000 Teilnehmer aus 78 Ländern ins Rennen. Sie kämpfen um 80 Startplätze für den WM am 13. Oktober auf Hawaii.

Auch Patrick Lange hat ernsthafte Absichten auf den Titel beim Ironman-Triathlon (Archivbild).
Auch Patrick Lange hat ernsthafte Absichten auf den Titel beim Ironman-Triathlon (Archivbild).  © DPA/Arne Dedert

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0