Auf offener Straße! Männer attackieren Schwangere und Kinder

Freitagabend eskalierte ein Streit am Augustusplatz. Mehrere Personen wurden mit Pfefferspray angegriffen. (Symbolbild)
Freitagabend eskalierte ein Streit am Augustusplatz. Mehrere Personen wurden mit Pfefferspray angegriffen. (Symbolbild)  © Ralf Seegers

Leipzig - Irrer Streit am Augustusplatz! Freitagabend geriet ein Gruppe von sieben Leuten in der Tram aneinander. Als die Bande gegen 20:30 Uhr am Augustusplatz aus der Straßenbahn sprang, eskalierte die Situation.

Drei Tatverdächtige aus der Tram-Gruppe drehten durch, schlugen einem Syrer (18) mit der Faust ins Gesicht und legten mit Pfefferspray nach. Unter dem Reizgas-Angriff litt auch eine 39-jährige Frau sowie ein 22-Jähriger, beide ebenfalls aus Syrien.

Selbst vor einer schwangeren Syrerin (20) machten die Schläger nicht Halt, schubsten sie an der Haltestelle. Danach flüchteten die Tatverdächtigen.

Gegen 22.00 Uhr erkannte ein Teil der Opfergruppe einen ihrer Peiniger, einen Libyer (20), am Willy-Brandt-Platz wieder. Als sie ihn stellten, ging der wieder durch die Decke.

Mit Pfefferspray traktierte er die zehn- und 13-jährigen Syrer. Doch die Polizei war ebenfalls vor Ort, griff ein und stellte den polizeibekannten Mann.

Die beiden Syrer erlitten durch den Angriff starke Augenreizungen. Sie wurden vor Ort ambulant behandelt.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0